Wenn alle Tibeter lügen

| 1 Kommentar

So wird Christoph Daum aus der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Offenbach zitiert:

„Solche Fragen gehen mir auf den Sack. […] Der Profifußball ist eine sehr ernste Sache. […] Ich bin kein Schauspieler.“

Und wir konstatieren. In nur drei Sätzen gleich zwei Fehler und eine Unverschämtheit. Der Mann versteht sein Handwerk.

Ein Kommentar

  1. Ja, die Realitätsflucht dieses Mannes macht seine Aussagen wieder wahr. Denn der Trancierte hat sich seine eigene Welt erschaffen.
    Mal sehen, wer wieder alles Schuld ist bei der Niederlage im Borussia-Park. Da war es dann die Misfortuna, die ihm die Früchte seiner Ernsthaftigkeit raubt.
    Daum, ich glaub es kaum,
    deine Fantasie braucht Raum,
    sie kommt beim Pickeln unterm Baum -
    voll LSD-getränktem Schaum -
    ohne Koks ist zerstört der Traum…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.