Soll der VfL Dzeko gegen Huntelaar eintauschen?

| 9 Kommentare

Auch im Leben 2009 kann es noch Situationen geben, in denen man ohne Internetzugang ist. Da helfen altbekannte Medienausprägungen dabei, sich auf dem Laufenden zu halten und sogar lieb gewonnenen Gewohnheiten zu frönen, und was würde einem als altem Internet-Junkie, der man im Laufe der Jahre geworden ist, mehr fehlen als sinnlose Umfragen zu sinnlosen Fragen?

Ich oute mich auch gerne als im Internet an allen möglichen Fußballumfragen Teilnehmender, gerne auch etwas obskur abstimmend, einfach aus der Freude heraus, dass mich jemand fragt um zu sehen, ob ich der einzige Blöde bin, der bei der Frage nach dem kommenden Herbstmeister auf Hertha BSC klickt, weil Nonsens ja auch sehr sinnbefreiend sein kann.

Hier gab es auch mal Umfragen, die sind in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen, nicht weil die Muße oder die Muse fehlt, sondern weil es selten zuvor so viele realistische Meisterschaftskandidaten gab und die Auflistung all dieser eventuell die Sidebar zerschösse. Und weil ich hier auf meiner Seite auch keine Leute haben möchte, die dann aus Spaß auf Hertha BSC tippen und womöglich noch das ganze Umfrage-Ergebnis versauen.

Im Internet, da nimmt sogar mal an Umfragen zu Themen teil, deren Auswahlmöglichkeiten man gar nicht versteht, einfach, weil sich danach auf der Seite was ändert, weil man Einfluss hatte (wenn auch nur auf dieses kleine Ergebnis) und vielleicht auch, weil man ein ganz besonderer Thema-XY-Hasser ist, der gerne kundtun möchte, dass ihn dieses Thema nun überhaupt nicht interessiert, weshalb er auf die Option „Ist mir doch egal“ oder „Ich interesse mich generell nicht für XY“ klickt.

Wirkt zwar auf den ersten Blick merkwürdig, solch Verhalten, im Unterschied zu früher kostet es aber nix* an solchen Umfragen teilzunehmen und es bereitet ja wie gesagt Freude, gefragt zu werden.

Es wird aber dann wirklich merkwürdig, wenn jemand nicht nur Zeit und Energie auf die Teilnahme an einer solchen Umfrage verschwendet, sondern auch noch Geld.

Die insgesamt recht kleine Zahl an Teilnehmern bei dieser Umfrage ist wohl eher dem Phänomen des nicht existierenden VfL-Wolfsburg-Fans geschuldet als einem generellen Absterben der Videotext-Begeisterten.

Wer aber dieser eine Honk war, der auch noch 25 Cent dafür bezahlt, einer großen Masse von Lesern (insgesamt 33 Teilnehmer!) mitzuteilen, dass ihm die Antwort auf diese Frage egal ist, das möchten wir zum Schutze dieser Person lieber nicht eruieren.


[photopress:mir_egal_vfl_wolfsburg_fan_ted_1.jpg,full,centered]

So, und jetzt schnell wieder die Umfragen hier einführen. „Mir doch egal!“ Klimper, klimper.

9 Kommentare

  1. Ob Hertha noch Herbstmeister wird, „ist mir doch egal“. Diese Umfrage mit nur einer Antwortoption würde mir allerdings äußerst gut gefallen. Und das Ergebnis wäre garantiert unverfälscht und absolut eindeutig!

  2. Genau das habe ich mich vor kurzem auch gefragt.

  3. Bei allen fast ProSieben und Sat1 umfragen gibt es diese Antwortmöglichkeit und mindestens einer ruft dafür an.
    Ich mach mir den Spass öfters mich über diese Idioten zu freuen. :D

  4. Dabei hätte es doch auch Männerträume zum kleinen Preis gegeben… oder war das damit gemeint?

  5. Der Texteingabesklave, der das Wort ‚undedingt‘ eintippte, hat wohl auch schon geträumt.

  6. Mir fehlt bei solchen Umfragen die Antwortmöglichkeit Warum denn nicht?

  7. Ich tippe einfach mal darauf, dass ein Sat1-Praktikant schon vorher bei allen Antwortmöglichkeiten einmal „gevotet“ hat, damit es 1. so aussieht, als ob die Umfrage ein richtiger Renner wäre und 2. der erste Anrufer das Ergebnis nicht gleich zu 100 Prozent in seine Richtung dreht. Oder es war noch jemand mit der 90er-Generation-X-Kein Bock-auf-gar-nichts-Einstellung, der sich sagte „Mir doch egal (Hauptsache, sie tauschen Dzeko nicht gegen Carsten Jancker)“.

  8. Ich würd meinen, die „Null-Bock-Generation“ war eher in den späten 1970ern und frühen 1980ern zu finden als in den 1990ern.

    In den frühen 1990ern waren zwar Pearl Jam und Nirvana, das war aber doch schon eher ein Pop-Abklatsch von Verweigerung und Nihilismus als jener vermeintlich echte von ums Jahr 1980 herum.

    Dass man bei der Umfrage bei jeder Antwort erstmal eine „1″ einstellt, damit es nicht gar so leer aussieht, halte ich allerdings für gar nicht so unwahrscheinlich. Jetzt so, 2009 so.

  9. Vielleicht wollte dieser eine, wahrscheinlich eher seltsame Zeitgenosse nur mal wieder das Gefühl haben, in Kontakt mit jemandem zu stehen, und sei es auch nur mit der Stimme vom Band, die die Antwort dokumentiert.
    Zu Dzeko: Glaube, dass der nicht mehr zu halten ist, es sei denn Wolfsburg schafft nochmel die CL-Quali…Sonst kauft Bayern ihn für die Bank, wo er dann mit Gomez, Kroos (soll von Leverkusen zurückkommen) und wahrscheinlich dem hübschen Neueinkauf Thurk (haha) auf der Bank sitzt…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.