Zum Inhalt springen

Echtes Gewinnspiel: Reise nach Berlin samt Hotel zur WM-Eröffnung in der Waldbühne

Heute endlich mal wieder ein Gewinnspiel, das seinen Namen sogar verdient. Zu gewinnen gibt es eine Reise für 2 Personen per Bahn nach Berlin samt Hotelübernachtung vom 12.6. auf den 13.6. zum Kick-Off der Übertragungen der WM-Spiele in der Waldbühne. Die Aufgabe ist diesmal denkbar einfach:

poste einfach Dein Lieblingstor von allen WM überhaupt.

Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl) und es dürfen weder Bergkamps Tor gegen Argentinien noch Maradonas Tore gegen England sein. Das ist alles. Allerdings muss das Tor per youtube-Video verfügbar sein, gefunden und der youtube-Link in den Kommentaren hinzugefügt werden (einbetten funktioniert leider nicht).

Ziehung der Sieger ist am 4.6. um 20h, bis dahin könnt Ihr so viele Tore einstellen, wie Ihr wollt, jedes Tor ist dann ein „Los“ in der Verlosung bei diesem feinen Gewinnspiel, bei welchem es — logisch — keine richtigen oder falschen Antworten gibt.

Bereitgestellt wird der Preis von Gillette, welche auch noch ein weiteres Gewinnspiel rund um die WM veranstalten und einen gewissen Thomas Müller als ihr WM-Rasurgesicht gewählt haben. Anders als Paul Breitner anno 1982 hat Thomas Müller aber keinen Bart, den er sich abrasieren könnte. Auf dem Land ist es halt nicht so hip wie in Berlin, wohin der glückliche Gewinner samt Begleitung reisen darf.

Dann darf man gespannt sein auf Eure Lieblingstore der WM-Geschichte, welche nicht für Deutschland fielen.

116 Kommentare

  1. Nils Nils

    WM 2010 Maicon (Brasilien) gegen Nordkorea.

    „Das muss ein Fernsehtrick sein“.

  2. Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl) und es dürfen weder Bergkamps Tor gegen Argentinien noch Maradonas Tore gegen England sein.

    Siehe Text oben.

    Trotzdem Danke, Carsten.

  3. @victorolosaurus @victorolosaurus

    Saeed Al Owairan (Saudi-Arabien) gg Belgien 1994 – https://www.youtube.com/watch?v=FxDNewTtlXU

    (Nicht wirklich ein Tor, an das ich ständig denken müsste, aber die Regeln waren restriktiv)

  4. iframe funktioniert hier leider aus unbekannten Gründen nicht, bitte einfach den youtube-Link einstellen.

  5. Feine Idee!
    Ich kann an dem Datum des Gewinnspiels nicht, bitte also lediglich um Teilnahme außer Konkurrenz, aber ich hab in meiner Erinnerung bei Weltmeisterschaften selten bis nie so laut gejubelt wie bei Robbiiiiiiiiiiie:
    http://youtu.be/AFQOoSUbnBs

  6. Steffen Steffen

    Carlos Alberto 1970 für Brasilien gegen Italien. Von der pressingresistenten Entstehung über Pelés lässige Vorbereitung bis zu Albertos urgewaltigem Abschluss. Epischer Treffer.

    http://www.youtube.com/watch?v=M5HbmeNKino&sns=tw

  7. Alcides Ghiggia 1950 für Uruguay zum 2:1 gegen Brasilien

    http://www.youtube.com/watch?v=q-Rph3ZVKo0 (bei 1:17), nicht unbedingt für seine Schönheit, auch wenn Ghiggia da unglaublich schnell aussieht, sondern eher für seine historische Wirkmächtigkeit. Das Tor wirkt noch heute im nationalen Bewusstsein Brasiliens nach. Schöner geht’s für einen Fußballfan ja eigentlich gar nicht.

