51 Kommentare

  1. Da wünscht man sich fast, der junge Mann hätte die Wette verloren. Ich fände es viel interessanter im Sportstudio zu sehen, wie Herr Hopp Außenstände eintreibt.

  2. Beim letzten Schuss des jungen Manns wird er von der Moderatorin mit den Worten „Hopp, Robert, jetzt rein!“ angefeuert. Peinlich, ohne Ende…

    Selten jemanden so verbissen an der Torwand gesehen, wie DH…

  3. Ich bin schockiert. Vorweg: Ich bin einer derjenigen, die das Gejaule gegen Hoffenheim lächerlich finden. Im deutschen Profifußball wird jährlich eine vielfach höhere Summe, als sie Hopp in Hoffenheim gesteckt hat, sinnlos verbrannt. Endlich sehe ich mal Mut, Ideen und ein System auf‘m Platz. Nur: Wie kann dieser Mann im Studio so einen dämlichen Fehler machen? Unglaublich. Diese Szene wird man noch in Jahren diskutieren bzw. als Beweis gegen ihn anführen. Ich kann’s gar nicht glauben. Hat jemand das Video gefaket? Der Trainer vielleicht?

  4. Ich hasse solche Menschen!

  5. Ob man das jetzt alles so ernst nehmen soll?
    Ich find den Anflug von Stefan-Raabschen Ehrgeiz, mit dem der Hopp ans Torwandschießen gegangen ist, nicht mal so unsympathisch. Sein Fehler ist vielleicht demselben Ehrgeiz bzw. Spieleverständnis zuzuschreiben. Nichts weltbewgend dramtisches in meinen Augen, zumal wir die Beweggründe Hopps nicht wirklich kennen. Ich bin jedenfalls dagegen, ihm irgendwelche Dinge unterschieben zu wollen.

  6. richtig gut wär er gewesen, wenn er der Frau daneben auch einen 100er gegeben hätte: “.. weil Sie so schön moderieren.“ – hahaha

  7. Wurde das Video wieder entfernt? Bei mir erscheint nur <>.

    Wahrscheinlich hat Hopp schon mit Klage gedroht…

  8. No Video erscheint nur.

  9. Hehe, kuckuck, DAS hätt ich auch gerne gesehen. Zumal die das Scheinchen unter Garantie angenommen und sich brav bedankt hätte, da sie mit der Situation mal wieder überfordert gewesen wäre.

  10. Das Geld holt der sich mit der Klage gegen die Löcher in der Torwand wieder raus.

  11. Ich konnte es gerade noch sehen. Komischerweise hatte ich genauso was erwartet!? Herr Hopp ist halt ein Gutmensch und fördert den Nachwuchs. Also wo ist das Problem?

  12. Aber die Löcher in der Torwand wurden bekanntermaßen von Schelm Lukas Podolski manipuliert.

    Und bei dem ist nix zu holen, kriegt ja kaum noch Auflaufprämie. Aber er wollte sisch an Disch revanschieren.

    Gory, das sollte irgendeinen Player automatisch starten, also mit dem Media Player funktioniert es bei mir. Ansonsten kannst Du auch direkt zur ZDF-Discothek gehen und dort nach „Sportschau“ in der Suchfunktion suchen. Da müsste es dann auch abrufbar sein, sofern es überhaupt bei Dir funktioniert.

  13. Oha, das nennt man ein klassisches Eigentor.
    Ich wette aber, dass dies in den klassischen Medien nicht besprochen wird. Sah so ein bisschen nach reichem Onkel aus. Widerlich.

  14. @Trainer

    Das wär doch garkeine schlechte Idee: Prinz Poldi wird von der Bayern-Bank auf die Hoffenheim-Bank strafversetzt.

