Viel Pipi, geschlechtslos

| Keine Kommentare

Geschlechterspezifische Unterschiede der Zuschauer(innen) werden bei internationalen Großturnieren inzwischen ja marginalisiert, weshalb unterschiedlich große Körperteile mit unterschiedlich großen Fassungsvermögen offensichtlich kaum noch eine Rolle spielen beim Auftreten der stets nötigen Pinkelpausen im Verlauf eines WM-KO-Rundenspiels.

Gesehen bei einem gewissen @HerrSchmitz.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.