11:0 gegen Argentinien

| 7 Kommentare

Was ist da schon ein kümmerliches 8:0 gegen Saudi-Arabien?

Möglicherweise der Grund, warum es so unglaublich spannend ist, Frauenfußball zu gucken. Geht von den Halbfinalen abwärts irgendein Spiel nicht x zu Null für den Favoriten aus?

7 Kommentare

  1. Tja, mal schauen, was morgen in Gruppe B passiert! Da sind die US-Girls zwar der große Favorit, aber auch die anderen in der Gruppe ( Nigeria, Schweden und die gefürchteten Nordkoreanerinnen) sind relativ starke Teams.
    Außerdem: Ist das nicht das schöne an Frauenfussball? Tore fallen immer – und zwar reichlich. Man schaut sich doch lieber ein 6:4 als ein 2:0 an, oder?
    Und zum 11:0: Es war der höchste Sieg bei einer Fussball-WM überhaupt. Also etwas außergewöhnliches. Und die deutschen Mädels haben exzellent gespielt.

  2. Ja, Dirk, man schaut sich lieber ein 6:4 an als ein 2:0. Es gibt aber keine Ergebnisse à la 6:4, sondern nur 6:0. Und das ist das Öde daran.

  3. Ich halte Tore im Fußball für völlig überbewertet. Gut, mindestens eins braucht es schon …

  4. Zwei Tore, Herr Wieland, zwei. Da kann der Kahn noch so sehr dran rütteln.

  5. Vor allem die Tore von Germania Dattenfeld wurden maßlos überschätzt.

  6. Ich widerrufe umgehend aufgrund des 2:2 zwischen Nordkorea und den USA, aber auch aufgrund dieser Kommentare zu jener Partie.

  7. Und wie ich gerade erst sehe aufgrund der beiden anderen Remis ebenfalls.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.