Weit-gefehlt

| 1 Kommentar

Da die Zahl der billigen Alliterationen und Wortspiele mit Namen beim werten Herrn Kicker in letzter Zeit dramatisch abgenommen hat, war ich schon fast geneigt, zu denken, man hätte in Nürnberg endlich eingesehen, dass es bei Beschäftigung von Laien als Autoren sinnvoll wäre, vor Veröffentlichung von Artikeln einen Lektor ans Werk zu lassen. Weit gefehlt.

[photopress:sieben_mal.jpg,full,centered]

Ein Kommentar

  1. Ja schreib doch einfach auch mal ne Email dahin. Hab ich auch schon zwei mal gemacht. Dann kriegst du auch ne nette Antwort von Frau Biersack aus der Online-Redaktion… Die heißt übrigens tatsächlich so…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.