  8. Manfred Manfred

    Ich bin da bei Florian:
    http://www.youtube.com/watch?v=6zuAV-gJsKg
    Ghiggias 2:1 im letzten Spiel 1950.
    Wär schön, wenn sich Geschichte wiederholen würde. Ich bin schon ganz neugierig, welche Trikotfarben Brasilien sich dann aussucht^^.

  9. Xsilia Xsilia

    WM 2010
    A. Robben vs. Uruguay

  10. Linksaussen Linksaussen

    DENNIS BERGKAMP! DENNIS BERGKAMP! DENNIS BERGKAMp! AAAAAHHH!

    tut mir leid, es ist mir unmöglich, an diesem gewinnspiel teilzunehmen.

  11. Micky Rust Micky Rust

    Dennis F*cking Bergkamp!!!

  12. Micky Rust Micky Rust

    Ok. Dann halt nicht :^)

    Zidanes 1:0 gegen Brasilien 1998.

    Hätte ich nie erwartet.

  13. Und da ja nicht speziell nach Toren der WM der Herren gefragt ist, werfe ich noch Abby Wambachs Anschlusstreffer aus dem Spiel Schweden vs USA von 2011 ins Rennen:
    http://youtu.be/PGrvJjEv6mk

  14. Habe von dem Tor noch das Sprengel Schokoladen Sammelbild Nummer 68. Das Tor von Jürgen Sparwasser, am 22. Juni 1974 in Hamburg gegen Deutschland. Grandiose Ballannahme von Sparwasser, die anschließende Körpertäuschung, Höttges und Vogts laufen ins Leere und Sepp Maier ist gegen den Abschluss machtlos.

    Grandioses Tor mit geschichtlichen Wert.

    http://www.youtube.com/watch?v=YeJLf-JCAOU

    War gleichzeitig die Zäsur im Turnier für den Turniersieg der Beckenbauer-Elf.

  15. Ah, Mist, ich kann ja nächste Woche gar nicht nach Berlin. Schade.

  16. McP McP

    Viele schöne Tore sind ja schon benannt. Ich möchte daher ein Los für das 1:0 von Brasilien gegen DDR 1974 haben. Ein Freistoß-Trick der damals, zumindest in der DDR, als urbane Legende galt. Leidvoll musste man erfahren, dass solche Raffinesse wirklich existierte. Der Anfang vom Ende der Titelhoffnungen der DDR.

    http://www.youtube.com/watch?v=TIcw8EFbNZM

  17. sportinsider, sorry, zählt nicht, denn:

    Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein […]

  18. Ach, und ISDT, Deins müssen wir leider auch abziehen:

    Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl) und es dürfen weder Bergkamps Tor gegen Argentinien noch Maradonas Tore gegen England sein.

  19. Trainer, war damals streng genommen ein Tor der DDR Nationalmannschaft. Von 1970 bis 1980 mühten sich unsere Lehrer an der Polytechnischen Oberschule in Leipzig ab, uns den Unterschied zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland beizubringen.

    So hatte ich das in meiner Großhirnrinde auch irgendwie abgespeichert.

    Die DDR war 1974 von Deutschland so weit entfernt wie der Salzstock in Gorleben von einem verlässlichen Atommüll-Endlager.

    Aber okay, als zweites wäre mir dann auch das Rivelino Tor in den Sinn gekommen. Düpierte damals die komplette Mauer inklusive Weltklassekeeper Jürgen Croy. Aber McP hat das Tor schon vorgeschlagen.

    Also ein neuer Versuch:

    Dieser unglaubliche Fernschuss von Arie Haan 1978 gegen Italiens Dino Zoff zum 2:1 Sieg in der 75. Minute. Das war gleichbedeutend mit dem Einzug ins Finale. Eindrucksvoller kann man eine Mannschaft fast nicht ins WM-Endspiel schießen.

    Der Moment ist im Video ab 3:10 zu bestaunen.

    http://youtu.be/NR27qbP9A08

  20. Tut mir leid, Einschränkung siehe oben:

    Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl) und es dürfen weder Bergkamps Tor gegen Argentinien noch Maradonas Tore gegen England sein.