  15. Ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich, ich,…

  16. Was dort in Hoffenheim passiert, ist der Mut eines Unternehmers. Untypisch für die deutsche Neidgesellschaft, deshalb auch bekämpft. Als Fan von Vereinen wie RWE, MSV oder bei mir BMG, die die Postmoderne verschlafen haben, hilft es, das eigene Versagen hinter plumpem Unmut zu verdecken.
    Hopp – einfach ein Klassiker…

  17. Wenn man sich anschaut, wie leger Hopp da das Geld aus seiner Hosentasche zieht und sicher noch genug Bargeld dabei hätte, um noch ca. 34 andere Torwandschießengegner auszuzahlen, muss man sich schon fragen, warum der Mann nicht einfach mal einen Benimmkurs in mitteleuropäischer Kultur mitmacht. Oder warum er so schlechte Berater hat. Hat er vielleicht gar keine interkulturellen Berater?

    Hopp macht den Fehler, fremdschämen-bewirkende Aktionen für Gutmenschentum zu halten.

    Das Real Life ist nicht von Vorstandsvorsitzenden oder durch 100-Euro-Scheine in den Griff zu bekommen bzw. zu beherrschen.

  18. Wie ich aus einer völlig unseriösen Quelle erfahren habe, hatte Hopp dem Jungen sogar drei Scheine versprochen, wenn dieser gar nicht trifft.

  19. Die da wäre? (Oder verstehe ich gerade die Ironie nicht?) (Aber dann hättest Du Dir ja sicher ein Cappie aufgesetzt…)

    Also die Quelle.

  20. Ich bin doch nicht so blöd und gebe meine Quelle für Verschwörungstheorien preis.

  21. Wenn ich eine Wette verliere, zahl ich auch sofort meine Wettschulden. Was ist jetzt daran so -ja, was eigentlich? Verwerflich? Hassenswert? Boulevardesk? Uncharmant?
    Schlimm ist, dass meine Neugier mich dazu getrieben hat, mir nach Jahren der Abstinenz mal wieder eine ASS-Ausschnitt anzutun – geh‘ wech.

  22. Hopp ist so klug, um bewusst die Stereotypen der Neider zu erfüllen. Ich finde den Mann genial…

  23. @Siebenecken

    Da muss ich aber widersprechen. Er ist es nicht anders gewohnt, so mit Geld umzugehen und sich in der Öffentlichkeit so zu verhalten. Das ist kein Schauspiel. Als Vorstandsmitglied der SAP ist er nur von Leuten umgeben, die sich eher duckmäuserisch verhalten. Daher findet er solch ein Verhalten normal und spielt nicht den reichen Mäzen. Er lebt es.

    Wahrscheinlich würde es uns aber allen so gehen.

    Rangnick hat heute im DSF gesagt, dass Herr Hopp sagen kann was er meint, als dieser zitiert wurde, dass die TSG, ups, 1899 Hoffenheim 9. werden will. Er sagte dies aber nicht in der Hoeneß-spricht-über-den-Kaiser Tonart, sondern als wenn der Pate selbstpersönlich gesprochen hat.

  24. Es wird immer Menschen geben, die den Erfolg anderer schwer aushalten können. Das ist so, als wenn Frauen über gutaussehende Frauen lästern, diese seien doof.

  25. Da ich den Trainer grundsätzlich für einen klugen Menschen halte, hätte ich eigentlich eine etwas subtilere Vorgehensweise zu diesem Thema erwartet. Welche Figur würde wohl einer von uns Klugscheißern in einer mittlerweile infantil angehauchten Sendung wie dem „Aktuellen Sportstudio“ abgeben. Keine allzu gute. Bei aller Intelligenz. Behaupte ich mal!

  26. Wieso ist bei dem Adorf-Clip nur dieses Video unter den related videos?

    http://www.youtube.com/watch?v=7__8RG_UwXA&feature=related

  27. Frau Müller-Hohenstein wusste auch nicht, wie mit einem Vertreter der Wirtschaftselite umzugehen. Es war Hopps Pflichttermin. Er hat zwei mal dem Jüngsten beim Torwandschießen die Hand gegeben, er war verlegen. Gut, dass seine Arbeit Substanz hat. Im Gegensatz zu einer gewissen VfL Borussia

  28. Hoppi für Hessen Hehe

  29. So, jetzt hab ich’s endlich auch sehen können. Danke für den Tipp Trainer, ich hatte wohl nicht das aktuelle Plugin / Update / Wasauchimmer.

