Now that’s what I call a marketing flop

| 14 Kommentare

I‘m an alien … I‘m a legal alien … I‘m Bayer Leverkusen in Düsseldorf.

Hat wohl alles nix genutzt, die ganze Plakatiererei in Düsseldorf (Bild vom Düsseldorfer Hauptbahnhof) in dessen LTU-Arena Bayer Leverkusen in der Rückrunde spielen wird und auch heute schon im DFB-Pokal antrat.

[photopress:werkself_bayer_leverkusen_in_der_ltu_arena_1.jpg,full,centered]

Schlappe 18.000 Zuschauer wollten das Spiel gegen Energie Cottbus sehen, somit trotz Kapazität von über 50.000 weniger als im Heimstadion von Bayer mit seinen 22.500. Diese 18.000 sahen einen ungefährdeten 3:1-Sieg der … nun ja, wie wollen wir sie nennen? Es ist ja nicht die Heimmannschaft, es ist aber auch kein Gast. Also die Gastheimmannschaft wohl. Diese zog ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein und niemand war dabei. Halten wir den Bayer-Sympathisanten und den Düsseldorfer Einwohnern zugute, dass es ein Spiel unter der Woche war, und dass Bayer Energie wahrlich nicht der attraktivste Club ist. Gleichzeitig bleibt zu konstatieren, dass man gegen Energie mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Sieg des eigenen Teams sieht und mit dem Viertelfinale nur noch 3 Siege vom Einzug in den Europapokal entfernt ist. Zudem bleibt der Pokalsieg 1993 der einzige nationale Titel, den Bayer Leverkusen je gewann. Und die Chancen auf die Meisterschaft waren für Leverkusen auch schon mal besser als zur Zeit. Dennoch nur 18.000.

Alien in Düsseldorf.

14 Kommentare

  1. Pingback: www.lieb-link.de

  2. Gegen Stuttgart, also dem ersten Bundesligaspiel sind schon über 30000 Karten verkauft, was schon mal ein Bundesligarekord für die nahe Ewigkeit für Bayer wäre. Also ich denke das gibt sich noch. War heute ne gute Generalprobe und alles ist besser als auf der falschen Rheinseite zu spielen.

  3. Hab ich das richtig gehört, dass die Leverkusen Fans nach dem 2:0 „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ sangen?? Dann haben sie ja wenigstens Sinn für Ironie.
    @lieb.link: Findest Du, dass bei Fortuna mehr los ist in dieser komischen LTU Arena?
    Hab ich noch nicht gemerkt….

  4. Im Fortuna-Forum hat sich gestern ein Leverkusener zu Wort gemeldet und geschrieben, man müsse ja Verständnis haben für die Zuschauerzahl, bei diesem Gegner, und immerhin seien es volle 40 km Entfernung zum „Heimspielort“…also man kann ja nicht behaupten, dass sie keinen Humor haben.
    @Mahqz: von den 30.000 Karten sind 6.000 nach Stuttgart gegangen, über die Anzahl der Freikarten kann man, wie üblich bei diesem Publikumsmagneten, nur spekulieren. Aber natürlich werdet ihr neue Publikumsrekorde aufstellen. Dass man dafür irgendwohin umziehen muss, weil man als weltgewandter CL-Aspirant nicht in der Lage ist, den eigenen Stadionumbau so zu planen, dass man die reguläre Saison darin spielen kann (z.B. der HSV hat das damals locker geschafft), hat zwar Kreisklassen-Niveau, aber dafür ist man ein wichtiger Erstliga-Club und lässt sich gerne diverse Extrawürste beim DFB braten. Dazu gehört ja auch, dass wir unser Heimspiel nächste Woche am Donnerstag austragen dürfen, weil premiere nicht in der Lage gewesen wäre (bzw. keine Lust hatte), nach unserem Freitagsspiel rechtzeitig für euer Samstagsspiel ihre sechs Kameras aufzubauen (kein Witz). Aber wahrscheinlich müssen wir auch dafür dankbar sein, da es uns ja ein wenig UEFA-Cup-Flair vermittelt, und vielleicht ist die UEFA ja so verdutzt, dass sie unser Spiel versehentlich in die 5-Jahres-Wertung einrechnen wird.
    Es wäre den Meisten wohl relativ latte gewesen, ob dieser Plastikclub ein paar Mal bei uns seine Events durchzieht, aber die haben es durch ihre aggressive Marketingstrategie tatsächlich geschafft, so ziemlich alle Fortuna-Fans zu verärgern. Highlight dürfte allerdings in der Tat euer letztes Spiel in der Arena werden, wenn ihr Gladbach in die 2. Liga schießt. Den anschließenden Bummel in der Altstadt würd ich mir dann allerdings schenken.
    Ach ja, und für eure angebliche „Rivalität“ mit *öln, die bekanntermaßen schon Jahrzehnte währt, gabs gestern erstaunlich viele *ölschtrinker zu sehen…
    @Anja dingens: ich auch nicht. Aber mache kurz folgendes Gedankenexperiment: wenn diese „Werkself“ seit einem Jahrzehnt dritt- und viertklassig spielen würde, wieviele Zuschauer hätten die wohl im Schnitt, wenn als CL-Aspirant bei dieser unfassbaren Entfernung in einem Pokalspiel gegen einen Erstligisten satte 18.000 kommen?

