Meister hier, Meister da

| 19 Kommentare

Wie eine Umfrage vor einiger Zeit hier auf der Seite ergab, nutzen zwei Drittel der Besucher Twitter nicht, weshalb es wohl immer mal wieder vorkommen wird, dass auf jenem Kanal begonnene Themen schließlich hier als Beitrag landen. Dem Charakter Twitters, dass seine Nachrichten nach wenigen Sekunden schon wieder im Aufmerksamkeitsorkus landen, muss man dann eben auf diese Weise begegnen, indem man die Dinge zumindest etwas dauerhafter festhält.

Angeregt von einer Diskussion, die diesmal @artus69 und @nember begannen, sammelten wir heute Spieler, welche in der Bundesliga mit 2 verschiedenen Vereinen Meister wurden. Die ausnahmsweise noch nicht vollständige Sammlung nach gemeinsamem Erinnern findet sich hier.

(Und dann soll es demnächst auch mal wieder mit der Gegenwart und nicht allein der Vergangenheit und Zahlen- respektive Datenhuberei weitergehen. Wer aber noch Ergänzungen für diese Aufstellung wüsste, ist herzlich willkommen.)

19 Kommentare

  1. Hmm, lohnt ja wohl kaum der Nachfrage, aber Meister von dreierlei Bundesligavereinen gab es dann wohl noch nie? Wieder ein Titel, den Ballack dann nicht geholt hat – wenn auch nur ein nationaler.

    Und darf man an dieser Stelle nachfragen, welcher Bundesligaspieler nationale Titel mit möglichst vielen Mannschaften geholt hat? Das sind doch sicher ein paar mit 4 und mehr dabei.

    Immerhin habe ich heute beim rumstöbern gelernt, wie viele Mannschaften des DFB Rekordmeister waren.

  2. Matthias Sammer wurde mit drei verschiedenen Vereinen Meister, allerdings war es beim ersten Mal mit Dynamo Dresden in der DDR-Oberliga.

    Bei der zweiten Frage meinst Du auch im Ausland?

  3. Sammer hatte ich auch präsent, aber sind ja nur zwei verschiedene Mannschaften in der Bundesliga. Ja, die zweite Frage bezieht sich auf nationale Meisterschaften around the world. Also hier wäre Sammer dann mit dreien dabei, wie auch Ballack, Olic und so. Aber da geht der Sieger sicher mit 4+ weg. Als Einschränkung wählte ich dann aber Bundesligaspieler.

  4. Ich muss mal eine Lanze für Ballack brechen. Das teilweise über Jahre vom Boulevard vollzogene Bashing ist natürlich auf fruchtbaren Boden gefallen.

    Es gibt nicht so viele deutsche Spieler die auf eine so erfolgreiche Vita wie Ballack in den letzten 15 Jahren verweisen können.

    Okay der Weltmeistertitel 2002 oder ein CL Titel wären die Krönung einer mehr wie bemerkenswerten Laufbahn gewesen. Die Sache mit der Weltmeisterschaft oder dem Gewinn der Champions-League gelingt Schweinsteiger oder Buchautor Lahm auch nicht.

    Ballack hat seine ersten fußballerischen Schritte bei der BSG Motor Fritz Heckert Karl-Marx-Stadt (so nannten die Kommunisten damals Chemnitz)vollzogen. Von dort so eine Karriere hinzulegen ist alles andere wie selbstverständlich.

  5. McP, ich glaube, mit Deinen 4+ bist Du etwas überoptimistisch. Selbst der überall alles gewinnende Ibrahimovic kommt „nur“ auf 5. Aber seine Wechselbiografie ist ja auch geprägt davon, nur bei den absoluten Topclubs eines Landes zu spielen.

    Von den Deutschen in Italien haben glaube ich nur Bierhoff, Briegel und Schnellinger die Meisterschaft gewonnen. In England nur Ballack, oder? Also ich habe nach (kurzer (später mehr)) Recherche noch keinen Deutschen gefunden, der mit 3 Teams Landesmeister geworden wäre, außer Sammer, äh, und Ballack eben.

