9 Kommentare

  1. Bloß, das Trikot welchen Vereins trägt Bono? Und vor allem, wann lernt er singen wie ein Mann?

  2. Ich nehme an, es ist der Club „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“, wo ja auch Albert Stubbins einst unterkam. Dieser Club hatte insgesamt vier verschiedene Uniformen Trikots. Eins für auswärts, eins für zu Hause, eins für gute Zeiten, eins für schlechte Zeiten. Und dann eben noch dieses Ausweichtrikot für schlechte Zeiten, welches Bono dort trägt.

    Höre ich da etwa die im Fußball weit verbreitete Homophobie im zweiten Satz?

  3. Nein, natürlich nicht.

    „Wissen Sie, wie Bono singt? Als ob ihm einer mit der scharfen Kante einer Papierseite ins Gehirn schneidet.“ (Lemmy heute in der SZ)

  4. Hach, diese Papierleser. Sie wissen doch immer noch mehr als wir. Und vor allem schneller.

  5. Warum eigentlich der Homophobie-Verdacht? Hab ich Bonos Outing versäumt?

  6. Nein, aber wer behauptet denn, dass ein Mann wie ein „stereotyper“ Mann singen müsse. Dass ich sein neueres Gesinge auch nicht mag, hat damit nix zu tun. Aber diese Rollenbilder, die sind doch eingefrorener Frobost-Kram, den niemand braucht. Er könnte auch tanzen wie Pina Bausch und würde dadurch nicht – per se – unmännlicher. Wobei das eben eine Unterstellung ist, bzw. das, was meiner Äußerung zugrunde lag, dass ich annehme, dass „unmännliches“ Singen etwas Frevelhaftes sei. Also Dir unterstellte ich das mit meiner Äußerung, ohne es wirklich zu unterstellen.

  7. Oder hab ich jetzt was nicht verstanden?

  8. Nö, war bloß ein despektierlicher Kommentar. Natürlich nicht so gut wie der von Lemmy.

  9. Am I a local or an express? „I`m a local express.“ Haha. Busfahrerwitze.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.