    Anfangs macht Hopp m. E. gar nicht so ne schlechte Figur. Wenn er gegen Ende allerdings den Hunni aus der Tasche zaubert, überkommt mich latenter Brechreiz. Natürlich begleicht er nur seine Wettschulden. Aber sowas macht man als Gentleman oder besser gesagt als jemand mit Gespür hinter den Kulissen. Wie muss sich der Junge dabei gefühlt haben? Hopp hätte echt genau so gut den Adorf-Monolog rezitieren können. Ekelhaft.

  30. Pingback: SCUDETTO: Fußball-Blog - Ben Redelings » Besuch der alten Dame oder wie Heinrich Haffenloher der neue heimliche Traum aller Fußballfans ist

  31. Pingback: Haunted House // Festival of Lights // Rabauke // Hopp | BrandenBlog.com

  32. Am besten gefällt mir das Startbild. Ich muss auf die Nase von Rangnick klicken, um diesen Film zu starten, könnte ich stundenlang machen. Dann müsste ich mir vor allem nicht den Rest antun. Ist das noch Journalismus oder schon ZDF?

  33. Du musst nicht, aber Du stehst drauf!

  34. Hallo Trainer,

    nettes Video. Zum Thema Video ab 3:10 min. anschauen empfehle ich folgende Vorgehensweise beim Einbinden von Videos:

    http://www.googlewatchblog.de/2008/10/11/youtube-player-video-an-einer-bestimmten-stelle-starten/

    Kölsche Grüße,
    effzeh.

  35. Danke, aber hier sollte man ja doch schon den gesamten Auftritt sehen. Wenn ich es mal brauche, werd ich es so machen. Unter Anderem beim Beitrag „Tor des Jahres“ sinnvoll. Mal sehen, wann ich diese Zeit habe.

  36. weshalb das Theater ? Hopp hat gewettet, verloren, und bezahlt. Ich verstehe nicht ganz, wo dabei das Problem sein soll.

    Wenn das ZDF nicht gezeigt hätte, wie er seine Wettschulden begleicht, hätte es hier vermutlich ebenso viele Kommentare gegeben: „Der Hopp hat nicht bezahlt, das war nur gestellt“, etc…

    Manchen Leuten kanns man halt nicht Recht machen.

  37. B.Schuss, Dein EQ lässt nichts Gutes hoffen. Wem nicht aufgeht, was an Hopps Gebaren seltsam ist, dem kann man nur wünschen, dass er Berater hat, die Hopp nicht hatte.

    „Manchen Leuten kann man’s halt nicht Recht machen“ — das ist so eine Verquerung der Verhältnisse, wie es verquerer kaum geht. Du kreierst eine Situation, die so gar nicht existiert, nämlich dass er es anders gemacht hätte, um damit zu untermauern, dass wir/ich ja sowieso immer was zu nörgeln hätten. Es geht hier aber nicht ums Nörgeln per Dauerauftrag, sondern um Hopps Verhalten, wie es stattgefunden hat.

    Natürlich leben wir hier davon, mit dem Finger auf die zu zeigen, die irgendetwas „falsch“ machen und gleichzeitig sind wir selbst keine Engel.

    Hopp ist aber nun mal extrem ungeschickt aufgetreten, und wer das Ganze darauf begrenzt, dass er einfach seine Wettschulden beglichen habe, als wäre er Erwin aus der Kneipe um die Ecke, versteht wohl nicht den Kontext, in dem Hopp sich da bewegt und verhält.

    Dass er eigentlich nichts Anderes ist als ein Erwin aus der Kneipe, der zufällig zu Geld gekommen ist, entschuldigt nichts an seinem Verhalten.

    Und wer das ganze Video sieht, muss auch sehen, dass es im gesamten nicht allein um die Überreichung der 100 Euro und die Art geht, wie er diese aus seiner Tasche nebst Dutzend anderer Scheine zieht, sondern auch, wie er im gesamten Auftreten darum buhlt, gemocht zu werden, er hat trainiert, seine Schüsse sind nicht soo schlecht und dann noch ein Witzchen hinterher.

    Wenn Dir das beim Zusehen nicht peinlich ist, dann halt nicht. Macht ja nix. Einem Blinden kann man das Sehen auch nicht erklären.

