Zum Inhalt springen

Wie sieht eigentlich der typische Fan des Berliner Fussball-Club Dynamo e. V. aus?

Er ist beruflich erfolgreich, schick gekleidet, weltoffen, macht lustige Sachen auf seinen Avatar-Bildchen, hat afrikanische oder oft auch asiatische Wurzeln, er ist schlicht ein sympathischer Gewinnertyp, durchaus auch weiblich und wenn man ehrlich ist, hätte man solche Fans auch gerne für den eigenen Verein. Nicht wahr?

7 Kommentare

  1. zack zack

    Witzig!
    Die gleichen Leute sind auch Fan von Bayern München, FC Barcelona, FC Köln, den Beatles, Britney Spears und der CDU.

  2. zack zack

    Die afrikanischen oder asiatischen Wurzeln als auch der hohe Frauenanteil wirkt irgendwie grotesk, gibt man mal „Republikaner“ ein…

  3. sternburg sternburg

    Von grotesken ins ekelhafte führt die Suchanfrage „NPD“.

    Aber irgendwie kapiere ich das nicht. Was ist das für eine site? Kann man sich da Foren-Avatare mit Bepperl schnitzen lassen, oder was?

  4. Ich wiederum weiß nicht, was ein Bepperl ist.

    Dort können sich Menschen mit Bedarf ein Avatar schnitzen lassen, das ein so genanntes Badge enthält, welches wiederum mitteilt, ob man pro oder contra Gaddafi ist, ob man pro oder contra Riots in London ist oder auch für welchen Fußballverein man hält. So etwas wie z. B. das hier, denn in dem Fall haben sich die Jugendlichen das ausnahmsweise nicht selbst gebaut.

  5. Kai Kai

    Die Jungs & Mädels auf den Fotos kenn ich von den youtube-Videos vom Blocksturm vs. Lautern…

  6. NORTHEND NORTHEND

    Habe mich jedenfalls köstlich amüsiert.

  7. sternburg sternburg

    Aha. Und wozu braucht man.. ach, lassen wir das. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.