Wie ich das Internet besser verstehen lernte

| 2 Kommentare

Markus Lotter hat jetzt auch endlich seine Lektion gelernt. Oder vielleicht schon ein paar Mal vorher, das ist hier unbekannt. Niemand verfolgt doch ernsthaft die Kommentare in einer FC-Bayern-Kolumne, in denen sich dann die Bayern-Hasser und -Lieber verbal auf die Mütze geben, dass es kracht. Nur kracht es eben jedes Mal auf die gleiche Weise beim Thema FC Bayern, überall dort, wo man kommentieren kann. Und das ist so vorhersagbar wie langweilig, dass es in punkto Langeweile eigentlich nur noch vom Betrachten eines Formel-1-Rennens überboten wird.

Oder von einer Kolumne darüber, dass sich in einer Kolumne über den FC Bayern die Leute anschließend in den Kommentaren die Köpfe einschlagen. Naja, meine Oma hat auch nie verstanden, wie das mit dem Fernsehen technisch eigentlich funktioniert.

2 Kommentare

  1. Markus Lotter hat seine Lektion eben nicht gelernt. Er hält sich ja immer noch für einen Journalisten. Da ist der Trainer schon etwas begabter! Die Frage ist nur: Wie kommt der an so einen Job?

  2. Der Trainer? Hmm.. wahrscheinlich einfach nicht so viel Konkurrenz in Duisburg?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.