England pander to Germany again

| 3 Kommentare

Auf ihrer Webseite titelt die UEFA:

„England pander to Germany again“

Dazu sollte man wissen, dass „to pander to sth“ u. a. „an etwas appellieren“ bedeutet, allerdings gibt es in diesem Fall sicher noch eine andere, treffendere Bedeutung, die bislang unbekannt ist. Nichtsdestotrotz haben wir so mal wieder etwas gelernt. Erstens, was „to pander“ bedeutet und zweitens, dass auch bei den Machern der UEFA-Webseite die Redakteure Witzen mit Namen nicht gänzlich abgeneigt sind.

Das lässt mich bezüglich des hier drunter stehenden Beitrags ganz relaxt fühlen.

3 Kommentare

  1. To pander heißt auch „begünstigen“, „sich lieb Kind machen“, „befriedigen“, es ist das Verb, das die Tätigkeit des Anschleppers im Puff beschreibt und kann auch in einem weiten Sinne so etwas wie „bedienen“ bedeuten. Es bietet sich wegen seiner Mehrdeutigeit natürlich als Wort für Überschriften an, die spielerisch wirken wollen. Diese hier aber ist aus der tiefsten Schublade aller Kalauer. Und wenn man ganz tief nachdenkt auch wieder Unsinn. Pander hat noch nie vorher gegen England gespielt („again“). Für Grammatikliebhaber: Ja, England ist Plural.

  2. Vielen Dank für die Infos. Begünstigen, ja, das kann man nicht bestreiten angesichts der Torwartleistung.

    England ist aber sicher nur als Sportmannschaft Plural, ansonsten ist es wohl eher Singular, nehme ich an?

  3. Wir treten da in eine dunkle Gasse des englischen und amerikanischen Sprachgebrauchs. Weil ich keine Zeit habe, die entsprechende Stelle bei Wikipedia zu übersetzen, hier das Kernzitat, das helfen kann, das Thema „collective nouns“ zu illustrieren:
    „In British English, it is generally accepted that collective nouns can take either singular or plural verb forms depending on the context and the metonymic shift that it implies. For example, „the team is in the dressing room“ (formal agreement) refers to the team as an ensemble, whilst „the team are fighting among themselves“ (notional agreement) refers to the team as individuals. In American English, collective nouns usually take singular verb forms (formal agreement). In cases where a metonymic shift would be otherwise revealed nearby, the whole sentence may be recast to avoid the metonymy. (For example, „the team are fighting among themselves“ may become „the team members are fighting among themselves“ or „the team is fighting [period]“. (http://en.wikipedia.org/wiki/Collective_noun)



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.