Wir kennen uns doch?

| 18 Kommentare

Gerade mal so grob überschlagen, dass es bei dieser WM eigentlich keinen echten Neuling gibt. Slowenien ist natürlich einer, Serbien, die Slowakei auch. Aber zumindest wissen die älteren Einwohner dieser Länder, wie es ist, wenn ihr Heimatland bei der WM spielt, auch wenn es nicht das selbe Land war wie jenes, mit welchem sie jetzt mitfiebern.

Serbien und Slowenien durchaus ausreichend häufig unter dem Namen „Jugoslawien“, die Slowakei als Teil der Tschechoslowakei (zu den diversen Schreibweisen dieses Landes siehe gerne hier mehr), und dabei sogar schon zwei Mal in einem WM-Finale unterlegen (1934, 1962).

Nordkorea war 1966 dabei, Neuseeland 1982, wie auch Honduras.

Aus Südamerika kommt auch (fast) immer das selbe Gemüse zu Weltmeisterschaften eingeflogen und der Wechsel Australiens in den asiatischen Verband hat wohl die Chance Bahrains, irgendeines der endlosen Playoffs, in die sie geschickt werden, mal erfolgreich zu bestehen, auch nicht gerade erhöht.

Aus Nordamerika wie immer die USA und Mexiko, mit dem Farbtupferchen Honduras, aus Europa alle Großen qualifiziert außer Russland.

Auch in Afrika scheint sich trotz des ein wenig durchlässigeren, Risiko bejahenderen Qualifikationsmodus so etwas wie eine Stammbelegschaft für Weltmeisterschaften herauszukristallisieren. Wenn dann noch so Entscheidungen dazu kommen wie am Mittwoch im Stade de France geschehen, dann spielen demnächst ständig die selben Mannschaften bei Weltmeisterschaften.

Dem kann man selbstredend leicht entgegen treten, indem man das Teilnehmerfeld von 32 auf 48 erhöht — dann hätte man auch wieder mal ein paar Neulinge an Bord. Oder man gestaltet Qualifikationsrunden so, dass man als Großer auch ausscheiden kann.

Eines der am wenigsten anturnenden WM-Starterfelder seit Langem.

18 Kommentare

  1. Findest du? Ich find’s ganz spannend. Aber die Neulinge sind für mich auch wirklich Neulinge. Schon allein deswegen, weil es erst meine dritte WM sein wird (nicht vom Lebensalter her, sondern vom Fan-Dasein). Aus dem selben Grund finde ich Nordkorea, Neuseeland und Honduras als Teilnehmer auch sehr interessant.

  2. Abwarten, Trainer. Wenn Nordkorea die Italiener aus dem Turnier haut und am Ende die Elfenbeinküste neuer Weltmeister ist, kommt der -ääh, ja: Kick noch ;)

  3. Und wenn es so kommt, dann ärgern sich wieder viele über die mangelnde Qualität bei den Weltmeisterschaften, wo ja schließlich nur die besten Teams der Erde mitspielen sollen

  4. Wieso „Erde“? Ist doch eine Weltmeisterschaft.

  5. Slowenien war doch auch 2002 schon dabei…

  6. Jes… und ich dachte, es sei nur die EM 2000 gewesen. Danke.

  7. Wobei EM hier nicht für Erdmeisterschaft stand.

  8. Schade eigentlich. Dann wäre sie wenigstens trotz Erweiterung auf 14 Teams noch attraktiv.

  9. Man könnte doch die Teilnehmer einfach auslosen! Das wär doch mal spannend. Und Deutschland muss sich mit seinem gepachteten Losglück da ohnehin keine Sorgen machen.

  10. Ähh 24 meine ich natürlich. ;-)

  11. Einverstanden, Herr Baade. Wobei, klar: mit Nordkorea kommt so ein Fiesling bondscher Manier ins Turnier, da freue ich mich drauf. Fehlen tut eigentlich nur Österreich, weil diesen Fussballchauvinismus auf dem ORF, den werde ich vermissen.

