Der Frauenfußball ist im Kommen

| 38 Kommentare

Kein Wunder, dass es irgendwie dann doch immer amateurhaft aussieht, wenn Frauenfußball über den nicht vorhandenen Schirm flimmert. Die Frauenfußballabteilung (oder heißt es Fußballfrauenabteilung?) des TuS Köln rrh (welch lieblich-niedliche Abkürzung), immerhin Zweitligist im Frauenfußball, ist zu Beginn dieser Saison geschlossen zu Bayer Leverkusen gewechselt. Und dafür gab es gute Gründe [Link zur Quelle leider tot]:

„Für die Spielerinnen war es gewiss nicht leicht, Köln zu verlassen. Aber die Bedingungen bei Bayer sind einfach perfekt. Hier gibt es zum Beispiel immer ausreichend Bälle, und der Trainingsplatz ist das ganze Jahr durchgehend bespielbar.“

Da ist Fußball im Vergleich zu Bogenschießen oder Dressurreiten schon so ein ausrüstungsarmer Sport (einen Platz, ein Paar Schuhe, eine Hose, ein Trikot, zwei Tore mit oder ohne Netze und eben einen Ball, das ist alles), da schafft man es selbst in der zweiten Liga im Frauenfußball nicht, für ausreichend Bälle zu sorgen! (Ich setze ungerne Ausrufezeichen, aber hier gehört es einfach hin.)

Diese Zeiten sind mit dem Wechsel zu Bayer nun aber vorbei („professionelle Strukturen“):

Wie sich dieser neue Zweig auch immer weiterentwickeln wird, der 17. Juli ist ein bedeutender Tag in der Historie von Bayer 04. Die Alleinherrschaft der Männer ist vorbei.

Nun, da die Frauen auch endlich Bälle zur Verfügung haben, könnte es wirklich was werden mit dem Fußballspielen.

38 Kommentare

  1. Das hat irgendwas von früher, wenn man den Ball dann über den Zaun von Nachbars Garten geschossen hat und der zu hoch war.

  2. Der Zaun von Nachbars Garten war zu hoch, aber man schoss den Ball trotzdem drüber? Wie geht das denn? Oder war der Nachbar zu hoch? Allianz versichert?

  3. Der Zaun war zu hoch, um dort hinüber zu klettern und den Ball wieder zu holen. Denk ich mal;)

  4. Die baumlangen Innenverteidiger gab es beim Straßenfußball halt noch nicht. Henry82 hat den Sachverhalt durchschaut ;-)

  5. Ist das derselbe TuS Köln, zu dem die Frauenfußballabteilung des ehemaligen(?) deutsche Rekordmeisters Bergisch Gladbach umgezogen ist? Machen die das jetzt alle paar Jahre?

  6. Stimmt genau.
    Aber Schäbbisch Gläbbisch war nahezu pleite, als die Frauen zum TuS wechselten und ein paar Funktionäre von Gladbach dienten sich dem TuS an, der einen Rasenplatz und Trainingskapazitäten hatte. Der Tus rrh. sah Möglichkeiten, sich neben der Leichtathletik ein zweites edles Standbein zu verschaffen und nahm sie auf.
    Jetzt hat Theo Zwanziger die Profivereine aufgefordert, Frauenfußball zu fördern, und der Pillenclub hat zugegriffen. Und dieselben Funktionäre sind ein Stück weitergewandert. Und nach der WM 2011 wird Leverkusen sie fallenlassen und sie werden weiterwandern. Wohin auch immer…
    Wie sehr sich Bayer auf die Frauen freut, sieht man daran, dass man nur die Zweitligamannschaft im Bayer-Sportpark trainieren lässt. Die 2. Frauen muß in einen Leverkusener Vorort ausweichen und die Jugend trainiert im Kölner Norden weit weg vom Bayer-Kreuz. Aber schon 4-jährige Jungs dürfen im Bayer-Sportpark am Kurtekotten dem Ball hinterherlaufen…

    Übrigens: Der 1. FC Köln ist an Grün-Weiß Brauweiler interessiert. Wetten, dass die auch niemals am Geißbockheim auflaufen werden…
    Schalke war ehrlicher. Die lassen ihre Frauen als FC Schalke-Recklinghausendirekt in der Nachbarstadt auflaufen und haben nur Namen und Wappen zur Verfügung gestellt.

