Die unsäglichen Panzer

| 20 Kommentare

Auch wenn man mich gerne für einen Rechtsradikalen hält, bin ich keiner. Ich bin auch nicht nationalkonservativ. Ja, ich wähle noch nicht mal CSU!

Und der Grund für diesen unsäglichen Vergleich [Link leider tot], den der ekuadorianische Nationaltrainer anstellt, liegt trotzdem im zweiten Weltkrieg und beim alten Adolf. In Ekuador scheint man noch nicht mitbekommen zu haben, dass der Krieg schon aus ist. Und dass seitdem 60 Jahre vergangen sind und wir eigentlich kein Land mehr überfallen haben und deshalb auch gar keine Panzer mehr eingesetzt haben. Aber mit so billigen Klischees muss man halt leben, wenn die Leute, die da sprechen, keine Ahnung haben.

In Kolumbien werden die Linien auf dem Spielfeld von den Spielern weggekokst, in Uruguay bricht man dem Gegner lieber die Beine als selbst ein Tor zu schießen und die Italiener spielen immer auf Remis. Und die Deutschen spielen halt wie Panzer. Unkreativer geht es kaum als dieser Einfallspinsel aus Ekuador es formuliert.

Es weiß doch jeder, dass die Deutschen heutzutage nicht mehr wie Panzer spielen, sondern wie Bratwürste [Link leider tot].

20 Kommentare

  1. Naja, vielleicht haben ihm ja auch die letzten drei lebenden Alt-Nazis Heinrich von Raschke, Wilhelm Dörnberg und Hermann Kress da unten in Ekuador erzählt, dass sie gar nicht geflohen, sondern einfach nur seinerzeit unehrenhaft aus der Armee entlassen worden sind und sich politisch seitdem eigentlich wenig geändert hat und nur eine Art Scheindemokratie errichtet wurde, damit die ollen Alliierten endlich mal Ruhe geben.

    Wahrscheinlicher ist aber, dass Luis Fernando Suàrez einfach einmal zu oft mit dem Kopf auf Beton geknallt ist.

  2. „Sie spielen realistisch, effizient. Sie sind Zerstörer, wie im Krieg.“

    Dann kann ich nur, in bester Nelson Munts-Manier, sagen: HAHA

  3. Deutschland hat keine Zerstörer mehr, nur noch Fregatten.

  4. Als jemand, der absichtlich und wohl überlegt nicht in den zweifelhaften Genuss einer militärischen Ausbildung gekommen ist, musste ich erst mal ein paar Quellen bemühen. SL, mit deiner Einschätzung hebst du die derzeitige Qualität des deutschen Spiels auf ein Niveau, das der Realität nicht gerecht wird.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, kommen der Fregatte strategisch und technisch anspruchsvollere Aufgaben zu als dem Bummbummkaputtpanzer. Wo siehst du Strategie und Technik beim Klinsmann-Team?
    Ich lasse mich natürlich fussball- und militärstrategisch gerne belehren…

  5. Ehm, ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Zerstörer ausgestorben sind.

    Übertrag das auf den deutschen Fußball!

  6. @zangel04: soso du lässt dich also gerne belehren.
    Mir scheint es aber so zu sein, dass du ein wenig lernresistent bist. Wie sonst ist es zu begreifen, dass du immer noch für die Knappen schwärmst, wo ich Dir schon hundertmal erklärt habe warum die scheiße sind.

  7. @Ecki: Ich schrieb, dass ich mich In Bezug auf Fußball- und Miltärstrategie gerne belehren lasse. In Fragen der Religion – und nichts anderes ist Schalke – lass ich mich weder belehren noch irgend etwas anderes…

  8. ey ich fänd das cool, wenn einer sagen täte: „DerWoKeineAhnungHat, du hast heute gespielt, wie ein panzer! realistisch, effizient, wie im Krieg!“

    da tät ich mich freuen. aber der trainer muss wieder rumzicken. tyyyypisch deutsch. nur am rummeckern, die deutschen. da lob ich mir die jamaikaner, die sind immer bekifft und happy.

    @zangel: „zweifelhaften Genuss einer militärischen Ausbildung“? wie meinen?

  9. @DerWoKeineAhnungHat: der name ist programm?
    hilf mir mal eben, wo ist jamaika mit dieser löblichen einstellung im weltfußball – und darum geht es hier – gelandet?
    ja, ich zweifle an der sinnhaftigkeit einer militärischen ausbildung – und das aus vollster überzeugung!

  10. neee zangel, mein name ist voll nicht programm – der ist zufall! d‘oh!

    und wo steht, dass ich in meiner aussage betreffend gesellschaftlichen vorurteilen nur fußballnationen heranziehen darf?

    bezüglich deiner letzten aussage – das wär mal was für ein nettes gespräch anne theke.

  11. Hmm,

    die deutschen Panzer rollen aber immer noch. Nur mit anderen Logos drauf. Also – tuerkischen zum Beispiel – oder wasweissich wohin wir die Dinger noch so alles verkloppen. Ich finde diesen offiziellen deutschen „Wir haben mit Krieg nichts am Hut“ Pseudopazifismus jedenfalls ziemlich verlogen. Zumindest wenn man sich anschaut, wie erfolgreich wir in den Waffenverkaeufercharts sind.

  12. Ich zitiere mich, was ich sehr gerne tue, mal eben selbst:

    „… und wir eigentlich kein Land mehr überfallen haben…“

    Ich glaube, der Kosovo zum Beispiel war jetzt nicht unbedingt per UNO-Beschluss zum mit Panzern da Hineinfahren freigegeben. (Abgesehen davon, dass der Kosovo kein Land ist) Oder? Hach, Kosovo, Bosnien, Kamp-Lintfort, Georgien, Tschetschenien, Tschad und Somalia, wer soll da noch durchblicken? Jedenfalls war das doch nur ein Nato-Beschluss, oder? Und dann ist das doch irgendwie ein Überfall, oder nicht?

  13. Asinus -> wir sind nach usa und russland drittgrößter waffenexporteur…

    und an die türkei haben wir keine leos verkauft afaik, da gab’s doch damals die riesendebatte drum… aber so holland und belgien und so (lol)

  14. Top 3 ist doch ziemlich gut, oder?

  15. Nein, wir haben nur der Türkei die alten Panzer und Fahrzeuge der Volksarmee verkauft. Ausserdem die Lizens zum produzieren des G3. Beides unter der Vorraussetzung, dass diese Waffen niemals gegen die Kurden eingsetzt werden.

    Ach ja, das G3 ist weltweit das effektivste Gewehr, was die HKE (Hit-Kill-Efficiency) angeht. Also, wer im Jemen spazieren geht und angeschossen wird: betet das es kein G3 war :)

    Übrigens auch nach dem Automat Kalashnikov das am zweithäufigsten auftretende Gewehr in Afrika.

  16. Top 3 ist ziemlich gut? Wären wir bei der WM damit zufrieden? NEIN!

  17. genau SL!!!

  18. wieso panzer? is euch der dritte platz ned genug hätts ihr vielleicht gleich weltmeiser werden woin? wir sin bei der EM 04 kläglich ausgeschieden, der klinsmann hat die NATIONALMANNSCHAFT übernommen und sie auf den sensationellen dritten platz geführt also ich find des schon guad und ihr seids alle die größten pesimisten und schlechte Fans, ihr müssts halt mal zu eurer Manschaft halten! Außerdem hamma mir ned schlecht gschbilt!

  19. Was ich schon immer wissen wollte: Geht sowas eigentlich noch als spam durch?

  20. Es geht als weniger als Spam durch, otherwise you wouldn’t read it here.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.