Zahl der Woche – Folge XXI

| 2 Kommentare

120.750 Euro ist der höchste Preis für die die Platzierung eines 30-sekündigen Werbespots in der ARD „an der EM“ (oder sagen das nur die Schweizer?).

Einmal auf einen solchen Werbespot verzichtet und stattdessen das Geld gespendet, schon hätte man fast den KFC Uerdingen gerettet.

2 Kommentare

  1. ‚An der EM‘ kann ich mich nicht erinnern… Und wen interessiert Uerdingen?

  2. ot: wo ist denn der hübsche meta-artikel hin? wollte dazu kommentieren, dass felix schwenzel ja auch nur ins internet schreibt und nicht bloggt und namen schall und rauch sind und dass manchen entspannten total egal ist was andere über sie denken und manchen unentspannten ist das total wichtig und wiederum andere es total gerne beobachten, wie sich alles entwickelt und hin und wieder diese entwicklung besenfen, wie zum beispiel bei dem wieland drüben. und kunstfiguren sind immer gut, das medium ist eben nicht die message, sondern die message ist die message und, um das hundefutter zu zitieren, „alles andere ist zu einem kuriosen mischmasch geworden“.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.