… Name Rumpelstilzchen heißt

| 3 Kommentare

Auf allesaussersport zu verlinken, bedeutet Eulen nach Athen zu tragen, denn an dieser Stelle darf man davon ausgehen, dass, wer Stammleserin hier ist, auch Stammleserin dort sein wird — zumindest für die fußballrelevanten Inhalte.

Heute darf ich meine Leser aber dorthin schicken. Denn neben Astroturfing gibt es mittlerweile auch Castroturfing Castrolturfing und auf diesem so entstandenden Astroturfing-Blog bin ich auch verlinkt. Mit welcher Verwirrungsstrategie dieses Blog aber um Aufmerksamkeit buhlte, hat dogfood in seinem Beitrag dargelegt, also bitte: lesen.

Als einer der ersten (toll!) hatte ich den Service von Castrol entdeckt und auch darauf hingewiesen. Das war aber anscheinend gar nicht der Grund dafür, dass ich verlinkt wurde, sondern nur, dass ich Ideengeber für irgendetwas war, was Ghostdog dann ausgeführt hat und schließlich auf dem Euro08-Blog gelandet ist, welches ebenfalls im Castrolturfing-Blog verlinkt ist.

Nun möchte ich hinzufügen, liebe Castrolaner: Wenn Ihr Tipps braucht, was man noch verbessern könnte, ich stehe zur Verfügung. Lieber mal die Experten fragen, als so einen Quark verzapfen, wie es anderen passiert ist. Wie man offen kommuniziert, habt Ihr ja inzwischen dank dogfoods Intervention gelernt, da wäre es doch schade, wenn das eigentliche Produkt, das man so hintenrum bewerben wollte, nicht perfekt wäre oder zumindest den Ansprüchen echter Fußballinteressierter nicht genügte.

3 Kommentare

  1. Tut mir leid, ich verstehe das hier alles nicht und habe beim Anlesen der Texte schon Kopfschmerzen bekommen. Habt ihr irgendwas investigativ aufgedeckt?

  2. … und genau das ist das Problem.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.