Rommedahl fordert Wildcard

| 6 Kommentare

Dennis Rommedahl spielt internationalen Fußball in Hummel-Sportkleidung. Der Kenner weiß nun, dass er für Dänemark antritt. Und für eben jenes Dänemark fordert Rommedahl eine Wildcard, die zur Teilnahme an der EM berechtigt, ohne dass Dänemark sich sportlich qualifiziert hätte.

So richtig ernst meint er sein Anliegen wohl nicht. Es würde jedoch hervorragend zu der bekannten Aktion Österreich zeigt Rückgrat (und nimmt nicht teil) passen. Österreich raus, Dänemark rein. Die Gefahr, bei schlechtem Fußball und schon früh entschiedenen Vorrundenspielen einzuschlafen, wäre dramatisch reduziert.

Warum die in ihrer Qualigruppe viertplatzierten Dänen eine Wildcard bekommen sollten, die so gut wie seit Jahren nicht mehr punktenden und deshalb vor ihnen auf dem dritten Platz rangierenden Nordiren hingegen nicht, lässt Rommedahl allerdings ebenso offen, wie wen er mit den „langweiligen“ Mannschaften meint, die statt Dänemark teilnähmen.

Ich tippe auf Deutschland. Langweilig, dieses ewige Gewinnen.

6 Kommentare

  1. Was passiert, wenn man Dänemark nachträglich zulässt, haben wir ja 1992 schon erlebt.. von daher: Ich bin dafür!

  2. Das Hummel-Monopol ist in Dänemark gefallen. Die Dänen spielen seit längerem in adidas-Trikots.

  3. Tatsächlich? Das kommt davon, wenn man nach dem Liveticker nicht mehr die Zusammenfassungen schaut.

  4. Also wenns nach dem geht, dann bekommt Österreich eine Wildcard für alle WMs und EMs bis 2030.

    So nett, so freundlich wie wir die Gegner zum Tore schießen einladen, kann niemand. In Sachen Gastfreundlichkeit kann niemand mit uns mithalten!

  5. Pingback: Fritten, Fussball & Bier



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.