Sportblogger-Beitrag des Jahres 2010, Vorschlag 10:

Spielbeobachter — „Infografikmassaker“

| 2 Kommentare

Mit der Bezeichnung Spielbeobachter wählte mars einen trefflichen Namen für sein Blog, denn vor allem zu sehen gibt es auf seiner Seite Einiges. Das soll seine Texte nicht herabwürdigen, genausowenig wie es das bei Jens Peters Video-Nominierung der Fall sein soll, doch nominiert ist die Rubrik Visuelles des Spielbeobachters, die er selbst gerne liebevoll mit der Zweitbezeichnung „Infografikmassaker“ tituliert. Die Trikot-Vorstellungen nehmen wir mal raus, dann bleibt insbesondere bei jenen Grafiken, bei denen nicht von Anfang an klar ist, welche Kringel und Kreise was überhaupt bedeuten, eine Menge Unterhaltung und Information für die Besucher seines Blogs. Neudeutsch nennt man das wohl Infotainment, was mars da praktiziert. Da auch diese Grafiken hier einfach nur kopiert würden, bitte direkt beim Spielbeobachter in der Rubrik Visuelles schauen und staunen, was sich da im Laufe eines Jahres ansammelt.

Na gut, ein Appetithäppchen gibt es dann doch:


[photopress:5platz.jpg,full,centered]

Und damit wären wir jetzt schon zweistellig bei den Vorschlägen für die Wahl zum Sportblogger-Beitrag des Jahres 2010, schließlich ist dies Nr. 10, was aufmerksamen Lesern klar macht: Morgen gibt es dann Knöpfchen zum Selberklicken. Davor folgt aber noch der 11. Kandidat für unsere Wahl.

2 Kommentare

  1. Jetzt gabs die Knöpfchen aber doch schon vor der Nr. 11; schreibt ein aufmerksamer Leser.

  2. Pingback: Trainer Baade » Sportblogger-Beitrag des Jahres 2010, Vorschlag 11:Trainer Baade — „Im Angesicht der Sekte“:



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.