Schimmi anne Wedau

| 5 Kommentare

Total unrealistisch: Kein einziger Türke.

Und dann auch noch ne Kiste Tuborg. Tuborg! Die Jungs trinken KöPi, nicht Tuborg. Man, man, man.



Und wer ist der Schauspieler, der den Mötörhead-Kuttenträger spielt? Den kennt man doch heute auch noch? Nur ich nicht.

Es war schon ein unglaublich hässlicher Kasten, das alte Wedaustadion. Ich fühle jetzt noch das Wasser in den Schuhen nach der 2:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt. Vollgeplästert bis oben hin. Da konnte auch Piotr Reiss nix mehr reißen. Zwei, drei Mal auf der Pressetribüne, da ging’s noch, einmal UI-Cup gegen Cork City. Nie wieder konnte man reinrassigere Viererketten mit eigenen Augen sehen als oben auf der Pressetribüne gegen Cork City.

Ansonsten rechts, Gegengerade neben dem „Marathontor“. Meistens hatte man den Block für sich allein. 25.000 plus X. Lächerlich.

Weil „Schimmi“ fragt: Gibt nicht so viele MSV-Fans.

Verblüffend allerdings: Die MSV-Fans können alle Hochdeutsch. Ich sach ma so: Dat glaub ich nich.

5 Kommentare

  1. dietmar bär – bvb anhänger?

  2. Uhh, der Tatort. Der ist nicht viel besser geworden seit her.

  3. jo, der dietmar, anhänger der zecken aus lügenscheid-nord.

    da war er aber noch rank und schlank.

  4. Ich frage mich immer warum niemals einer von diesen Statsisten, Komparsen oder wie auch immer man die nennt nach fußballerischen Gesichtspunkten ausgesucht wird. Wie die sich den Ball auf dem Platz da zukicken … jämmerlich. Von denen hat nie einer gekickt. Nie!

  5. Du hast vollkomen Recht, Stefan, look at the Typ on the right, auf dem Marktplatz. Jeder weiß, dass man bei einem Pass über mehr als 5 Meter den Körper mit einsetzen muss. Er stokt da rum wie eine Salzstange: unknickbar. So sieht der „Pass“ dann auch aus. Erbärmliche Laien. Für die Statisten hätte man tatsächlich wenigstens welche aussuchen können, die schon mal einen Ball getreten haben.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.