Zum Inhalt springen

Dumm, dümmer, Ailton

Ailton, Ihr wißt schon, dieser Knilch, dieser Bubi, diese Heulsuse, dieser Nationalspieler von Katar, dieser Fremdsprachenlegastheniker, diese Witzfigur, die von sich immer in der dritten Person spricht.

Er ist an Dummheit nicht zu übertreffen. Er hat jetzt seinen Führerschein verloren, weil er geblitzt wurde.

Zwei Mal.

An einem Tag.

An der selben Stelle.

Ein Mal mit 99km/h, ein mal mit 77km/h, wo 50km/h erlaubt waren.

Aber damit nicht genug: Gestern hat er sich auch noch erwischen lassen, als er heimlich bei Besiktas Istanbul abhauen wollte. Er saß schon mit gepackten Koffern am Flughafen, um nach Hause nach Brasilien zu fliegen, als ihn ein Manager von Besiktas noch abfing. Heute ist ihm die Flucht geglückt, allerdings wusste sein Arbeitgeber jetzt Bescheid.

8 Kommentare

  1. Torsten Legat Torsten Legat

    Ey, gib mir meinen Superlativ zurück, sonst hau ich dir auf die Mappe, du!

  2. Hey, Torsten Legat ist ja nicht mehr aktiv, deshalb zählt er nicht.

    Da müssten wir ja auch noch den Typen aufzählen, der mit einem Viertel mehr Gehalt nicht zufrieden war, sondern „mindestens ein Achtel“ mehr wollte.

    Aber Torsten Legat ist wirklich ein Original. Dieses Mannschaftsfoto mit der hochgezogenen Hose — herrlich. Was war das nur für ein Fotograf, der das nicht gemerkt hat?

  3. Ailton Ailton

    Isse letzte Spiel…

  4. Hektor Maria Schlaf Hektor Maria Schlaf

    Außerdem ist Ailton nicht dumm, sondern Kult.

    Steht so in den Medien.

  5. Einer meiner vielen Bewunderer ist Brasilianer, der sehr gut deutsch spricht. Nachdem wir erst gelästert hatten, wie schlecht Ailton deutsch spricht, sah er ein Interview mit Ailton auf portugiesisch. Dieser Brasilianer erzählte mir später: Portugiesisch kann Ailton auch nicht.

    Er ist tatsächlich nicht dumm, er ist behindert.

    Das fällt dann in eine andere Kategorie, oder was sagen die Medien?

  6. Hektor Maria Schlaf Hektor Maria Schlaf

    Über Behinderte macht man keine Witze!

  7. pema pema

    Trainer, der Typ war Szymaniak, er wollte ein Viertel statt einem Drittel in seiner Karlsruher Tankstelle.

  8. […] Kahn und Ailton haben es aber schon vorgemacht: Beide schafften es, zwei Mal bzw. drei Mal an einem Tag geblitzt zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.