Nächstes Jahr bist Du dran

| 10 Kommentare

Jedes Jahr gibt es einen überraschenden Abstiegskandidaten, ein Team, von dem jeder gedacht hat, es würde sicher in den Hafen der Erstligazugehörigkeit im nächsten Jahr einlaufen. Mal ist es der BVB, mal ist es der HSV, mal ist es Stuttgart, und meistens ziehen diese Teams ihren Kopf dann doch noch aus der Schlinge. Das wird dem wiederum überraschenden Abstiegskandidaten Hertha BSC in diesem Jahr wohl nicht gelingen. Aber: Nächstes Jahr wird es vielleicht Dein Klub sein, obwohl er doch heuer so gesichert dazustehen scheint. Mach Dich darauf gefasst, dass plötzlich in allen Mannschaftsteilen der Wurm drin ist, obwohl man doch den Namen nach, auf dem Papier, eigentlich viel besser spielen müsste. Tut man aber nicht, in diesem einen Seuchenjahr. Nächstes Jahr ist Dein Klub dran.

10 Kommentare

  1. Du hast die haarsträubenden Schiedsricherentscheidungen vergessen, die sich in einem solchen Seuchenjahr auch überhaupt nicht ausgleichen. Es sei denn in den nächsten sechs Spielen dürfen wir drei Abseitstore schießen (bei ausgeglichenem Spielstand), ohne dass der Assistent die Fahne hebt.

  2. 11 Legionäre, Millionäre, Zusammengewürfelte, Reinrotierte, Egoisten, Fremdkörper, Reisende sollt ihr sein. Plus Deppen-Trainer…

  3. puhhh, meiner nicht…

    (Tipp: nächstes Jahr trifft es Frankfurt!)

  4. Es gibt noch 18 Punkte zu vergeben und Hertha hat 5 Punkte Rückstand.

    Das waren die Nachrichten, sehr geehrte Damen und Herren.

  5. Berlins Restprogramm: BVB, Köln, Stuttgart, Frankfurt, Schalke, Bayer, Bayern.

    Nuff Said!

  6. Du hast vergessen zu schreiben, dass mein Club dieses Jahr seine besten Leute verkaufen wird und keinen geeigneten Ersatz besorgen wird.

  7. bei mir ist es umgekehrt, mein Verein steigt auf (endlich, endlich)

  8. Meine Lilien sind schon wieder dran :-(

  9. nicht zu vergessen: die obligatorische aluminiumtreffer-seuchenstatistik, die im jahr des abstiegskampfes weit über dem durchschnitt liegt.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.