Der Ronaldo ist rund

| 7 Kommentare

Das „Pummelinho“, wie er einst von JBK tituliert wurde, stapft gerne in Jan Ullrichs Spuren, das weiß man ja schon länger. Wenn er rastet, dann rostet er nicht, legt aber ordentlich auf den Rippen zu. Nun sind endlich auch Zahlen bekannt geworden von dem Manne, der immer noch die WM-Torjägerwertung mit einem Treffer vor Gerd Müller anführt und theoretisch auch noch an seiner fünften WM 2010 in Südafrika teilnehmen und dort seine Position weiter ausbauen könnte:

11kg nahm er in der aktuell letzten Verletzungsphase zu.

Normale Menschen würde man bei einer solch enormen Gewichtszunahme in so kurzer Zeit zum Arzt schicken und sie auf Depressionen, Drogenmissbrauch oder Schilddrüsenstörung untersuchen lassen, doch „il fenomeno“ ist nun mal Teilzeit-Leistungssportler (und somit ohnehin jeden Tag beim Arzt). Da kommt bei Abebben der Trainingsaktivität eben ein solch dickes Stück Bauchfleisch heraus, das für eine ganze Fußballmannschaft beim Grillabend reichte.

8kg dieser 11 soll er angeblich schon wieder verloren haben, Augenzeugen seines Trainings und seiner Auftritte bei Spielen müssen daran aber berechtigte Zweifel haben. Immerhin gibt es Hoffnung für alle nicht ganz austrainierten Amateurfußballer: Auch mit mehr als nur ein paar Gramm zu viel kann man noch in einem Profikader etwas reißen.

Freuen dürfen wir uns auch auf die Zeit nach seinem endgültigen Karriere-Ende, wenn er nicht mehr in Jan Ullrichs, sondern in Diego Maradonas Fußstapfen treten wird. Da werden wir uns an 11kg als kleinen Klacks erinnern, der wie ein bescheidenes Dessert wirkt.

7 Kommentare

  1. Die Bewegtbilder von seinem jüngst geschossenen Tor haste gesehen?

  2. Der Hürdensprung über die Werbebande war imo die beachtenswertere Leistung ;-).

  3. 10 kg in 9 Monaten….

  4. Oh, hatte ich nicht. Danke, probek.

    Und ja, Mayong, das ist ja dann… okay, ich geb zu, das zählt. Aber eben in anderen Umständen.

  5. Der Zaun hat’s jedenfalls nicht überlebt. Ob er unter Ronaldos Massen oder dem Druck der Zuschauer zusammengebrochen ist, wird sich wohl nicht mehr klären lassen.

  6. Pingback: Spielfeldrand - Das Magazin » Blog Archive » DailySoccer 26/03/2009



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.