Tickets für die WM-Qualifikation (außer Deutschland)

| 5 Kommentare

Tickets kauft man hierzulande beim Veranstalter. In anderen Kulturkreisen verfährt man gänzlich anders. In Liechtenstein zum Beispiel gibt es die Karten für das WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland nicht beim Fußballverband, sondern, na klar, bei der Post [Link zur Liechtensteiner Post leider tot].

Und dass man in Liechtenstein ganz gut mit SchwarzGeld umzugehen weiß, ist ja auch nicht neu. Wenn also die meist eben wegen jenes SchwarzGeldes gut betuchten Nachbarn aus dem Norden anrücken, dann werden, na klar, mal eben die Preise erhöht.

Preise Einzeltickets

alle Spiele (ausser Deutschland) Deutschland
Kategorie 1 50,00 70,00
Kategorie 2 40,00 60,00

Als guter Geschäftsmann muss man sich natürlich fragen, ob überhaupt jemand aus Aserbaidschan anreisen wird, insofern ist man gezwungen, beim Spiel gegen den fußballerischen und zahlenmäßigen Riesen Deutschland zuzuschlagen, um den Verband überhaupt am Leben zu halten. Nur 7000 Zuschauer fasst das Rheinparkstadion in Vaduz, und so wäre ich doch sehr überrascht, wenn hier in Kürze jemand kommentierte, der selbst vor Ort anwesend war — für nur 60 oder 70 Europa-Dollar.

5 Kommentare

  1. Immer noch zu billig für die patridiotischen pappnasen…

  2. Ich hab nix dagegen, Länderfußball zu schauen. Finde das auch nicht idiotisch. Ich finde es wesentlich idiotischer, Champions League ab dem Viertelfinale aufwärts zu schauen.

    Womit ich nur Fußball meine und nicht Politik. Qualifikationsspieltage sind für mich Feiertage.

  3. Einen Pflaumenkuchen, bitte, Oma.

  4. Eintritt zu bezahlen ist für jedes fußballspiel oberhalb der verbandsliga idiotisch.

  5. Aber bitte mit sahne.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.