Saisonvorschau 2009/10

| 10 Kommentare

Ich habe hier mal kurz meine Endtabelle erstellt. Was die wenigsten wussten, die Regularien sind jetzt vom Relegationsspiel weg zu noch mehr Transparenz und weniger Durchlässigkeit noch mal total umgestellt worden: Absteigen wird, wer zu Scheiße spielt. Natürlich hat man das nicht publik gemacht, weil man sich vor den Reaktionen der Fans fürchtete. Die von mir getippte Abschlusstabelle sieht dann aber so aus:

Absteiger:

alle außer Bochum.

Meister:

Bochum.

Pokalsieger:

außer Nürnberg niemand, die damit ihr Absteiger-Pokalsieger-Double wiederholen.

Supercupsieger:

Bochum gewinnt 2:1 gegen Nürnberg. Im Waldstadion. 80er, you know?

Attraktivster Fußball:

natürlich nicht Bochum. Hat man Bochum je (außer in der Prä-Europapokal-Saison und in der Europapokal-Saison) attraktiv spielen sehen?

Der Preis für den attraktivsten Fußball geht somit nach: Hannover. Wer so viel Tore reinlässt, der muss das Spiel einfach lieben.

Beste Defensive:

Christian Nerlinger. Hat sich bis Ende der Saison noch nicht einmal getraut, auf den Tisch zu hauen oder einen echten Klops an Interview rauszulassen. Könnte am Alter liegen. Könnte aber auch am Charakter liegen. Uli Hoeneß war schließlich 27, als er Bayern-Manager wurde. Oder 28. Christian Nerlinger ist jetzt 39. Oder 29. Das weiß keiner genau, weil auch niemand genau weiß, wer eigentlich Christian Nerlinger ist. Hat wohl mal für Borussia Dortmund gespielt, hinterließ dort aber sogar weniger Eindruck als Michael Rummenigge.

Bestes Mittelfeld:

Das von Real Madrid. Immerhin ein Bundesliga-Spieler spielte da mit, das war Franck Ribéry. Rafael van der Vaart hätte gerne, wurde aber vorher an somalische Piraten (die immerhin 2 Mio Euro zahlten) verkauft.

Bester Angriff:

Alexander Zickler und sein RB Salzburg. Salzburg gehört zwar nun seit einiger Zeit nicht mehr zur Deutschland, aber der beste war er schon. Hätte beinahe sogar den Goldenen Schuh geholt, wenn die IFFHS nicht kurz vorher in einer Stakkato-Blitz-Aktion von der Stasi aufgelöst worden wäre.

Bester Torhüter:

Seit Oliver Kahns Abtreten vakant. Die meisten Stimmen erhielt posthum Jens Lehmann, der leider einem Hubschrauber-Unglück zum Opfer fiel. Raphael Schäfer erhielt einen Vertrag für Beruhigungsmittel, Christian Vander spielt mittlerweile in der Türkei.

Bester Trainer:

Friedhelm Funkel. Führte die Eintracht nach Skibbes Entlassung souverän auf Platz 15, der dann leider doch ein Abstiegsplatz wurde. Nächstes Jahr versucht FF es wieder mit Hansa Rostock.

Bestes Publikum:

Wie immer das meinige.

Torschützenkönig:

Nicht der Typ mit der Schraube locker, sondern der ewig unterschätzte Uwe Spies. Ließ sich dann doch noch mal zu einem Comeback überreden und startete mit 33 Treffern in nur 17 Spielen in der Hinrunde für den 1. FC Saarland voll durch. Nach seinem Kreuzbandriss auf der Weihnachtsfeier in New York war er dann zwar außer Gefecht, aber selbst der Typ mit der Schraube holte das nicht mehr auf.

Bester Trainer:

Hüstel, hüstel.

Beste Fans:

Wären eigentlich die von Bayern München, wenn man sie nur mal endlich auch hören könnte während eines Bundesligaspiels. Deshalb geht der Preis für die besten Fans natürlich an die Fans von Südafrika. Vuvuzu!

Beknackteste Fans:

Die von Union Berlin. Das ist zwar zweite Liga, und nicht erste, aber in der ersten Liga war niemand so bescheuert für ein Würstchen und eine Eintrittskarte ins Fantasialand sich den Rücken zu versauen. Von dem Asbest hatte ihnen auch niemand erzählt. Selbst schuld.

Tor des Jahres:

Alle, die das bis hierhin zu Ende gelesen haben.

10 Kommentare

  1. Trainer, ich danke dir! Das sind schon 827 % mehr Bochum-Erwähnungen als in allen sonstigen überregionalen Medien zusammen. In welchem Kontext ist uns übrigens mittlerweile scheißegal. „Any news is good news“ gilt für unseren VfL!

  2. Sehr groß… ähm, ja, also würde ich fast so mitgehen… also in fast allen Punkten… zumindest bis zum Punkt „Absteiger“ ;)

  3. Nunja, erst uns umschmeicheln (Bestes Publikum) und dann nicht mit dem Trainer rausrücken.
    Ansonsten hätte ich genauso getippt, hätte mich jemand gefragt.

  4. Pingback: links for 2009-08-07 | Du Gehst Niemals Allein

  5. Pingback: Spielfeldrand - Das Magazin » Blog Archive » DailySoccer 07/08/2009

  6. Nürnberg ließe sich noch optimieren: 2009/10 Meister UND Pokalsieger und 2010/11 Eurodingsliga gewinnen, Pokalsieger werden UND absteigen.
    Bester Trainer also Mario Basler, oder wer ist noch Raucher?

  7. Bester Trainer ist Fridolin Fukel, steht doch da. Skibbe rauuuuus! :-)

    Ab wann gibt’s Karten fürs Endspiel im Waldstadion?

  8. Ich mag ja die fein säuberliche Trennung zwischen Fans und Publikum. Chapeau.

  9. Pingback: We’re back, Mk. II - - The Offside - VfL Bochum Bundesliga football blog



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.