always ultra

| 8 Kommentare

Eine wunderbar heimelige Vorstellung macht sich kurz vor der Eröffnung des renovierten Stuttgarter Stadions angesichts der folgenden Nachricht breit. Während unten auf dem Rasen 22+3+1 Menschen Fußball spielen und richten, schauen ihnen Menschen zu, die zur selben Zeit ebenfalls alles geben, indem sie es einfach laufen lassen.

8 Kommentare

  1. Klasse, fehlt nur noch die Möglichkeit auf der Toilette ein Bier zu kaufen.

  2. Ich kenne Menschen, die dort tatsächlich das halbe Spiel verbringen würden – abgefahren!

  3. Pingback: Und sonst so… (XV) | Übersteiger-Blog

  4. Damit man das Wichtigste nicht verpasst :D .

  5. Bemerkenswert auch die „Weltneuheit“ klappbarer Sitzplätze. Ich muss zwar zugeben, das im Fussball auch noch nicht geseheen zu haben, aber in Eisstadien ist das seit Jahrzehnten nicht unüblich.

  6. Großartig! Hand aufs Herz Kollegen: das ist doch pure Revolution! Gibt es das Modell auch für den Damen-Bereich?

  7. @Northend – im Damenbereich ist es umgekehrt, da kann man von draußen rein gucken.

  8. @ Moldo: … es wird immer besser. (-:



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.