    Wobei ich Deutsche in Österreich geschweige denn der Schweiz überhaupt nicht auf dem Schirm habe.

  6. Appropo Ballack,
    aber auch leicht offtopic und eventuell was für ne spätere Liste:
    Ballack hat mal zu Chelsea-Zeiten behauptet, das wäre ja ein absolutes Top-Team, da da allein lassmichlügen 5 Nationalmannschaftskapitäne GLEICHZEITIG spielen würden.
    Damals zB Czech, Terry, Essien, er selber und Drogba.
    Erinnere ich das richtig?
    Also das riecht auch nach einem Rekord!

  7. Wenn’s nicht unebdingt Deutsche sein müssen: in 3 verschiedenen Ligen haben relativ viele Spieler Meistertitel geholt. In 4 Ligen sind es weniger, u.a. Arjen Robben: Holland (PSV), England (Chelsea), Spanien (Real), Deutschland (Bayern)

  8. Lothar Matthäus und Andreas Brehme wurden 1989 mit Inter Mailand Italienischer Meister.

    Brehme ist übrigens auch mit Bayern München und Kaiserslautern Deutscher Meister geworden.

  9. Trainer, ich meinte nur Bundesligaspieler, nicht deutscher Bundesligaspieler. Immerhin hat JP jetzt schon mal einen 4er mit Robben genannt und ein paar andere mit „u.a.“ getarnt (obwohl es meinetwegen nicht unterschiedliche Ligen sein müssen, unterschiedliche Mannschaften reicht).

    Übrigens Brian Laudrup hat es „ausgerechnet“ bei Bayern nicht geschafft, die Grundlage für einen 4er zu legen (ansonsten mit Bröndby, Milan und Glasgow).

  10. Kategorie „Wieder ein Titel, den Ballack dann nicht geholt hat.“ Und wieso überhaupt ‚allerdings‘?

  11. Spontan kann ich noch ergänzen, dass Jens Lehmann übrigens auch drei Titel geholt mit Dortmund, Arsenal und Milan hat(auch wenn er nur ein paar Spiele für Milan gemacht hat und zur Winterpause wieder weg war).
    Auch Uli Stielike hat drei Titel geholt (Gladbach, Real und Servette Genf).

  12. mark van bommel: meister mit psv, barcelona, bayern, milan.

    (btw: auch kohler ist in italien meister geworden)

  13. Marcio Amoroso war sogar Torschützenkönig vier unterschiedlicher Ligen. In Japan, Brasilien, Italien und hier.
    Sicher unerreicht und eine irrere Leistung als etwa 3 Titel, aber zwei davon als Ersatzspieler.

  14. Hat leider nicht in der Bundesliga gespielt, ich nenne ihn dennoch: Sonny Anderson, fünf.

    Vasco da Gama, Servette, Monaco, Barcelona, Lyon.

  15. Tita, 4.
    Die Informationen über seine Zeit in Brasilien sind etwas verwirrend; er dürfte aber zumindest mit Flamengo und Vasco da Gama brasilianischer Meister geworden sein, später noch in Mexiko (Club León) und Guatemala (Comunicaciones).

  16. Michael Laudrup hat auch 4 (Barca, Real, Ajax, Turin) in drei Ländern gesammelt – und Dänischer Meister wurde er als Spieler noch nicht mal. Wohl aber als Trainer.

  17. Wo wir gerade bei Dänen sind. Sören Lerby hat neun Meistertitel gesammelt,mit drei Klubs in zwei Ländern. Deutschland (2x FC Bayern) und in Holland (2x PSV/5x Ajax)…

  18. Sagenhaft! Henrik Larsson hat einen weniger, aber zwei Länder mehr: Holland 1x, Schottland 4x, Spanien 2x, England 1x.

  19. Aber jetzt auch in Deutschland:
    Conny Pohlers mit 3 Vereinen:
    Turbine Potsdam 2004 und 2006
    FFC Frankfurt 2008
    VfL Wolfsburg 2013



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.