  12. Hab 2006 zufällig alle Neulinge (Angola, Togo, Ukraine, Elfenbeinküste, T&T, Ghana) außer der Elfenbeinküste live gesehen. Sooo prickelnd fand ich das dann auch nicht. Also sportlich gesehen, und überhaupt. Wobei, Ghana war nicht schlecht. Aber wenn ich mir unentspannte Alkoholiker ansehen möchte, dann werd ich zukünftig einfach anne Trinkhalle umme Ecke gehen. Da muss ich nicht zu Ukraine vs. Schweiz in die Mediendeponie am Rhein pilgern.

  13. Würde ich nicht annehmen, dass ich nur höchst ehrenwerte Leser habe, würde ich fast vermuten, dass da irgendeine Form von Manipulation im Spiel gewesen sein muss, wenn ein einzelner gleich 6 verschiedene Teams „an“ der WM 2006 live sah, während ich mit einer einzigen Partie vorlieb nehmen musste.

    Bezüglich der unentspannten Alkoholiker: meinst Du die Ukrainer oder das Kölner Publikum? Ich dachte, Letzteres war so entspannt, dass es die ganze Zeit nach Lu-lu-lu rief?

  14. Ich habe auch 6 verschiedene Teams live gesehen. In 3 Spielen. 2 davon seh ääh sichtbehindert. :-D u.a. das glorreiche Spiel in Köln, grade das leider mit voller Sicht…

  15. Sechs Neulinge, Trainer, Neulinge. Teams an sich waren es dann doch noch ein paar mehr. :-)
    Ob man das nun Manipulation nennen darf, weiß ich nicht. In Köln allein waren es insgesamt vier Spiele. Und jetzt wo Du es sagst: Die Theorie, dass die Ostler bereits vor dem Match präventiv gegen die Launen des jeglichen Sachverstands unverdächtigen Kölner Publikums angetrunken haben, liegt verdammt nahe.

  16. Aber: Nur 19 von den 32 waren auch 2006 dabei. Wofür das spricht, weiß ich jetzt auch nicht auf Anhieb.

    Irgendwie wird das mit den Neulingen ja auch immer schwieriger. Wer ist denn da noch, der noch nie dabei war, es aber in absehbarer Zeit schaffen könnte/dürfte/müsste? Bahrain? Venezuela? Nordirland? Bosnien?

  17. Zu den sechs allein bei den Neulingen fällt mir wirklich nichts mehr ein. Ich nehme an, da ist jemand beim Bund oder beim Land beschäftigt, anders kann das doch gar nicht sein. Oder direkt in der Druckerei, die die Tickets erstellt hat.

    Ja, hast recht, Jannik, es wird schwieriger mit den Neulingen. Nordirland wäre (wenn man an dieser Stelle „natürlich“ sagt, klingt das immer so gönnerhaft bzw. oberlehrerhaft, weshalb ich es hier nicht sage) aber keiner.

    Ich würde mir ja Wales als Neuling wünschen, aber auch das geht ja schon nicht mehr. Vielleicht spaltet sich Bayern irgendwann doch mal ab, dann hätten wir einen schönen Kandidaten.

    Afrika bleibt immer für Überraschungen gut, während in Südamerika die Auswahl ja ohnehin nicht so riesig ist.

    Indien allerdings wäre mal an der Zeit. War da nicht was mit abgesagter Qualifikation, weil sie nicht barfuß spielen durften? Diesmal übrigens mit 2:2 und 1:4 am Libanon gescheitert. Am Libanon.

  18. Noch viel weniger anturnend ist es doch, wenn das eigene Land mal wieder gepflegt aus der Quali rausgebrettert ist (richtig, die Türkei)…ich bin mir dann mal schnell ein Deutschland-Trikot kaufen.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.