Das Tor der WM

| 25 Kommentare

Gerade warf ein Twitterer ein, dass er sehr wohl auf der FIFA-Seite für das „Tor der WM“ abgestimmt habe. Offiziell gibt es da aber nichts, was die undurchsichtige Grand Jury alter Herren (wobei alt sein kein Makel ist) verkündet hätte.

Hier die Frage: Welches war das „Tor der WM“?

Im Falle von Antworten: bitte nicht nur den Namen des Schützen angeben, sondern auch, welches Tor gemeint ist. Danke im Voraus.

(Mein Kandidat: Tim Cahill gegen die Niederlande mit seinem Volley unter die Latte. Eins von den sieben Toren gegen Brasilien war sicher schöner rausgespielt, aber man mag am Fußball auch oft das Urwüchsige.)

Die nicht ganz Faulen fügen auch einen Link zum Video des Tores ein, muss aber nicht.

25 Kommentare

  1. James Rodriguez zum 1:0 im Achtelfinale gegen Uruguay: https://vine.co/v/MFOIjlM161X

  2. schließe mich herzi an :)

  3. Kann mich nicht zwischen den beiden oben gennanten Entscheiden, wobei James das schon formvollendet reinhämmert.

  4. Ohja.

    „James Rodriguez zum 1:0 im Achtelfinale gegen Uruguay: https://vine.co/v/MFOIjlM161X

  5. Schließe mich Herzi an. ;)

  6. Sehe dass so wie die vorherigen Kommentatoren.

  7. Mats Hummels 1:0 per Kopfball gegen Frankreich

  8. Auch hier: das 1:0 durch J. Rodriguez (Kolumbien) gegen Uruguay!

  9. Größten Respekt an Götze und Rodriguez aber aus ästhetischer Sicht geht meine Stimme auch ans van-Persie-Tor.

    http://usatthebiglead.files.wordpress.com/2014/06/robin-van-persie-flying-header-against-netherlands-b.gif?w=1000

  10. Dann nominiere ich mal Götzes Treffer gegen Ghana, ein Tor, wie es falscheneuner nicht sein könnte: die Augen beim Kopfball zugekrampft, folgerichtig springt der Ball ans Knie und von dort ins Tor. Und das in einer fließenden Bewegung.

    Könnte allerdings auch ein Kandidat für Zeiglers Kacktor sein.

  11. Ja, der Schammes, dat war schon – ne, ma sagen, gut gehämmert, aber als Freund allergepflegtester Vorarbeiten mit tollem Abschluß führt kaum ein Weg an Schürrles 7:0 vorbei. Des Müllers Paß – ein Traum.
    Gab noch eines, fällt mir aber nicht mehr ein, ich glaub eines von Costa Rica.

  12. Wie oben auch schon einmal erwähnt, Robin van Persie gegen Spanien.
    Es war das 1:1.
    http://youtu.be/jv91ECsln8w

  13. James Rodriguez‘ 1:0 gegen Uruguay.

  14. Für mich glasklar van Persies unglaublicher Flugkopfball gegen Spanien.

  15. James Rodriguez zum 2:0 (sic!) gegen Uruguay.

  16. Ohne „Wenn und Aber“ der formvollendete, graziöse Flugkopfball-Bogen von Robin van Persie gegen Spanien! Allein die blitzartige Pass-Stafette in der konternten Entstehung … der Ball flog dann ja auch eher kompliziert in den Rücken des Spielers … das Abwarten, das Anpeilen, das Mitlaufen, Justieren, Heben, Druck aufbauen und Vollenden! Aus einem Guss – aus vollem Lauf!

  17. DAS Tor der WM war auch für mich Robin van Persies 1:1 gegen Spanien.

    Da sich hier aber beiläufig mehrere schöne Tore einfinden, möchte ich Costa Ricas 3:1 gegen Uruguay (Umana), das 2:1 der Elfenbeinküste gegen Japan (Gervinho) und Götzes Finaltreffer gegen Argentinien mit einer Nennung festhalten.

  18. Benzema zum 6-0 gegen Sch ABPFIFF!

  19. Ja, der war klasse :) Zumindest das schönste Nichttor der WM.

  20. Die offizielle FIFA-Umfrage hat wenig überraschend James Rodriguez‘ 1:0 gegen Uruguay zum schönsten Treffer des Turniers gekürt.

    Ich persönlich fand gleich den ersten Treffer, Marcellos Eigentor, toll. Da wusste man schon gleich, dass es die nächsten Wochen nicht langweilig wird.

    @Dominik/Tery: Das schönste Nichttor war IMHO ebenfalls von Benzema, wurde aber von Neuers Arm aus Stahl vereitelt. ;-)

  21. Muss mich vorbehaltlos dem Trainer anschließen. Cahill war schon schön.

  22. wähle auch den sagenhaften flugkopfball von van persie. hier für die ewigkeit:

    http://tinyurl.com/nbogcvl

  23. Pingback: Der Blick in andere Blogs | Sports Insider Magazin



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.