Der Co-Trainer ist immer der Mörder

| 10 Kommentare

Hansi Flick hatte ich hier rechts in der Abstimmung natürlich vergessen, dabei ist diese Lösung so naheliegend: Löw selbst kam ja auf diese gute alte Weise der bundesdeutschen Trainerfindungskommissionsergebnisvermeidungsstrategie an die Macht.

Und heute ist es dann auch schon so weit: Flick löst Löw ab. Selbst zu einer letzten Pressekonferenz hat es für Löw nicht mehr gereicht, Zutritt per UEFA-Dekret verboten. Man darf gespannt sein, was uns „der“ Hansi als Chef de Cuisine morgen zaubern wird. Hoffentlich keinen Spargel.

10 Kommentare

  1. Hansi ist ja der Pusher per se. Ich hoffe, er wechselt Ollie Neuville ein, dann geht was.

  2. Von Spargel riecht der Urin sehr streng. Hoffen wir mal, daß er uns ein lecker Süppchen kocht.

  3. Wir wissen eigentlich gar nichts über Hansi Flick. Er wurde 2005 in Hoffenheim entlassen. In der Regionalliga Süd damals. Seitdem hat er kein Spiel mehr alleine gecoacht. Spargelfreuden sind mir da fast lieber.

  4. Naja, ein bisschen was wissen wir schon, z. B. dass sein erster Verein ein gewisser BSC Mückenloch war und dass er gegen Porto 1987 das Finale im Europapokal der Landesmeister verloren hat.

    Der BSC Mückenloch verlor allerdings das letzte Spiel der Saison auswärts mit 0:4, was ein Fingerzeig sein könnte, mehr jedenfalls als Rabah Madjer, den „ein“ Hans-Dieter Flick natürlich niemals hätte stoppen können, der aber bekanntermaßen auch schon 1982 zur Auftaktniederlage der Deutschen bei der WM gegen Algerien beitrug.

    Bei jenem Spiel nicht aktiv auf dem Platz, aber auf der Bank als Reservespieler dabei: Lothar Matthäus, mit dem Hans-Dieter Flick als Co- und Co-Trainer letztens bei Red B*ll Salzburg zusammenarbeitete angestellt war.

    Man sieht, die Zeichen stehen nicht gut. Oder auch doch. Es ist so trüb in der Suppe des.

  5. Madjer tat es mit der Hacke, ich erinnere mich wieder. Dass Hansi beim BSC Mückeloch spielte, wußte ich allerdings nicht. Lasse mir gerne solche Geschichtsstunden erteilen! Den Verweis auf Salzburg wollte ich mir aber ersparen, weil er nichts Gutes verspricht. Wobei ich da wieder an Thomas Fink denken muss – ein ähnlicher Typ wie Flick – , der gerade mit dem FC Ingolstadt aufgestiegen ist und auch bei Lothar und Co. bei Red Bull gelernt hat…Ja, die Salzburger Schule hat schon was.

  6. Mückenloch. Das macht es ja so erwähnenswert.

  7. Stimmt. Wenn nur der brutale Druck nicht wäre, könnte Hansi es vielleicht schaffen…Nur wozu? Errumpelte Europameisterschaften sind MEGAOUT, Trainer.

  8. Wenn hier einer den Titel errumpelt, dann die Italiener (hmm, die sind ja mehr als einer). Aber die sind ja eh schon megaout…

  9. Der Hansi wirkt auf mich nicht gerade wie ein großer Motivator. Selbst der Jogi dürfte gegen ihn noch Tote erwecken können. Mal sehen, was er zusammenbraut. Wahrscheinlich etwas mit wenig Würze.

  10. ‚Motivator‘ wird m.E. überschätzt.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.