  21. Sportinsider, es war auch nicht streng genommen und auch überhaupt nicht streng genommen ein Tor der Nationalmannschaft der DDR.

    Dass man drüben aus politischen Gründen der Auffassung war, kein „Deutschland“ zu sein, mag ja so gewesen sein, diese Ansicht vertrittst Du aber nicht ernsthaft heute noch? Wenn es kein Deutschland war, wie und aus welchen Gründen konnte bzw. wollte es sich dann mit „dem“ anderen „Deutschland“ wiedervereinigen?

    Die DDR war 1974 von Deutschland so weit entfernt wie der Salzstock in Gorleben von einem verlässlichen Atommüll-Endlager.

    Sehr erstaunlich, was Du da sagst. Die DDR _war_ schließlich Deutschland. Schon auch zu erkennen am ersten Buchstaben des Namens dieses Landes. Von welchem Deutschland war sie so weit entfernt, wenn sie selbst Deutschland war?

    Der Unterschied zwischen BRD und DDR lag doch niemals darin, dass eines von beiden „Deutschland“ war und das andere nicht. BRD, ja, das war was Anderes, aber Deutschland waren beide, nein?

  22. Tyler Tyler

    @ KarlvdM. Gascoigne wars.

  23. Anonymous Anonymous

    @Tyler Ja stimmt, mit eingeschaltetem Ton kann man es auch heraus finden :) Danke!

    Ich füge noch einen hinzu, der in der Liste mMn einfach nicht fehlen darf. Auch wenn seine WM-Tore (15!) tatsächlich nicht derart „schön“ oder „spektakulär“ waren wie die hier aufgeführten, zeigte er wie so oft wie einfach und geradlinig man ein Tor erzielen kann. Auch in einem WM-Halbfinale!

    Ronaldo 2002 gegen die Türkei:

    http://youtu.be/Ryhz4T2CCo0?t=5m32s

  24. BerndB BerndB

    Zählen auch solche Tore, die nicht so wirklich drin waren? Ist nicht mein Lieblingstor, aber wohl das Tor von allen WM, noch vor denen von Maradona. Find ich.

    http://www.youtube.com/watch?v=HeXWEVXhdUo

  25. anna anna

    Gerd Müller 1974 – Finale das 2. Tor in München – nicht nur wichtig sondern auch einzigartig

  26. Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl)

    Zählt also nicht.

  27. Robert Robert

    Andreas Brehme zum 1: 0 (Elfmeter) im Finale 1990 gegen Argentinien

  28. Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl)

    Zählt also nicht.

  29. Horst Horst

    1990 – Brehme – Finale gegen Argentinien

  30. Zählt nicht.

    Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl)

  31. Marcus Stuehn Marcus Stuehn

    Die „Mutter“ aller Phantomtore und ein bitterer Tag für den deutschen Fussball…aber, seitdem hat England nie mehr irgendwas gewonnen ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=HeXWEVXhdUo

  32. @Trainer Baade: 1974 gab es zwei deutsche Staaten. Die BRD und die DDR. Der Staat DDR war zu jener Zeit kein Deutschland, es war ein pseudo-sozialistisches Gesellschaftssystem mit einer spießbürgerlichen und menschenverachtenden Kaste an der Regierung. Zum Glück ist dieser sozialistische Laborversuch gescheitert.

    Damals im Jahr 1974 war der eigenständige Staat DDR jedoch sehr weit entfernt von Deutschland.

    Die KSZE Konferenz in Helsinki 1973 erkannte damals international ja auch auf politischen Parkett die DDR an. Wäre es nach den Genossen des ZK der SED gegangen, wäre es nie wieder zu einer Vereinigung beider deutscher Staaten gekommen.

    Das Tor hat Jürgen Sparwasser schonfür die damalige Nationalmannschaft der DDR gegen die Nationalmannschaft der BRD geschossen.

  33. ursula ursula

    Gerd Müller 1974 im Finale das 2. Tor in München

  34. ursula:

    Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl)

    Zählt also nicht.

