Der schnellste Torwart der Geschichte

| 7 Kommentare

Hatten wir gerade erst gesehen, wie ein Torwart einen Ausflug erfolgreich absolviert, sehen wir hier, wie ein weiterer Torwart eine andere Art von Erfolg nach dem Verlassen seines Tores feiert.

Es geht ja immer in zwei Richtungen.



Ob dieses Video nicht doch irgendwie manipuliert ist, ist nicht sicher. Ist es das nicht, sollte man dem werten Mann vielleicht ohnehin eher einen Job als Feldspieler anbieten. Konterspezialist.

7 Kommentare

  1. Das einzige Video von dieser unglaublich anmutenden Szene. Wirkt verdächtig.

  2. Dann kommt der Ball zu Rooney und Keeper Hart war ja vorne! Rooney hält aus 40 Metern drauf und der zurücksprintende Schlussmann erwischt die Kugel im allerletzten Augenblick so grade noch!

    http://www.weltfussball.de/spielbericht/premier-league-2008-2009-manchester-city-manchester-united/liveticker/

    Kommt hin, wa.

  3. Leicht frisiert, würde ich sagen. Joe Hart ist zwar eine echte Granate, meines Wissens allerdings nicht mit Speedy Gonzales verwandt. (Wobei ihm wohl selbst das am Sonntag gegen uns nicht geholfen hätte. 0:3, Baby!) Die Kameraperspektive wirkt auf mich im ersten Moment etwas verzerrt, mit Zoom und Weitwinkel kann man generell sehr effektiv einen extremeren Effekt erzielen. Kann aber natürlich auch nur Zufall sein.

    Die Szene ist auf jeden Fall so passiert, wer etwas Geduld hat, kann sich hier noch einmal die gesamten Highlights dieses Derbys ansehen und sein eigenes Urteil bilden.

    http://www.metacafe.com/watch/2104784/manchester_city_manchester_united/

    By the way: An Ronaldos Platzverweis kann ich mich noch sehr gut erinnern, bin damals vor Lachen schließlich fast zusammengebrochen. Hat konsequenterweise dann auch in keinem Saisonrückblick gefehlt; für mich das eigentliche Highlight dieses Spiels.

  4. Scheint kein Fake zu sein. In der Wiederholung sieht man, dass der Linienrichter ähnlich schnell ist.

  5. Vielleicht sollte man dann dem Linienrichter einen Job als Konterspezialisten anbieten?

  6. Ronaldo erinnert da schon ein wenig an Oliver Kahn in Rostock.

  7. Er braucht auf jeden Fall um die 10-10,5 Sekunden für seinen 80(?)-Meter-Sprint. Kommt hin, oder? Ich wäre da zwar erst an der Mittellinie…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.