Leitbilder gegen Nokia

| 2 Kommentare

Bei der zur Stunde in Bochum stattfindenden Demonstration gegen die Schließung des Nokia-Werkes sind auch die Profi-Fußballer des VfL Bochum zugegen. Ob das mit dem neuen „Leitbild“ des VfL zu tun hat?

Wir bekennen uns zu unserer regionalen Identität und unserer Tradition!
Wir sind unbeugsam!
Wir sind nah!
Wir sind professionell!
Wir sind mitreißend!
Wir bekennen uns zu unserer sozialen Verantwortung!

Punkt zwei klingt irgendwie — anrüchig, zum Glück gibt’s hier kein Nazimeter oder wie das Ding bei Harald Schmidt hieß.

Zum vorletzten Punkt: „Kommt, lasst uns lustig sein, aber alle!“

2 Kommentare

  1. Nur um der Wahrheit Genüge zu leisten: Das Ding bei Harald Schmidtundpocher hieß „Nazometer“.

    Ziemlich gemein, aber gut gemacht ist übrigens das hier und das hier auch.

  2. Da fand ich die Eva Herman-Engelke aber deutlich gelungener.

    Ich mag Oliver Pocher nicht, wobei gerade im Kontext eines der letzten Beiträge das Wort „hassen“ deutlich übertrieben wäre. Er ist einer der Generation „je mehr Faxen und Grimassen ich mache, desto weniger fällt dem Publikum auf, dass meine Pointen schlecht bis nicht vorhanden sind“.

    Trotzdem Danke für die Links. Man sollte ja durchaus immer wissen, was im Anachronismus gerade so en vogue ist.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.