Zum Inhalt springen

Die „Welt“ zu Gast im Blog

Gäbe es das auch online zu sehen, würde ich jetzt an dieser Stelle einen Link parat haben. Offensichtlich war es aber nur in der Printausgabe vom 16. Mai zu sehen, das war gestern. Findige Kollegen haben es gefunden, wie die Bezeichnung schon sagt. Die „Welt“ zitiert dieses Blog, allerdings verstehe ich den Beitrag nicht so ganz. Egal, ein bißchen Viralität schatt‘ nix, deshalb hier für Euch der Scan des Blog-Zitats. Der erwähnte Freund existiert übrigens wirklich, das ist kein Hirngespinst von mir.

[photopress:screenshot_welt.jpg,full,centered]

Und hier noch der Link zum betreffenden Beitrag.

10 Kommentare

  1. Resolution Resolution

    25dpi Scanner?

  2. Autogrammkarten schon fertig?

  3. ric ric

    Assauer ist zurückgetreten, Baade hat nen neuen Job.

  4. Ben Ben

    Wow, das ist dann wohl der große Schritt ins Rampenlicht, was? Freut mich jedenfalls, Trainer.

  5. Bartholomäus Bartholomäus

    Bei der Springer-Presse im Fokus? Sei auf der Hut, Trainer…!

  6. Wie ungewollt passend, die Antworten von Bartholomäus und ric: Ja, beim Focus in äh… zu sein… das schafft Probleme. Rudi Assauer wird zurückgetreten aufgrund seiner eigenen undichten Stellen gegenüber dem Focus, während beim Springer-Verlag in selbigem zu sein kein gutes Zeichen ist.

  7. Ecki Ecki

    Lese ich das richtig lieber Trainer, dass die Welt dich als Fußballfan und Biertrinker bezeichnet? :-) Wie passend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.