    Und der Aspekt, dass das alles „außer in ein paar Blogs“ keinen interessiert hat, ist für mich kein Argument: Ich denke immer noch selbst.

  38. Zudem war von einer Wette zuvor gar keine Rede. Hopp hat die Scheine also vollkommen unerwartet gezückt. Warum sollte Frau Kerner das ganze sonst noch erläutern? Soll sie daneben stehen und weitermoderieren? So schlecht ist selbst Müller-Hohenstein nicht.

  39. Wenn du mit „EQ“ meine Emotionale Intelligenz meinst, der gehts hervorragend. Es ist doch immer wieder erfrischend, wie schnell man im Internet aufgrund einiger weniger Zeilen abgeurteilt wird. Solch ein Urteil gestehe ich normalerweise nur Menschen zu, die mich persönlich über Jahre kennen. Du wirst also verstehen, wenn ich deinen Ausführungen – zumindest in diesem Punkt – entsprechend wenig Bedeutung beimesse. ^^

    Was an Hopps Verhalten ist denn deiner Ansicht nach kritikwürdig ? Werd doch mal präsizer. In dem Torwandschiessen hab ich nix gesehen, was ich nicht auch so oder ähnlich von anderen Gästen des Sportstudios gesehen habe. Ein paar lockere Sprüche, ein bißchen Stammtischgebuhle. Darum gehts ja auch irgendwie, wenn man Millionäre auf die Torwand schiessen lässt. Da versucht jeder, irgendwie unterhaltsam zu wirken.
    Das die Herren Fussballer/Manager/Besitzer keine Komiker sind, und dabei oft steif und ungelenk wirken, kann man ihnen ja kaum vorwerfen.

    Ich glaube zudem, Hopp macht sich einen Spass daraus, die Vorurteile der ganzen armseligen Nörgler und Neider, die ihm seit Monaten um die Ohren fliegen, zu karikieren.

    Ich hab auch das Interview vor dem Torwandschiessen gesehen, und da kam er für meine Begriffe durchaus sympathisch und ernsthaft rüber.

    Mal abgesehen davon, dass wir natürlich nicht wissen, ob das Ganze bloss ein Gag fürs Fernsehen war.

    Ich finds ziemlich absurd, wie hier jedes Wort was Kollege Hopp äussert, auf die Goldwaage gelegt wird. Lasst den Mann doch sein, wie er will.

    Ich kenne den Mann nicht, was immer er tut, hat keine Bedeutung für mein Leben. Wenn ihm das, was er tut, nicht peinlich ist, warum sollte ich das dann so empfinden ? Fremdschämen ? Wozu ?

  40. Ich urteile hier niemanden „ab“, ich antworte nur auf Deine Zeilen.

    Aber du unterstellst mir (oder anderen, die Ähnliches schreiben), dass ich sowieso immer nörgeln würde, egal, wie Hopp sich verhält. Dem ist nicht so. Es geht um das konkrete Verhalten, nicht darum, Hopp als Dämon an die Wand zu nageln, der sich, weil ich so verblendet bin, ohnehin nicht – in meinen Augen – „richtig“ verhalten kann.

    Jedes Wort wird hier ohnehin nicht auf die Goldwaage gelegt, erstens, weil ich kaum welche seiner öffentlich geäußerten Worte kenne, und zweitens, weil ich ihm doch keinen Strick aus seiner konkreten Wortwahl drehe.

    Ich sehe trotzdem nicht, welchen Teil dessen, wie er sich verhält, wie er mit seinem gönnerhaften-mäzenenhaften Rausrücken von 100 Euro aus dem großen Stapel seiner anderen dicken Geldscheine, noch weiter erläutern müsste in Bezug darauf, wie peinlich und deplatziert und ungeschickt das ist. Ich winde mich _nicht_ aus der Aufgabe, das zu erläutern, sondern ich verstehe nicht, wie man das überhaupt noch erläutert haben können will.

