Was macht eigentlich Knut Reinhardt?

| 7 Kommentare

Der Mann ist bekannt für unerbittliche Zweikampfhärte, für einen harten Schuss und auch dafür, dass er trotz seiner spielerisch nicht überragenden Fähigkeiten die Champions League und den Weltpokal gewann. Knut Reinhardt ist das lebende Argument dafür, dass eine Mannschaft nicht nur aus Häuptlingen bestehen kann, sondern dass es auch Leute für die Drecksarbeit geben muss, die Reinhardt bestens erledigte, ohne dabei sich und seine Gegner zu schonen.

Was macht so ein beinharter Fußballarbeiter nach dem Ende seiner Karriere? Es ist viel zu offensichtlich, als dass man es hier noch erwähnen müsste: Klar, er wird Grundschullehrer und läuft nun mit den I-Dötzchen Hand in Hand über den Schulhof.

7 Kommentare

  1. Übrigens nicht an irgendeiner Grundschule, sondern an der „Grundschule des Jahres 2006″, also sozusagen der Deutsche Meister unter den Grundschulen.

  2. Nein, eher so etwas wie der „Fußballer des Jahres“ unter den Grundschulen, siehe „Juryentscheid“. Aber natürlich Danke für den interessanten Hinweis.

  3. knut ist mein onkel und er war der beste fußballer der in dortmund gespielt hatte

  4. er war fast der beste…..martin kree fussballgott war nochn tick besser

  5. Knut ist jetzt ein richtiger Lehrer, da er vor einigen Wochen sein Examen bestanden hat.

  6. Ja der alte Knut! Ein Spieler der mich damals immer wieder anhand seines unbändigen Engagements begreistert hat. Schade das ich auch nicht mehr auf der Grundschule bin, dann hätte ich ein BVB IDOL live erleben können. Gruß Benny

  7. Tja ich kann ihn immer noch live beim Fußball erleben



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.