Zum Inhalt springen

Die Fortuna Düsseldorf des nahen Ostens

Warum zum Teufel ist es so, dass Saudi-Arabien sich seit Jahren für jede WM qualifiziert, aktuell beim Asien-Cup wieder im Viertelfinale steht und dann doch bei jeder WM mit grottenschlechtem Fußball ohne jede Durchschlagskraft und ohne jeden Biss enttäuscht?

Ganz einfach: Weil Asien die Regionalliga des Weltfußballs ist.

5 Kommentare

  1. Fooligan • [Blogreferenzialität] Fooligan • [Blogreferenzialität]

    […] Bisher habe ich immer meistens widerstanden, wenn es um Blogosdingsda-Geschichten ging. Heute nicht. Heute widerspreche ich dem Trainer: Saudi Arabien (und ich werde es so lange ohne Bindestrich schreiben, bis mir jemand erklären kann, was dieser Bindestrich soll. Ich schreib ja auch nicht Groß-Britannien.) muss nicht nur deswegen weltmeisterausbildungszweckmäßig dabei sein und/oder um Deutschland die WM zuzuschustern, sondern auch, um die ewigen Messi/Maradona-Vergleiche aufhören zu lassen. Why? Let’s see: […]

  2. Gilad Gilad

    Fortuna ist 3. Liga, nicht Regionalliga. Unverschämtheit. Bitte korrigieren!

  3. Gilad Gilad

    Äh, ich revidiere meinen Beitrag. Fortuna Düsseldorf ist leider nicht stark genug für die 3. Liga. Der Eintrag bleibt also richtig, wohl über Jahre hinaus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.