Virtual Replay

| 4 Kommentare

Eigentlich hatte ich mit Sport1.de schon lange abgeschlossen. Beschissene Navigation, um einen Artikel aufzurufen, muss man dann und wann gar drei Mal neue Seiten laden und weiterklicken, ein Schreibstil, der schwer an Sport-FOTO erinnert, dicke Überschriften, und im eigentlichen Text dann kaum mehr Informationen, zudem gerne die Aneinanderreihung einfacher Hauptsätze, Absätze, die aus viereinhalb Worten bestehen, nur weil irgendein Usability-Guru das mal als usable empfohlen hat, Interviews mit einem Informationsgehalt, der sogar noch unter dem einer Phrasendreschmaschine liegt etc. pp. ad lib.

Etwas allerdings kann Sport1.de ganz gut, das ist die Nutzung der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Während man beim Internetauftritt z. B. der taz das Gefühl hat, eigentlich nur eine Zeitung statt auf Papier auf dem Monitor zu lesen, gibt es bei Sport1 zumindest diverse Videos zum Tage oder auch mal so ein Bonbönchen wie das hier: Im Virtual Replay bei Sport1.de kann man — leider nur drei — Tore des letzten Spieltags in gewohnter Computerspiel-Wiederholungs-Manier aus allen erdenklichen Perspektiven und in diversen Geschwindigkeiten betrachten.

[photopress:virtual_replay.jpg,full,centered]

Ein angehme Einrichtung, die ich im Auge behalten werde. Für Diskussionen wie diese ist das Ding (um die Verwendung des Wortes „Feature“ zu vermeiden) sicher erhellend.

4 Kommentare

  1. Bei mir funktioniert das nicht. Sehr statt des Balls immer nur so schwarz-weiße Streifen durchs Bild fegen, die mir die Sicht versperren. Hat damit aber fast schon wieder n bischen das Feeling eines Stadionbesuchs mit Sichtbehinderung. Cool!

  2. @Horst: Aktualisiere mal deinen Flash-Player.

    @Beitrag: Das Schmuckkästchen der Bundesliga sieht ja wohl ganz anders aus…

    Und generell: Bitte keine Links zu sport1-Content. Danke.

  3. Pingback: dreieckeneinelfer.twoday.net

  4. Pingback: Pingel-Tool nun auch bei sportschau.de | Königsblog



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.