Interviews Galore

| 8 Kommentare

Längere Interviews mit oder ohne Gehalt sind selten, hier gibt es gleich über 800 davon. Ich fasse zusammen, wer alles mit Fußball-Bezug dabei ist, entscheiden kann man dann selbst, welche man sich zu Gemüte führt: Rudi Assauer, Pierluigi Collina, Frank Goosen, Günter Hermann, Ottmar Hitzfeld, Uli Hoeneß, Rudi Kargus, Katja Kraus, Diego Maradona Jr., Johan Micoud, Lars Ricken, Thomas Schaaf, Mehmet Scholl, Michael Steinbrecher.

Und dann gibt es da seit gestern an anderer Stelle auch noch ein Interview mit Trainer Baade [Nachtrag vom 18.3.2013: Mylaola hat leider die Pforten geschlossen, deshalb gibt es das Interview nur noch im Internet-Archiv.]

Nachtrag vom 3.9.2010: Leider ist Galore kaputt, wie sie selbst schreiben, weshalb alle obigen Links entfernt wurden, außer jenem zum Interview mit Trainer Baade. Aber das war ja auch nicht bei Galore.

8 Kommentare

  1. “.. dem neuerdings die Schalker quälenden Magath ..“ da können sich die „Qualitätsjournlaisten“ eine Scheibe abschneiden (wie man so schön sagt) :-)

  2. Wirklich viel Ahnung vom Bloggen hatten die Interviewer aber anscheinend nicht …

  3. Ein weiteres mit Fussballbezug (Hans-Dieter Hermann) gibt es noch:

    http://galore.de/interviews/2006-04-05/hans-dieter-hermann

  4. Ja, und es fehlten auch Bernd Stange und Wolf-Dieter Poschmann.

    Bei Letzterem find ich das Interview bei Weitem nicht so schlimm wie seine Auftritte. Und dass er aus Köln stammt, überrascht mich außerordentlich. Jetzt aber erst mal Hans-Dieter Hermann lesen…

  5. Oliver Pocher?

  6. @ Huge:

    Man sollte natürlich beachten, dass die Interviewer nicht gewillt sind, die Fragen den Lesern selbst zu beantworten, sondern sich bewusst „dumm“ stellen, um den Interviewpartner erklären zu lassen. Von daher finde ich die Behauptung die Interviewer hätten „vom bloggen“ keine Ahnung etwas gewagt. Zudem ist jedes Interview ein zusammengebasteltes Kunstprodukt. Das Gespräch wird in dieser Abfolge so niemals stattgefunden haben. Ich finde es äußerst gelungen!

  7. Das ist mir wohl klar. Aber zu meinen, dass „nicht viele Blogger“ eine eigene URL hätten,das zeugt nicht gerade von Sachverstand.

  8. Die Seite erinnert insgesamt etwas an „Frösi“.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.