1. FC Nuremburg

| 3 Kommentare

Hans, wir warten gespannt darauf, wie Du wieder einen Dich befragenden Reporter abkanzeln wirst, wenn Dein Club nun gegen Athletico Madrid, AC Florenz oder Glasgow Rangers spielt.

„Gehen Sie mal davon aus, dass ich schon vor 25 Jahren gegen diese Mannschaften angetreten bin, ich weiß also, was da abgeht.“

Was der kleine Hans dabei vergisst, ist dass Dinge sich verändern und in 25 Jahren sogar ganz schön viel, und zweitens, dass man so eigentlich nicht mit Leuten spricht, selbst wenn die Frage doof gestellt war.

Aber in bestimmten Kreisen wird das dann wieder als „kultig“ angesehen, dieses Ende der 1990er Jahre inflationär verwendete Wort, das hier völlig fehl am Platze ist. Das ist nicht „kultig“, das ist arrogant. Aber nicht jene lässige Arroganz, über die der Gesprächspartner selbst vielleicht auch noch lachen kann, weil sie wenigstens ein Augenzwinkerchen dabei einsetzt, sondern herabwürdigende Arroganz, die ich — mal wieder, ich alter Miesepeter — nicht kultig finden kann.

Wer hat also Recht? Kult-Hänschen oder Miesepeter-Trainer?

3 Kommentare

  1. Hänschen geht mir spätestens seit dieser Saison tierisch auf den Sack. Wie oft der über Pech und Hätte, Wenn und Aber lamentiert. Schrecklich. Dabei ist es offensichtlich, daß Nürnberg einfach schlecht Fußball spielt.

  2. Kult-Hänschen hat Recht :D !
    90% der Fragen, die ihm (und jedem anderen Fußballtrainer/-spieler) gestellt werden, kann man nicht ernst nehmen. Also immer feste drauf auf den Reporter.

  3. Arroganz ja. Abwertend ja. Aber zurecht bei den vielen dämlichen Fragen, die in der Regel gestellt werden. Der Meyer kann ja auch anders, wenn man sich ernsthaft mit ihm auseinandersetzt. Das ist dann aber noch lange kein Kult. Genauso wenig wie dumme Sprüche von Raab oder Beleidigungen von Bohlen.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.