Karten fordern ist unsportlich

| 4 Kommentare

!

Das neue Trikot von Borussia Dortmund kann nur einen Zweck haben: der Träger dieses Trikots fordert den Schiedsrichter auf, ihm die gelbe Karte zu zeigen. Da bekanntermaßen viele Fußballprofis in der Bundesliga nicht so gut deutsch sprechen, hat man das praktischerweise mit einem schicken Bildchen auf dem Trikot nonverbal gelöst.

Der Createur d‘Ausrufezeichen wird in den Veröffentlichungen übrigens der „Revier-Künstler Ottmar Alt“ genannt. Was ist ein Revierkünstler? Jemand, der besonders gut darin ist, sein Revier zu verteidigen? Oder einer, der nur in seinem Revier bekannt ist, darüberhinaus aber nicht?

4 Kommentare

  1. Die Trikots sehen auf den ersten Blick jedenfalls so aus, als wenn da ein Hund versucht hat, sein REVIER zu markieren. Vielleicht ist das gemeint.

  2. Diese Assoziation kam mir noch gar nicht: Urin — Gelb. Was hat es dann mit dem Gelben Trikot bei den Radfahrern auf sich?

  3. Naja, trinken können die ja während der Fahrt massenweise, 15 Halbliterflaschen pro Tag sind da ganz normal, aber der umgekehrte Weg würde wenn man dazu anhält zu viel Zeit kosten, und Gegenwind = Fahrtwind hat man ja praktisch immer. Der schnellste hat am meisten Gegenwind -> gelbes Trikot. Noch Fragen?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.