  35. Gilad:

    Zwei Einschränkungen: es darf kein Tor für Deutschland sein (gegen aber sehr wohl) und es dürfen weder Bergkamps Tor gegen Argentinien noch Maradonas Tore gegen England sein.

    Zählt also, seufz, nicht.

  36. Christian Kaiser Christian Kaiser

    @Trainer Baade
    mach doch ein Video mit den Einschränkungen, ist vielleicht einfacher ;)

  37. Gilad Gilad

    Ich bin ja in Berlin. Ich hätte den Preis daher leider ablehnen müssen. Wie gut, dass es zu diesem Eklat nicht kommen kann.

  38. Ich bin ja schon in Berlin. Außer Konkurrenz sozusagen: Das Tor, nein, kein Tor gegen Deutschland von Lampard: 2010 gegen England:
    http://youtu.be/FLwCb1WqD4o

  39. So, die Zeit ist um. Dann wollen wir mal schauen …

  40. Alex Alex

    Liege krank auf dem Sofa mit dem Handy in der Hand. Kurz vor Schluss noch meine Tore ohne youTube Link (ohne Verlosung):
    1. Ghiggia (Uru) 1950 2:1 Uruguay-Brasilien DAS Tor der WM-Geschichte
    2. Pelé (Bra) 1958 3:1 Brasilien-Schweden In Herbert Zimmermanns 58er Endspiel-Kommentar, den ich als Kind oft hörte, ein wahres Zaubertor.
    3. Careca (Bra) 1990 1:0 oder 2:0 Brasilien-Schweden Ein unscheinbares Tor, aber mich hat damals verzaubert, wie er den Verteidiger in höchstem Tempo mit einer Körpertäuschung nach außen schickt und die Hereingabe dann ungedeckt ins leere Tor schieben kann.

  41. 62 gültige „Lose“ sind in der Verlosung. Eins haben wir auf jeden Fall schon mal gewonnen. Die Erkenntnis, dass man Informationen besser präsentieren muss als hier geschehen. Aber nun gut. 62 Lose also … dann fragen wir mal Freund Zufallszahlengenerator.

  42. Ja, da haben wir den Gewinner. Es ist @arne1904 mit dem Tor von Sunday Oliseh für Nigeria gegen Spanien 1998. Herzlichen Glückwunsch, arne1904 und viel Spaß in Berlin.

  43. Christian Kaiser Christian Kaiser

    Glückwunsch arne1904

  44. Allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen, waren doch ne Menge Tore dabei, die ich nicht mehr auf dem Schirm hatte, bei denen es sich aber lohnt, sie noch mal zu genießen.

    Und auch Danke für die Lektion in Sachen Aufmerksamkeit beim Onlinelesen.

    Bis zum nächsten Mal und Arne wird hoffentlich intensiv aus Berlin twittern oder anderweitig berichten.

  45. Da Arne ohnein schon in Berlin weilt, verzichtet er auf den Gewinn. Wir brauchen also einen neuen Gewinner. Noch mal alle Lose in die Trommel rein und dann …

  46. Der neue Gewinner ist KarlvonderMitte mit seinem Seitfallzieher von Zico gegen Neuseeland. Herzlichen Glückwunsch und natürlich viel Spaß in Berlin!

  47. Christian Kaiser Christian Kaiser

    Dann halt Glückwünsche an Karl :)

  48. Marcus Stuehn Marcus Stuehn

    Glückwunsch Karl…

  49. Vielen Dank! \o/
    Das Spiel hat Spaß und Lust auf die WM gemacht! Ich freue mich sehr auf Berlin und die Waldbühne.

  50. Leider habe ich ein bisschen den Überblick verloren, und zudem ein viel zu kleines Display vor mir, aber ich versuch’s mal mit Zidane 2006.
    http://youtu.be/apJjj-CbpfM

  51. Hihi, 20 Uhr hatte ich damals überlesen.

  52. McP McP

    Toll, endlich ein Gewinnspiel bei dem man gleich zwei Mal enttäuscht wird. Glückwunsch und FU KarlvonderMitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.