12. Oktober 2008
7 Kommentare

Adler, der Adrenalinsüchtige

„Wat is eigentlich eene Adler?“ „Die Bezeichnung Adler ist im deutschen Sprachraum eine Trivialbezeichnung für große, beeindruckende Greifvögel.“ Selten hat man einen Nationalspieler, geschweige denn Torwart so reden hören. „Mit der Nervosität ging es das gesamte Spiel über.“ Ja, hat … Weiterlesen

8. Oktober 2008
2 Kommentare

Grummeln aus der Gruft

Man kann ja von der „högschden Disziplin“ (badisch) und der „keinschten Weise“ (schwäbisch) sowie weiteren Häppchen einer vermeintlich glatt gewienerten (kein Schmäh) Rhetorik, die oft schön anzuhören ist, aber wenig Sättigendes bietet, halten, was man will. So unerträglich wie die … Weiterlesen

10. September 2008
41 Kommentare

Kerner, you

Löw lässt Kerner auflaufen. Viel mehr darf man gar nicht erwarten. Das war schön. Ansonsten sollte man [hier Anfang des schwarzen Lochs befürchten] aber mehr auch nicht. 3 Klosetore machen noch keine Qualifikation. Selbst Klinsmann hätte das wohl nicht so … Weiterlesen

6. August 2008
9 Kommentare

De groeten, Rafael!

Endlich isser weg. Das war ja nun wirklich nicht mehr zu ertragen, wie dieser Bubi, dieser Knilch (was ja mittlerweile auf fast alle Spieler aus dieser Perspektive zutrifft), sich noch in jedem Sommer-, Winter- oder Herbstloch mit Trikots von Bananenrepubliken … Weiterlesen

2. Juli 2008
8 Kommentare

Noch’n Gedicht

Nicht in Versform, trotzdem wie immer ein Gedicht: Wer noch nicht genug über die EM gelesen hat, und das werden die meisten von Euch sein, findet beim immer launig formulierenden Winnetou Koslowski aka Janus einen Rückblick auf die komplette EM, … Weiterlesen

1. Juli 2008
16 Kommentare

Bralles zum Abschneiden der Deutschen bei der EM 2008

Bräbräbräbräbrä Löw bräbräbrä? Brabrabrabrabrabra brä. Bräberäberäbara, braberäbera. Brä brä, brah Tessin brä bräbrähbrähbräh bra. Brähberäbrä bräberäberä brä. Brähberäbrä bräberäberä brä. Braberaba barberaba. Brä! Bräbräreberä brä äbräreberä brä brä Klinsmann, bräbrä brä brä bräberäberä räbrot. Bräberäräberä bra bra brä bräberababa, bräberababä. … Weiterlesen