Eisenstollen oder Haifischflossen

| 8 Kommentare

Einer der Hauptgründe für die weltweite Popularität des Fußballs ist, wie einfach er auszuüben ist: Neben einem Ball, der in vielen Fällen auch einfach nur ein Tennisball oder eine leere Coladose sein darf, braucht man gerade noch ein paar Sportschuhe. Das war’s. T-Shirt, Sporthose und Taschen, um Tore zu bauen, hat wohl jeder ohnehin (zumindest in den Industrienationen) im Schrank.

[photopress:eisenstollen.jpg,full,alignright] Heute war es dann auch für mich mal wieder so weit, mir neues Arbeitsgerät zuzulegen. Beim Kauf neuer Fußballschuhe habe ich gerade festgestellt, dass es inzwischen problematisch geworden ist, überhaupt Schuhe mit Eisenstollen im Regal zu finden. Fast alle haben jetzt diese komischen „Haifischzähne“, wie der Verkäufer sie nannte, aus Plastik bzw. Gummi. Die hatte ich zuletzt ebenfalls, war damit äußerst unzufrieden, und wollte unbedingt zurück zu Eisenstollen. Man könnte durchaus einwenden, dass ich bei meinem Antritt eigentlich auch in holländischen Holzklotschen spielen könnte, es würde keinen Unterschied machen.

Holzklotschen machen sich aber auf dem Teamfoto schlecht und man bekommt noch mehr Blasen als sonst bei neuen Schuhen.

Deshalb also richtige neue Schuhe, aber mit Eisenstollen. Eisenstollen haben folgende Vorteile: Egal, wie fett man ist, sie bieten guten Halt auf dem aufgeweichten Boden. Egal, wie langsam man ist, sie bieten guten Halt auf jeglicher, noch so durchgeweichter Senfsoße, auf der man spielen muss. Egal, wie wenig zweikampferprobt man ist, sie bieten die Gewähr, dass man sich beim Gegner Respekt erarbeitet. Egal, wie langweilig man ist, haben mehr als die Hälfte der anderen Spieler Haifischflossen, ist man irgendwie etwas Besonderes mit seinen Eisenstollen. Und last not least: Der Stand ist einfach besser mit Eisenstollen, Haifischflossen hin oder her. Stand bedeutet auch: gib mir einen Freistoß in Nähe des gegnerischen Tores, und ich mach ihn rein, mit Haifischflossen jedenfalls nicht.

Weiß jemand, ob irgendeiner der Profis mit diesem Gummi-Haifisch-Zähnen spielt? Kann ich mir nicht vorstellen. Diese sind viel zu weich und zu nachgiebig, als dass man damit bei hoher Geschwindigkeit oder auch bei tiefem Boden ausreichend Rückhalt hätte. Warum aber versucht man dann, dem gemeinen 08/15-Spieler unbedingt diese Haifischdinger anzudrehen. Sehen m. E. noch nicht mal cooler aus.

Und noch eins weiß ich jetzt: Dass heutzutage so viele noch so schlechte Spieler in total aufgemotzten, bunt-grell-glitzerenden Fußballschuhen auflaufen, die man nur mit Mühe noch von einem Kirmes-Autoscooter unterschieden kann, liegt daran, dass es kaum Alternativen zu diesen aufgemotzten Dingern gibt. Die schlicht-schwarzen Schuhe muss man schon mit der Lupe im Geschäft auf dem Boden robbend suchen.

8 Kommentare

  1. Da wir hier in Berlin ausschließlich auf Kunstrasen spielen, trage ich ausschließlich Multinoppen-Schuhe. Eisenstollen sind meines Wissens sogar verboten. Aber ich könnte mir auch ohne Verbot kaum vorstellen, mit hohen Stollen zu spielen.

    Als kleiner Junge in der DDR gab es fast nur Schotterplätze und ab und zu mal einen holprigen Rasenplatz. Da kann ich mich dunkel an Gummistollen und Plastik-Schraubstollen erinnern.

  2. Das tut mir leid. Sowohl die Schotter- als auch die Kunstrasenplätze als auch die Multinoppen.

  3. Ein Vorteil von Eisenstollen wäre noch zu nennen und konnte gestern Abend beim Afrika-Cup schön besichtigt werden: Sie hinterlassen gigantische Streifen auf des Gegners Arm (Zidan), wenn man ihn „zufällig“ am Boden liegend erwischt. Oder waren das gar nur Haifischzähne und der Effekt von Metall wäre noch beeindruckender gewesen?

  4. Ich trage auch keine „Haifischzähne“. allerdings trag ich Nockenstollenschuhen mit Kunststoffnocken, haben meines Erachtens keinen großen Nachteil gegenüber Stollschuhen, wenn man sie nur zum Hobbykicken braucht.

  5. Eisenstollen waren 22 Jahre meines Lebens mein Lieblingsuntersatz. Dann bin ich ins Siegerland gewechselt. Rasenplätze? Was ist das denn? Die Geläufe dort waren meistens knochenharte Ascheplätze, bei denen sich im Regen die obersten anderthalb Zentimeter in Glitsch verwandelt haben und darunter war es immer nich knochenhart. Seitdem bin ich auf Multinocken hängengeblieben. Mittlerweile spiele ich im Badener Land. Als ich das erste Mal wieder auf einem nassen Rasen gespielt habe, habe ich wehmütig an meine Eisenstollen gedacht, während ich in Schlittschuhläufermanier durchs Mittelfeld geschlittert bin.

    Eisenstollen sind allerdings aus einem Grund fast obsolet geworden: Früher musste man Nockenschuhe aussortieren, weil die Plastikteile abgelaufen waren, Stollenschuhe konnte man ein, zwei Saisons länger tragen. Heute ist die Qualität selbst der Markenschuhe so schlecht, dass die Nähte aufplatzen, bevor die Sohle auch nur annährend angegriffen ist.

  6. ich bin erst fohr kurzem auf Eisenstollen umgestiegen und ich bin sehr zufrieden damit
    aber ich weiß nicht wie viele Stollen ein Schuh haben darf????

  7. Hi ich hatte ne schwirige wahl zu treffen in sachen schuhe kaufen ich habe nen kumpel der zufällig auch neue brauchte und meine größe hatte so habe ich mir mein paar und er sein paar gekauft ich habe mich nun für die Adidas F50.8 Tunit entschieden absoluter hammer man kann geil mit spilen mein kumpel hatte die Puma V1.08 Ig oder wie heißen die hoch und runter in der Werbung damals liefen konnte mit denen net so gut Spielen ich bleibe und bevorsuge eisenstollen die „haifischzähne“ sind mir ehrlich zu dumm und nutzen sich zu schnell ab….

  8. die F50.8 Tunit sind der hammer mit denen hab schon 3 mal aus 35Metern latten-stangentor geschossen!und die nähte sind echt gut!bei diesen nike(orange)was da c.ronaldo hatte die reisen schon nach 1er saison auf!nur was mich stört die sind irgendwie nicht ganz wasserdicht!weil so viel kann ich nicht schwitzen dass der ganze schuh innen nass ist!is schon ausgetauscht und hab neue!(die gleichen)das war ein materialfehler!das hat mich schon gestört!weil ich denk mir echt super endlich neue schuhe!schon eingeschossen und dann spiel ich auf nassem boden und meine füße sind völlig durchnässt!

    jz hab ich noch ne frage!:
    wie muss ich die eisenstollen montieren?komm da nicht richtig drauf wie ich das machen soll!könnte mir da wer ein bild oda so schicken?wär echt nett!kenn mich mit dem montier-zeugs nt aus!hab auch noch nichts gefunden!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.