Malik Fathi im Glück

| 4 Kommentare

Malik Fathi war bei der WM im Glück. Er nahm zwar nicht selbst teil. Er musste aber laut Selbstauskunft das WM-Spiel Brasilien gegen Kroatien nicht wie wir alle mit dem meist debil vor sich hin brabbelnden Reinhold Beckmann als Kommentator vor dem Fernseher ertragen. Er sah das Spiel mit seinen eigenen Augen im Stadion. Da werden wir doch noch nachträglich mal eben neidisch.

Was ich nicht wusste, aber diesem Interview entnahm: Fathi — obwohl Halbtürke — spricht kein Türkisch. Sofort muss ich da an den Voll-, nicht nur Halbitaliener, aus meinem Team denken, der, weil hier aufgewachsen, zwar perfektes Deutsch spricht, aber kaum einen Satz Italienisch beherrscht. Schade, wenn Eltern aus welchen Gründen auch immer die Chance zur Zweisprachigkeit ihres Kindes ungenutzt verstreichen lassen. Irgendwann ist das Fenster zu — und zwar ziemlich früh.

Zweisprachig aufgewachsene Menschen haben nachweislich andere Hirnstrukturen als einsprachig Aufgewachsene. Sofern sie beide Sprachen perfekt beherrschen, ist das ein erstrebenswertes Ziel. Es gibt aber auch Fälle, in denen bedauernswerte Zeitgenossen keine ihrer beiden Mutter-/Vatersprachen richtig beherrschen, sondern in beiden Sprachen als nicht perfekt auffallen. Dann doch lieber in einer Sprache perfekt sein als in beiden Sprachen schlecht. So wie Andy Brehme zum Beispiel. Achnee, der kann ja nur eine. Achnee, nicht mal das.

4 Kommentare

  1. Baade laber nicht so ne Scheisse von wegen Hirnstrukturen usw. und reg Dich fünf Minuten vorher über Falko Götz auf. Boahh wenn ich das lese werde ich schon wieder so wütend, wie bei Deinen Zugfahrten zwischen Dortmund und Düsseldorf.

  2. Der Übergang von Fußball zu Hirnstrukturen ist sehr imposant, ja, aber das weiß man ja als gebildeter Wikipedia-Besucher sowieso schon.

    mMn kommt es jedoch immer darauf an, wie die Umstände sind. Lebt man binational, also in zwei Ländern „abwechselnd“, ist es wohl besser, beide Sprachen mehr schlecht als recht zu beherrschen, sonst ist nur die derzeitige natürlich am Vorteilhaftesten.

  3. na du hübscher ich finde dich voll geil und süß ich würde mich freuen wenn du mir zurück schreiben kannst wenn ja danke dir mein süßer

  4. Ich wünsche Malik alles erdenklich Gute in Rußland. Auch wenn Du Dich in der Hektik nicht verabschieden konntest, so bleibst Du immer unser Freund. Denke immer an die schöne Zeit in Deiner ersten eigenen Wohnung in der Hundekehlestraße in Berlin – Schmargendorf und die Berufung im August 2006 in die Nationalmannschaft.
    Meld Dich einfach mal, wenn Du wieder in Berlin bist, die Handynummern wirst Du sicherlich noch haben, ansonsten über Sofi oder Patty Ebert erfragen.
    Würde mich freuen mit Dir und Mustafa ins Hasir türkisch essen zu gehen.

    Nochmals alles Gute und herzliche Grüße

    Deine alten Nachbarn Stefan und Deng, die Dich vermissen



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.