ARD-Sportnix

| 4 Kommentare

Ich bin kein Blogosphäriker und auch kein Web-Zwo-Nuller. Ich schreibe hier einfach ein bißchen über Fußball, die WM, den Krautsalat als solchen und weiter denke ich nicht darüber nach, in wessen Gesellschaft ich mich beim Bloggen befinde oder welche Ziele ich oder andere damit verfolgen. Natürlich habe ich einige Texte zu diesen Auseinandersetzungen schon gelesen, ich fühle mich da aber nicht angesprochen. Hier schreibe ich einfach über Fußball, weiter nichts. Ich finde es schön, so Seiten wie Finale, Wortwelt [Link leider tot] oder Bolzplatz gefunden zu haben, auf denen, so erscheint es mir, Menschen mit ein wenig Herzblut und ein wenig Schreiberlust über ähnliche Themen schreiben.

Was mir, fern aller Blogo-Dingsbums-Argumentation, nicht gefällt, ist, wenn ein „Profi“ ein Blog startet, und sich dann nicht darum kümmert.

Bei der ARD [Link leider tot] warte ich nun schon seit drei Monaten auf eine Antwort auf meine Frage. Na gut, dann halt nicht. Dann lösch ich die ARD auch wieder aus meiner Linkliste. Natürlich nehme ich nicht an, dass das irgendjemanden interessiert, ob die ARD jetzt in meiner Linkliste ist oder nicht. Mich selbst interessiert es aber schon. Und mich hätte auch immer noch die Antwort auf meine Frage im ARD-Sportblog interessiert.

Unhöflich, sowas.

Sollte einer meiner Leser noch auf eine Antwort auf einen Kommentar hier im Blog warten, bitte ich um Meldung. Sollte eine Antwort auf eine Frage fehlen, habe ich diese Frage lediglich übersehen. Es ist aber keine fehlende gute Kinderstube meinerseits. Ahoi.

4 Kommentare

  1. Also ich hab ja der ARD noch keine Frage gestellt. Finde es aber auch unhöflich, dass da nicht returniert wird. Obwohl ich meine, dass die Antwort schon im Text steht:
    „Einmal schweigt auch Klinsmann, nämlich als die Kollegin der Bildzeitung von ihm wissen will, ob er auch an ein Bordellverbot denke so wie die Schweden.“
    Soll wohl heißen, dass er dazu nix sagen wollte.
    Ich mach jetzt mal die Probe.

  2. Antwort kam sechs Stunden später.

  3. Glückwunsch. Ich bin da anscheinend nicht wohlgelitten. Oder vielleicht erwacht das Ding erst langsam zu Leben.

  4. ich glaube, dass du einfach ne „unglückliche“ Frage gestellt hast, weil die Antwort ja doch schon im Text steht.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.