    Er gibt den Zampano, er benutzt in einer Situation, in der es nicht passt, seine dicke Geldtasche, um zu zeigen, was für ein Wohltäter er vermeintlich ist und der Punkt daran ist nun mal einfach, dass 100-Euro-Scheine an kleine Jungs abdrücken kein Kriterium ist, mit dem er mich, uns, die meisten, fangen kann. Der Punkt ist nicht, dass er das nicht kann, sondern dass er es trotzdem versucht, weil er offensichtlich nicht versteht, dass es so nicht funktioniert.

    Ich mag ihn oder mag ihn nicht, weil er ist, was er ist, und wofür er steht, was er denkt und anstrebt.

    Hoffenheim mögen zu müssen, weil der Mäzen dieses Clubs den Adlern Mannheim, dem SVW oder irgendeinem Krankenhaus oder Hospiz Geld gestiftet hat, geht an mir jedenfalls völlig vorbei bzw. bewirkt in Einklang mit diesem Auftritt im Sportstudio das Gegenteil.

    Und Fremdschämen ist nichts, was man sich aussuchen kann. Das hat keinen Selbstzweck, ist auch keine besonders lobenswerte Aufgabe, die nur charakterlich integre Menschen bewältigen können, sondern es passiert oder eben nicht. Deshalb auch der Verweis auf den EQ.

    Dass Hopp sich einen Spaß daraus macht, mit Vorurteilen zu spielen, sie zu konterkarikieren, dafür braucht man aber schon eine gehörige Portion Phantasie, wenn man sich dieses Video von vorne bis hinten anschaut. Der Mann wirkt doch eher ziemlich bott und gleichzeitig verunsichert, wie er da auftritt. Vor allem in seinem Buhlen um positive Rückmeldung.

    Und dass das keine Bedeutung für Dein oder mein Leben hat, ist klar. Aber dann brauchen wir auch nicht zu diskutieren.

  41. Du schreibst, „Ich mag ihn oder mag ihn nicht, weil er ist, was er ist, und wofür er steht, was er denkt und anstrebt.“.

    Was denn nun, magst du ihn, oder doch eher nicht ?

    „Jedes Wort wird hier ohnehin nicht auf die Goldwaage gelegt, erstens, weil ich kaum welche seiner öffentlich geäußerten Worte kenne, und zweitens, weil ich ihm doch keinen Strick aus seiner konkreten Wortwahl drehe.“

    Wie jetzt ? Einerseits gibst du zu, kaum eines seiner öffentlich geäusserten Worte zu kennen, bestreitest aber trotzdem, die paar Sätze aus dem Sportstudio auf die Goldwaage zu legen, obwohl du eben aufgrund dieser paar Sätze ein Urteil über den Mann als Ganzes fällst ?
    Ein differenziertes Bild über Hopp gibt jedenfalls keiner deiner Beiträge hier wieder.

    Natürlich muss man jedem seine eigene Meinung zugestehen, und dieser Blog ist ja auch nichts weiter als der Ausdruck eben deiner Meinung.
    Aber totz allem bin ich doch immer wieder überrascht und manchmal enttäuscht, wie wenig manche Blogger bereit sind, über den Tellerrand hinaus zu schauen, und sich die Mühe zu machen, ihre eigenen vorgefassten Meinungen zu hinterfragen.

    Aber vielleicht erwarte ich da ja zu viel…^^

  42. oh, oh, oh B.Schuss “.. Aber totz allem bin ich doch immer wieder überrascht und manchmal enttäuscht, wie wenig manche Blogger bereit sind, über den Tellerrand hinaus zu schauen, ..“
    Das haben wir doch im Sozilogischen Seminar unter gewaltfreier Kommunikation ganz anders gelernt – Willst du nicht noch mal in dich gehen, du bist doch an einer Lösung interessiert, oder nicht?

  43. Kuckuck, ich wüsste nicht, was es da für eine Lösung geben sollte. Wir sind unterschiedlicher Ansicht, das ist alles. Ich wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass mir die seitens des Autors geäusserten Ansichten unnötig und unverhältnismäßig einseitig erschienen.

    Aber wie ich schon sagte, dass ist natürlich sein gutes Recht, und oftmals geradezu ein Alleinstellungsmerkmal der Blogosphäre.
    Kann man gut finden, muss man aber nicht. So ähnlich wie Fox News…^^

    Wenn ich keine Kritik äussern darf, wozu gibt es dann die Kommentarfunktion ? Damit wir alle brav dem Autor zustimmen ?

