Huub Stevens‘ Wutrede

| 6 Kommentare

Wer niederländisch versteht, plattdeutsch reicht wahrscheinlich auch, ist beim Video von Huub Stevens‘ Wutrede (ab 0:50) mit darauffolgendem vorzeitigem Abgang aus der Pressekonferenz vor dem Spiel PSV Eindhoven gegen FC Liverpool im Vorteil. Anlass waren die Fragen der Journalisten zu den Streitigkeiten von Huub Stevens mit seinem Spieler Carlos Salcido.

Ob da jemand schon mal ganz bewusst seinen eigenen Abschuss vorbereitet, um in Kürze woanders einzusteigen?

6 Kommentare

  1. Ik verstaa alleen station.

  2. Nee, nee Trainer. Hast Du die Jonges im Training gesehen?

  3. Ik erwarte ook ein bisschen respekt. So wie ich jüllie Fragen beantworte, künnen jüllie auch meine Fragen beantwoorden, oder nicht?

    Wutrede ist hier natürlich nur in Anführungszeichen zu sehen. Ich kann da keine besondere Situation für eine Pressekonferenz mit dem „Knurrer von Kerkrade“ erkennen. Er ist doch immer so wie da. Na gut, vielleicht geht er nicht immer vorzeitig. Aber diese ganze Gestik, Mimik und der Tonfall, das ist doch bei Stevens ganz normal. Dazu dann diese Attitüde: Ihr böse, aber auch doof und keine Ahnung, und ich hier, ich, also jüllie, jüllie müssen auch mal verstehen dass ich hier die Ahnung habe und ihr keine und wenn jüllie das nicht verstehen, dann verstehe ik dat wiederoom niet. Dan is dat zeker respektloos von jüllie!

    Also der Kerl hat doch auch ne leichte Persönlichkeitsstörung, oder?

  4. Erinnert an Hänschen Meyer, stimmt.

  5. Also der Kerl hat doch auch ne leichte Persönlichkeitsstörung, oder?

    Zumindest hat er noch nie mit seinem Rücktritt gedroht, und er hat ja auch mal die Fotoleser darüber entscheiden lassen wer Samstags im Tor stehen darf. Also reden kann man mit dem schon.

  6. Sehr schönes Fundstück. Da macht sich auch endlich mal das eine Jahr in Amsterdam bezahlt. :-)

    Aber wer die versammelte Journalistenschar mit „jongens“ anredet und verabschiedet, der hat wohl tatsächlich nicht mehr lange viel zu lachen…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.