  7. bundesligisten können viel kaufen ob bayer leverkusen oder fc köln
    aber haben die auch gute trainer man siehe bayer leverkusen bis auf doreen mayer ist doch kein guter trainer vorhanden.Nach 2011 werden die sowie alles wieder fallen lassen .

  8. Hallo ihr Ex Tusler Ihr habt absolut recht.Die Mädchen vom Bayer Leverkusen sind abgelegt worden wie dreck nach dem schlimmsten Ort von Köln Corweiler,und die Trainer die überhaupt keine Reverrenzen haben wie ein Ralf,Axel und Norbert sind geblieben.Bei Vusion 1 Fc Köln und Braueiler wird das genau so gehen.Mann kann dazu nur sagen Mädchen bleibt in euren kleinen Vereinen die brauchen euch und dort seit ihr wirklich gut aufgehoben,weil dort könnt ihr wirklich noch Spass am Fussball haben,und das ist das was zählt.

  9. Frauen Fussball ist am kommen aber die Schmiererei von Bayer Leverkusen auch.Bei einem Besuch gestern(1.2.2009) Hallenkreismeisterschaft Köln C- Jugend musste Ich feststellen das dort Bayer Leverkusen mit einer Mannschaft auftrat die alle in der Meisterschaft B-Jugend spielen,mit welchen recht kann Bayer Leverkusen daran teilnehmen wo andere Mannschaften sich Qualliviezieren müssen im C-bereich also Meisterschaft spielen muessen.Aber nein die von Leverkusen nicht ,die haben woll Sonderstatus.
    Ist der Verban auch bestechlich.

  10. hey jojo ein ralf hat doch wohl gute refferenzen. meinst du den trainer der bjungend..

  11. Auf deine Frage:den anderen aus der B

  12. Der beste beweis vom Bayer ist jetzt ,Bayer Leverkusen baut die B2 jetzt schon ab die wird es nicht mehr geben alle Spielerinnen werden vor die Tuer gesetzt.Nur noch B1,C1,undD1.Also geht das wie damals bei den Jungs abbau
    der zweier Mannschaften,und nach 2011 wird es die ganze Damenabteilung nicht mehr geben.

  13. Das Frauen Fussball nicht am kommen ist merkt mann bei Fortuna Köln auch .Dort spielen woll die besten Jugendspielerrinnen und vom Verein gibst
    nichts, weder Unterstützung noch Trikos.Der Verein steht absolut nicht zum Damen Fussball das merkt mann bis zu den Juniorinnen. Wenn die Mädchen sich nicht Finanziel selber Finanzzieren würden ,wären diese woll auch schon wieder weg.Es muss doch moglich sein das der Verein Damen Mannschaften auch Unterstüzt oder sind das nur zahlende Mitglieder.
    Sponsoren sollten mal was in diese Damen Abteilungen investieren und nicht nur in Männer Fussball oder Bundesligisten weil kleine Vereine brauchen diese Unterstüzungen das Sie weiter machen können.Und der DFB sollte sich
    dadrüber auch mal gedanken machen das kleine Vereine auch mit den Damen bereich weiter machen können.Den ohne Finanziele hilfe haben diese keine Chance.Gruss aus Köln

  14. das finde ich schon traurig Lohring würde sich im Grab umdrehen

  15. Warum investiert die Fortuna nicht in den Frauen Fussball?
    Weil die nur in den Männer Fussball alles reinstecken!
    Und die haben hier in Köln die besten Mädchen was Fussball angeht,was die Trainer angeht nicht.

