Wie man Kunden verliert

| 8 Kommentare

Kunde, etwas Anderes bin ich ja nicht in den Augen jener, die ihr „Premiumprodukt“ verkaufen wollen.

Einen Kunden hat die Bundesliga auf jeden Fall schon mal für ihr Samstagsabendsspiel und für ihr frühes Sonntagnachmittagsspiel verloren.

Tut mir leid, zu diesen Terminen habe ich keine Zeit. Entweder spiele ich selbst oder ich bereite mich darauf vor, mein tatsächlich, obwohl Fußballinteressierter, noch vorhandenes soziales Leben zu genießen.

Um es mit irgendeinem x-beliebigen Lauterer zu sagen:

„Wenn man mich nicht dabei haben will, soll man es mir einfach sagen.“

8 Kommentare

  1. Was ist eigentlich mit Mitternachtsspielen? Freitags um 20:30 Uhr passt mir sowieso nicht – da muss ich bei Real einkaufen gehen.

  2. Kann man dem Fussball kündigen? Wegen ‚Keine Zeit?‘
    Schwierig, schwierig.

  3. Wenn der Fußball immer mehr zur Operette wird, gehe ich lieber auf den Sportplatz/ins Stadion.

  4. Ich darf kurz korrigieren, „Premiumprodukt“ ist die offizielle Bezeichnung des DFB für seine 3. Liga (kein Scherz!). Und um die geht`s hier ja gar nicht :-))

    Ansonsten volle Zustimmung, besonders die Zweitliga-Anstoßzeiten mutieren so langsam ins Unverschämte. Für mich als aktueller Premiumligist ja eher zu beachten als die Erste Liga.

    Das Samstagabendspiel könnte interessant werden. Livespiel auf premiere vs. gleichzeitige Zusammenfassung des Nachmittags in der ARD. Da könnte man natürlich zumindest versuchen, die richtige Antwort mit der Fernbedienung zu geben…Schließlich ist vor Jahren das Samstagabend-Livespiel auch schon mal souverän gescheitert.

    Mir persönlich ist das eh ziemlich schnuppe, da ich zum einen meist um diese Uhrzeit eh nicht zuhause bin, zum anderen auch prima bis zum Aktuellen Sport-Studio warten kann, bis ich bewegte Bilder von solchen Weltvereinen wie Cottbus, Hoffenheim, Wolfsburg, Bielefeld, Hertha oder Hannover zu sehen bekomme (und zwar zur Not auch bis zur Wiederholung des Sport-Studios auf 3sat, immer so gegen 1 Uhr nachts…)

    Das Sonntagnachmittagspiel hingegen macht mir irgendwie Freude. Erste Liga quasi zur selben Zeit wie Niederrheinliga oder Bezirksliga…man darf gespannt sein wie der Qualitätsvergleich ausfällt… :-)

  5. für die Oddset-Süchtigen wird es dann 6 Stunden Wetten geben, für wen der nächste Einwurf ist, und das am Stück. Ist doch genial… Das stärkt die Volksgesundheit und die Moral… Interessant ist allerdings nur die NRW-Liga, und die gibt es in Bayern komischerweise nicht…

  6. Pingback: links for 2008-11-03 | Du Gehst Niemals Allein

  7. wahrscheinlich geht es doch um das Premiumprodukt 3. Liga. Man wird jetzt vom DFB vom Fernseher weg und eben dorthin geprügelt. Denn noch sind da die Zeiten halbwegs normal. Auch wenn es so abteuerliche Ansetzungen gibt wie Regensburg-Union an einem Freitag Abend oder Stuttgart-Union unter der Woche.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.