Ohne Worte

| 8 Kommentare

[photopress:frank_rost_bittet_die_welt_erh__rt_ihn_nicht_1.jpg,full,centered]

Quelle.

8 Kommentare

  1. Da haben meiner Ansicht nach alle Torhüter das gleiche Problem. Sie schreien einfach zu viel.
    Gruß
    Fulano

  2. frank rost ist ein emotionaler keeper, der auch mal seinen mund aufmacht, aber dabei eigentlich immer fair bleibt.

  3. Leute, Leute. Was schreibt Ihr denn hier?

    Es geht doch nicht um Fäustel Rost. Es geht um die Welt.

  4. würde er seinen mund nicht aufmachen, also auch schreien, gäbe es auch solche bilder nicht. aber ist es fair nur bilder mit einem schreienden rost zu zeigen? ich denke nicht! so wird er in die schublade der aufbrausenden goalies gesteckt, die sich nicht unter kontrolle haben.

    fäustel also das gegenteil der welt? in gewisser weise schon…‘die‘ nimmt sich sogar noch die frechheit raus und fragt, was daran schlimm ist, wenn nur der brodelnde rost gezeigt wird.

    immer schön fair bleiben…

  5. Das „Ohne Worte“ wäre mit einem Ausrufezeichen vielleicht auch für die Kommentare gültig ;)

    Erinnert mich irgendwie an die Journalismus-Debatte bei Stefan Niggemeier…

  6. Aber das mit der Welt ist doch zu offensichtlich.
    Daher dachte ich, ich rede lieber über Fäustel.

  7. Pingback: Bundesliga-Rückrundenstart: Das wars, so isses, so gehts weiter. | Spreeblick



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.