  16. Warum hat der 1 Fc Köln keine Vusion mit der Fortuna gemacht?????
    Das wäre eine gute Idee gewessen!
    Und auch vorallen ein Kölner Verein!!
    Das wäre sinnvoll gewessen.
    Was der Bayer jetzt macht finde ich auch nicht gut alle Mädchen abzuschiesen und neue zu holen.
    Da reden diese Sie würden was für den Damen Fussball was tuhen??
    Kaufen kann jeder aber selber aufbauen nicht !!!!!

  17. Dass Damenfußball am kommen ist merkt man, nicht die meisten Vereine gehen pleite, weil keiner Geld investieren will im Damenfußball, siehe auch Duisburg.

  18. Die Vereine sollten wirklich mal paar Euro locker machen ,damit der Damen Fussball weiter gehen kann.Es kann nicht sein das nur immer Männermannschaften die Kolle kriegen.Ich finde es auch nicht Gut wegen Erfolgsgier die Mädels in Leverkusen rausschmeißen das ist das letzte.Mann muß auch mal selber dran Arbeiten das die Spielerinen besser werden und nicht nur Neu verpflichten.Das passt zu Leverkusen da kommt jetzt das ware Gesicht zum vorschein Erfolgsgier und der Fc wird auch nicht besser.;;erst hollen dann weg“arme Tus Mädchen werd ihr doch mal da geblieben.

  19. zum Frauen Fussball kann ich nur sagen warum sind so wenige frauen als trainer unterwegs ,die trainer sind fast nur männer in einer frauen welt.finde ich schade das sich nicht mehr frauen trainer machen

  20. Ich finde es auf gut Deutsch ,,Scheiße das im Frauen Fussball nicht gefördert wird“der DFB sollte sich wirglich mal gedanken machen warum Damen Mannschften und Juniorinnen von Bundesligiesten überhaupt geschluckt werden können, weil die vorarbeit leisten die Kleinen und nicht die grossen
    die setzen sich nur ins gemachte Nest und machen dann alles wieder kaputt,
    siehe Bayer Leverkusen beste beispiel!!
    1 Fc Köln macht das genau so mit Brauweiler da könnt ihr sogar drauf wetten!
    Fortuna wird der nächste Verein sein, was geschluckt wird da der Vorstand auch nicht hinter Damen Fussball steht.
    Gruss Birgit

  21. Und ich finde es auf gut Deutsch scheiße, dass die letzten 15 Beiträge nur so vor orthographischen Fehlern strotzen. So lange ihr Euch beim Verfassen dieser Beiträge keine Mühe gebt, so lange sollte auch der Frauenfußball darben.

  22. Ich finde es auf gut Holz scheiße, dass Frauenkegelclubs immer so laut sind.

  23. An die Dr.auf gut Deutsch geht in den Frauen Kegel Clup spielen!

  24. Bundesligavereine sollten nicht den vorzug kriegen direckt in den höchsten Spielklassen zu spielen durch Fusionen,die müssten auch bei Null anfangen.

  25. Kennt einer ein Verein im Kölner bereich, wo auch die Vorstände auch hinter
    den Damen Mannschaften stehen ich kenne keinen!
    Wenn das mal pasieren würde, hätte der Damen Fussball auch Zukunft weil bis jetzt fördern die Vereine nur Herren Fussball.
    Gruss Fany

  26. Was für eine Rechtschreibung hier. Da sollte man sich nicht wundern, dass Winnenden passiert ist.

  27. Von der Technik her Spielen Damen besser als der Herren Fussball ist auch ansehlicher.Der 1 FC Köln sollte besser Damen auflaufen lassen damit dieser Verein auch mal in der Bundesliga gewinnt!!!

  28. Mann kann nur sagen hier steht viel wahres!
    Ich hoffe das der 1 FC Köln,auch mal Frauen auflaufen lässt!
    Gegen Hoffenheim war ja nichts.Frauen Spielen besser!

