Video: Geheimes Falltraining von Jarolim!

| 9 Kommentare

Die Gerüchte waberten schon lange durch die Bundesliga, aber beweisen konnte es keiner. Damit ist jetzt Schluss! Heute sind endlich Dokumente aufgetaucht, die zeigen, wie David Jarolim, Kapitän des HSV, intensiv trainiert, zu fallen. Das Amateurvideo lässt trotz seiner schlechten Qualität keinen Zweifel daran, dass es sich wirklich um David Jarolim handelt. Bei seinem Falltraining wird er angeleitet und begleitet von Fall-Profis aus Bayern, die sich als Hamburger getarnt haben sowie — für viele bricht jetzt eine Welt zusammen — von niemand Älterem als Claus Reitmaier. Das Video zeigt in allen Einzelheiten, wie Jarolim immer neue Wege des Fallens probt und dabei die auf das ungeschulte Auge natürlich wirkende Fallbewegung in Fleisch und Blut übergehen lässt, so dass er keine Probleme hat, auch im rauen Bundesliga-Alltag diesen — die einen nennen es Schlitzohrigkeit, die anderen nennen es Betrug — Trick jederzeit in sein Spiel einfließen zu lassen und so Freistoß um Elfmeter um Freistoß zugesprochen zu bekommen.

Ganz Fußball-Deutschland ist gespannt, wie DFL und DFB auf dieses Schocker-Video reagieren werden. Schnell? Langsam? Gar nicht? Mit harter Strafe oder väterlichem Hinterkopftätscheln? Wird Claus Reitmaier bei einer Sperre ebenfalls gesperrt und so um seinen Lebenstraum gebracht, mit 53 Jahren noch mal im Tor der Borussia aus Mönchengladbach zu stehen? Äußerst verdächtig auch, dass Claus Reitmaier im Interview über David Jarolim sagt, dieser habe sich „sehr gut verkauft“. Wer hat da wo seine Finger im Spiel? Die Antwort und alle weiteren Einzelheiten bald auf diesem Kanal.

9 Kommentare

  1. Damit hat er sich wohl manifestiert.

  2. Ganz schlimmes Beispiel für den Content-Zwang bei den modernen Vereins-TV Sendungen. Armer Praktikant der das drehen musste.

  3. Ah, ich dachte schon, für den Content-Zwang auf Seiten wie diesen. Na, dann geht’s ja noch.

  4. gar nicht so schlecht am stock… *ignoriereeinfachmal-deneigentlicheninhalt*

  5. großes tennis, äh, eishockey. der beitrag jetzt…

  6. Als Musikvideo finde ich’s super.

  7. Weltklasse…was will der Jarolim noch beim Fussball?

  8. Habe mich schon gefragt, warum das Jaro-bashing nicht weiter geht.

  9. Also wollen wir mal eins klarstellen: Natürlich fällt er leicht, aber es wird ja auch immer gepfiffen… Er fällt halt bei der kleinsten Berührung, aber jeder Schiri pfeift es, wobei sich dann die anderen nicht beschweren dürfen :-) Diego versucht das Gleiche, aber da klappt es nicht. Hm, vielleicht sollte sich Diego mal beim „Falltraining“ anschließen, dann wird es vielleicht auch mal gepfiffen, weil es wie ein Foul aussieht.
    Beschwert euch mal nicht. Jarolim wurde noch nie für eine Schwalbe oder so bestraft, weil es nie eine Schwalbe war. Natürlich muss man wegen einer kleinen Berührung nicht hinfallen, aber es ist immer vertretbar für einen Schiri, das zu pfeifen, wenn eine Berührung vorlag. Also kann man Jarolim keinen Vorwurf machen…
    Da ist kein Freistoß unberechtigt. Als Gegenspieler muss man sich nur drauf einstellen, dass er schnell fällt, aber wenn man ihn auch berührt hat, dann darf man sich nicht beschweren :-)



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.