Brummbrumm

| 4 Kommentare

Jens Nowotny.

Man, was ist das ein Kerl. Erst verklagt er seinen Arbeitgeber Bayer Leverkusen 2x auf Zahlungen laut irgendwelcher mündlichen Abmachungen. Heute liest man wieder in der sog. Qualitätspresse von seinen Eskapaden. Eigentlich liest man eher von Callis Eskapaden, denn der hat wohl den alten Vertrag mit Nowotny aufgesetzt. 4,7 Millionen Euro Abfindung kassiert Nowotny einfach nur dafür, dass er seinen Vertrag rechtzeitig kündigt.

Es geht hier nicht um Sozialneid, ob der Typ jetzt 20 Millionen oder 25 Millionen Euro in seiner Karriere verdient, ist mir herzlich egal. Offensichtlich schmeißt er das Geld ja ohnehin nur für dekadente Autos zum Fenster raus, aber wie gesagt: mir egal. Das wird ihn übrigens sehr interessieren, ob mir das egal ist oder nicht.

Ja, im Gegenteil: Froh bin ich darüber, dass Nowotny sich so verhält. Denn da Clinsfornia ja nachweislich sehr viel wert auf Charakter legt, hat sich Nowotny seiner letzten, ohnehin sehr kleinen WM-Chance beraubt.

Etwas zwiespältig ist das zwar schon, wenn ausgerechnet Clinsfornia, der angeblich in seiner Karriere als Spieler keinen einzigen Vertrag bis zum Ende erfüllt hat, solche „Charaktereigenschaften“ einfordert, aber auch das ist mir egal.

Hauptsache, der alternde, häufig in Zweikämpfen zu spät kommende und sich selbst überschätzende Klopper Nowotny fährt nicht mit zur WM. Er hat ja genug Autos, mit denen er im Sommer rumfahren kann.

4 Kommentare

  1. Nowotnys Form war zuletzt sehr stark, allerdings sollte das niemanden – außer ihn selber und Bayer Leverkusen – interessieren. Für sein Foul an Tim Borowski, dem schönsten Spieler der Welt, hätte er ohnehin bis Saisonende gesperrt werden müssen. Den Rest hat der Trainer schon schön auf den Elfmeterpunkt gebracht.

  2. Trainer Baade hat mir mal ein Kopfballpendel versprochen. Ich verklage ihn nun aufgrund nicht eingehaltener mündlicher Abmachungen auf ein Weizenbier im „Pretty Vacant“!

  3. Schon mal auf die kicker-Startseite geschaut, heute?

  4. Ja. Ich kann’s kaum glauben. Fragen die jetzt auch noch Markus Babbel?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.