  29. Ich hatte gestern mal die Zeit mir Damen Fussball anzuschauen dort spielte
    Gummerbach gegen Fortuna ich war positiv überrascht das die Mädchen so gut spielen können.Habe einige sehr schöne Tore zu sehen bekommen.
    Ich glaube das Frauen Fussball doch Zukunft haben wird!Weiter so einfach Klasse
    Gruss aus Gummersbach

  30. Ja, Klaus, Anette aus Gummersbach und wie Ihr alle heißt, die Ihr von einer sehr ähnlichen IP aus kommentiert. Das ist ja schön und gut und ich freu mich auch immer über Kommentare.

    Aber erstens kann man hier, wenn man immer derselbe Typ ist, auch immer dasselbe Pseudonym benutzen, okay, das ist kein Muss, es wäre aber sinnvoll, und zweitens werdet Ihr/Du die Situation des Frauenfußballs sicher nicht dadurch verbessern, dass Ihr zig Fake-Kommentare unter diversen Pseudonymen in meinem Popelsblog verfasst.

    Warum nicht einfach mal selbst die Dinge in die Hand nehmen und ein Frauenteam organiseren, am besten sogar noch mit einer weiblichen Trainerin? Sofern man selbst nicht irgendwie eingeschränkt ist, kann man das sicher ganz leicht bewerkstelligen. Und hat wirklich, sicher, ehrlich, viel mehr positiven Effekt für den Frauenfußball, als hier unter einem Dutzend diverser Fake-Namen zu kommentieren, wie toll der Frauenfußball doch sei.

  31. Saarbrücken ist inder ersten Bundesliga zurück ist das nicht geil

  32. Wirklich schön das mit dem FCS-das wird dem Frauenfussball weiter Aufschwung verleien. Frauenfussball ist so mit das schönste was ich am Fussball finde.Man sieht tollen Fussball und viele schöne Tore von Spielerinnen die einfach toll sind. Frauenfussball sollte mehr Beachtung erhalten als es verdient hat.Das ist aber nur meine Meinnung.

  33. Frauenfussball sollte mehr Beachtung erhalten als es verdient hat.

    Da würde ich ausnahmsweise widersprechen, wir wollen doch nicht gleich übertreiben, oder?

  34. Ich bin neidisch, ich möchte auch so tolle Kommentare in meinem Blog haben. Vielleicht sollte ich über meinen heutigen Besuch eines Frauenfußballbundesligaspitzenspiels schreiben?

  35. Habe das Pokalspiel gesehen im Fernseh ,da kann mann nur sagen Hut ab Mädels das war Spitze solche Tore sieht man noch nicht im Herren Fussball Klasse Spiel von Duisburg.
    Da muß mann ganz einfach sagen weiter mit dem Frauen Fussball.

  36. Will mich da auch mal einbringen,
    wir der 1.FFC Hof/Bayern haben vor einem Jahr also 2008 einen eigenen Frauenclub gegründet, weil es uns genau so erging wie vielen anderen Frauenfußball Abteilungen.

    Wir können es nur immer wieder begrüßen diesen Schritt getan zu haben, obwohl es sehr viel Arbeit ist und man sehr sehr viele Helfer hinter den Kulissen benötigt.

    Spaß macht es seit dem erst so richtig!

    Ich selbst bin seit über 20 Jahren im Frauenfußball tätig
    und zur Zeit sportlicher Kordinator beim 1.FFC HOF.

    Ich kann wirklich mit Überzeugung behaupten die letzte Saison war die schönste aller. Nicht sportlich gesehen – denn da klopften wir schon mal ans Tor zur Bundesliga an – sondern Vereinstechnisch sind wir erst jetzt ein richtiger Verein.

    Daher kann ich euch allen nur raten, schafft eure eigenen Strukturen und euer eigenes Image.

    Besucht uns doch mal auf unserer Homepage http://www.ffc-hof.de

    Servus!!!!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.