    Was deine Bemerkung hinsichtlich gewaltfreier Kommunikation betrifft, keine Ahnung, worauf du hinaus willst. Von mir geht und ging keine Gewalt aus.

  44. So so, das hast Du also gelernt, B-Schuss; wenn dir was unnötig und einseitig erscheint, dann setzt du was unnötiges und andersseitiges dagegen. Und das nennst Du dann auch noch Kritik üben?

  45. diese aufregung um herrn hopp ist sowas von lächerlich! wenn man sich einmal nur ein bischen in die situation von ihm versetzt und nachdenkt, wird man ziemlich schnell zum schluss kommen das 100 euro für ihn nicht einmal soviel sind wie für die meisten 1 cent.
    wenn ich milliarden hätte, würde ich auch nicht mit zehn euro scheinen durch die gegend laufen sonder wahrscheinlich auch mit hundertern.
    man könnte diese aktion durchaus als unglücklich ansehen, aber wenn die „kompetente“ Moderatorin und das publikum die wette mitbekommen haben (auch wenn kein betrag genannnt worden ist) möchte ich nicht die schlagzeile am nächsten tag in der bild sehen, bei der herr hopp mit sichrheit sehr sehr schlecht weggekommen wäre.

  46. Kuckuck, lass es mich mal so formulieren: Herr Baade hat seine Meinung, die er hier in seinem Blog äussert. Daran ist erst mal nichts auszusetzen.
    Habe ich deutlich betont.
    Ich habe wiederum meine Meinung, und die äussere ich ebenfalls.
    Er kritisiert mich, ich kritisiere ihn. So ist das, wenn man diskutiert.
    Wo ist dabei das Problem ?

    Du hast natürlich Recht, im Grunde ist beides einseitig, und damit mögl. unnötig. Aber wie Herr Baade schon sagt, „[…] dass das keine Bedeutung für Dein oder mein Leben hat, ist klar. Aber dann brauchen wir auch nicht zu diskutieren.“

    Was mich an Herrn Baades Ausführungen stört, ist, dass er sich selbst eine Allgemeingültigkeitsanspruch gibt, den er einfach nicht hat. Er äussert nicht bloss seine Meinung, er impliziert, dass jeder vernünftig denkende Mensch mit normaler EQ so denken sollte wie er.
    Ganz so, als ob es eine „richtige“ Art gibt, Hopps Verhalten zu interpretieren, und eine „falsche“.
    Und das stimmt einfach nicht. Wir tauschen hier bloss Meinungen aus, und seine ist nicht „richtiger“, oder „wahrer“, als meine oder deine.

    Mehr wollte ich eigentlich gar nicht sagen.

  47. Trainer, wenn ich B.Schuss richtig verstehe, dann meint er, Du hast nicht aufgepasst, damals im Seminar, als es um gute und falsche Kommunikation ging. – Wie kannst Du es wagen, mehr als eine bloße Meinung hier kund zu tund?
    Und B.Schuss, was ist daran “.. er impliziert, dass jeder vernünftig denkende Mensch mit normaler EQ so denken sollte wie er.“ im speziellen Fall Hopp falsch? Warum könnte jemand mit normalem EQ das anders sehen, als vom Trainer hier dargelegt? Das versteh ich nicht.

  48. Alles nur Neid. Es gibt halt Leute, für die ist alles, was Hopp tut, sagt, macht usw ein rotes Tuch. Das kann amüsant bis belustigend sein, aber meistens ist es nur ermüdend und langweilig.

  49. amüsant bis belustigend finde ich den disput hier in den kommentaren, besonders mit quertreiber kuckuck dazwischen. bschuss, deine argumentation wird übrigens im letzten kommentar von dir lesenswert und anregend und vor allem deutlich. vorher wars doch n bissel arg polemisch und spitzfindig. bei baade übrigens auch.
    etwas ungeschickt war das in meinen augen dennoch, was hopp da mit der kohle veranstaltet, nach all dem getöse um sein mäzenatentum. und darum gings ja eigentlich.

    somebodys wrong on the internet.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.