Das ewige Damokles-Schwert

| 5 Kommentare

Laut SPON soll Matthäus jetzt bei Wolfsburg als Trainer im Gespräch sein. Im ersten Moment fährt mir der Schreck in die Glieder: jetzt also doch in der Bundesliga?

Nachdem der Schreck sich wieder verflüchtigt hat, keimt der Gedanke, dass Lothar sich bei dieser — auch aus polemikfreier Sicht — Gurkentruppe eigentlich schön à la Jürgen Kohler avec MSV Duisburg den Ruf in der Bundesliga verbrennen kann, den er ja bei den Nieten in den Chefetagen der Bundesliga noch zu haben scheint. Besser wäre, er käme erst kurz vor knapp als Feuerwehrmann und stiege dann mit Wolfsburg in die zweite Liga ab. Das wären dann „Zwei Fliegen mit einer Klatsche“, wie man es klatschiger nicht haben kann.

Am allerbesten bliebe natürlich die Lösung, dass er gar nicht kommt. Irgendwann wird das Schwert aber wohl mal runterkommen. Wenn schon, dann wollen wir es wenigstens schnell hinter uns haben. Also: Pro Lothar zum VfL Wolfsburg, und dann beide in den Orkus.

5 Kommentare

  1. Dann sind ja beide eher im Anus, ums mal amtsdeutsch zu dokumentieren. Vielleicht kann er ja auch „Auges“ Co Trainer werden, schließlich wissen wir ja aus einem der vorherigen Beiträge, dass er auch mal so begann. Oder er bildet mit Christian Ziege ein Kompetenzteam. Oder mit Mehmet Scholl, der ja ab nächster Saison auch recht viel Freizeit haben wird. Und wenn das alles nicht fruchtet, biete ihm doch einen Platz im Englischkurs an, Trainer. Da ist er definitiv besser aufgehoben. „I hope we have a little bit lucky“ und er kommt nicht…

  2. tja, wie man den loddar so kennt, dürfte er das Gerücht wohl selbst lanciert haben, so als Assi unter Trappi macht das Leben vielleicht doch nicht soviel Spass.
    Mich wundert nur, dass er nicht Hitzfeld beerben will, das wäre doch eine angemessene Strafe für Arroganz

  3. Pingback: pfostenschuss.twoday.net

  4. Pingback: Fussball-Blog Wochenschau KW 19 - Fritten, Fussball & Bier

  5. Pingback: Fooligan • Lass diesen bittren Kelch…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.