  5. @Janus: war doch nicht als Angriff ggen Fortuna gemeint ;-)
    Ich finde halt einfach, das die Dingensarena überhaupt keine Atmosphäre hat.

  6. Ich bin ja auch kein Freund dieser Turnhalle, allerdings wirkt auf mich jede neumodische Arena öde, wenn sie nur zu einem Drittel gefüllt ist, was bei Drittligisten nunmal die Regel ist. Wir sind zwar genauso gezwungen, dort zu spielen wie Leverkusen, aber es ist immerhin eine Turnhalle, die zu Düsseldorf gehört. Dass sich da jetzt eine Horde *ölschtrinker breit macht, weil sie der Arena-Betreibergesellschaft mehr zahlen können als wir und auch noch großflächig lästert, dass sie soviel besser Fußball spielt und das Event „Bundesliga“ endlich mal in die fußballerische Provinz bringt, weil sie sich nicht ins keine unfassbaren 40 km entfernte *öln traut, zeigt natürlich wieder sehr gut, dass wir in diesem Bau gar nichts zu sagen haben. Wer allerdings dermaßen aufdreht, sollte sich nicht wundern, wenn er als „Gast“ nicht gerade willkommen geheißen wird. Da nutzt auch der beste „Arbeitskreis Stimmung“ nix.

  7. Ja, *ölsch Werbebanden fand ich allerdings gestern auch schlimm. Und einen komischne Premieremoderator, der da mit nem Kölschglas auf dem Rasen stand, das sollte wohl witzig sein, ich finde das eher peinlich.

    Allerdings bin ich trotzdem eigentlich froh, dass die Leverkusener jetzt in Düsseldorf spielen, da komm ich mit dem Fahrrad zur Arbeit ;-))

  8. Besonders so um den 21.03. rum, oder?

    PS. Nette Website ;-)

  9. Jetzt aber mal Schluss hier mit dem Chatten ;-))

  10. @Janus Mit dem Kölsch ist nen ganz schlechtes Argument. Leverkusen ist Biertechnisch noch ganz klar Kölschregion. Liegt noch südlich des Kölsch/Alaafäquators und es gab/gibt auch Kölschbrauereien in Leverkusen auch wenn Gaffel natürlich aus K*ln kommt, aber Diebels kam ja auch nicht aus Düsseldorf…
    Das mit dem Umzug liegt einzig und allein darin begründet, dass bei einem Umbauviel zu wenig Plätze im Stadion gegeben hätte. Im Volkspark oder im Ziegenstall konnte man mal eben ne Tribüne sperren und es passten immer noch 30000 rein. Im Haberland wären das dann Schwupps auf einmal nur noch 12000-15000 gewesen und ja die kriegen auch wir voll.
    Zur Zuschauerzahl gestern. Klar haben wir nicht das Fanpotenzial, weiss ich ja, ich bin ja nicht blind oder blöd, aber auch im Haberland wären höchstens 20000 gekommen also bin ich mit der Zahl recht zufrieden.

    @Anja Ja, wir haben Auswärtssieg gebrüllt. Wenn wir fantechnisch was können ist es Ironie. ;-)

  11. Na Hut ab. Dann müsst ihr uns ja sogar noch dankbar sein. Wenn bei euch nur noch 12.000 reingepasst hätten, wär`s mit der Spielberechtigung in der 1. Liga ja reichlich eng geworden. Und da ist der DFB bekanntermaßen gnadenlos…

    Obwohl: „Mit Sonderspielgenehmigung nach Europa“ wär doch auch ne hübsche Plakataktion gewesen.

  12. Wenigstens sieht die LTU-Arena dank ihrer bunten Playmobil-Sitze immer aus, als ob sie ausverkauft wäre… egal ob 5.000 oder 50.000 zugucken.

  13. Nunja.. Wenn Union derzeit ein Heimspiel gewinnt, wird natürlich auch „Auswärtssieg“ gerufen (Union muss zur Zeit in den Jahnsportpark ausweichen, da das Stadion an der Alten Försterei umgebaut wird). Das ist ganz nett und spassig – auf den Gedanken, dass das Ausdruck einer erwähnenswerten Orginalität und Ironiefähigkeit sein könnte, wär ich nun allerdings beim besten Willen nicht gekommen.

  14. Betr.:LTU-Arena. Schon mal was von Multifunktion-Arena gehört ?
    Bevor Du Deine Ergüße los wirst, Tip: Informiern. Laut Aussage von Fachleuten, wozu Du Dich wohl zählst, ist die LTU-Arena einer der modersten Multifunktions-Arenen in Europa. Nicht als reines Fußballstadion. Übrigens finde ich Deine Sprache etwas „Komisch“. Kannst Du eine Sache nicht besser
    als „Komisch“ oder !Dingensen. . . . .“ beschreiben ?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.