„Total geil“

| 48 Kommentare

Hat nix mit Fußball zu tun, ist trotzdem unerträglich: KMH schmachtet Oliver Kahn an, als ob es kein Morgen bzw. kein Bett gäbe. Dabei landen sie nach der Sendung vielleicht, man weiß es nicht, doch genau da (weiß man aber nicht, könnte auch nicht sein). Und das wiederum verleidet mir den Spaß, der ohnehin im ZDF schon klein ist, daran, Fußball zu schauen. Ist es schon ein Skandal, dass das ZDF Werbung für die von Oliver Kahns Management betriebene Seite „fanorakel.de“ macht, indem es diese Tupperdose namens Fanreporter stetig deren Umfrage-Ergebnisse als „Sicht der Fans“ verkaufen lässt, nicht ohne die URL zu nennen, ist das Gebalze von KMH schier unerträglich. Wie sie ständig bei überhaupt nicht amüsanten Fragen kichert oder aber ihren Duz-Freund Oliver Kahn bezirzt, hat mit seriöser Fußball-Berichterstattung nichts mehr zu tun. Man darf sich ja gerne verlieben, sowas kommt vor und ist abgesehen vom extraterrestiellen Geisteszustand der Beteiligten auch eher schön zu nennen, hat aber in einer von mir und Euch allen bezahlten Sendung nichts zu suchen.

Wenn ich balzende Paare sehen will, gehe ich im Frühling in den Stadtpark. Ich will aber etwas über Fußball und die gesehenen Spiele erfahren.

48 Kommentare

  1. Fußball? Da bist Du generell falsch, es gibt Vuvuzela-Konzerte mit derbem Sprechgesang – 90 Minuten am Stück. So krass sind nicht mal Snoop, Eminem oder Sido…

  2. Da sieht man mal wieder, was in deinem Kopf so vorgeht ;)

  3. In meinem Kopf? Du meinst in der Protagonisten Lenden.

  4. Danke, ich dachte schon, ich sei der Einzige, der das Geflirte von KMH bemerkt. „Der Mann aus dem Volk“ ist übrigens ein semi-professioneller Synchronsprecher.

  5. Aber aber, KMH ist doch eher wie eine scharf geschlagene Flanke: Nicht Kahns Beuteschema. Viel zu alt, zu intelligent, zu wenig P1.

    Obwohl: In den kalten südafrikanischen Winternächten rückt mensch vielleicht automatisch enger zusammen.

  6. Danke für den Hinweis zu „fanorakel[dot]de“. Das wusste ich nicht.

  7. Was ja an sich nicht verwerflich ist. Irgendeinen Job muss oder sollte ja wohl jeder haben. Dass es dann „medien-affin“ ist, sei ihm erlaubt, würde ich meinen. Mich stört viel mehr, dass das Ganze eine Promo-Aktion für Kahns ohnehin schon übervolles Konto ist.

  8. Schlimm.
    EM2008 war wohl dann doch nicht der Tiefpunkt. Mir graut jetzt schon vor der EM2012…

    Ich will doch nur Fußball sehen! Ist das denn so schwer?

  9. Der letzte Kommentar bezog sich auf Stefan (bayer04blog), nicht auf Stefan. Denn natürlich ist diese ZDF-Werbung für ein Business von Kahn verwerflich. Der Synchronsprecherjob aber nicht.

  10. dieser dämliche fanreporter ist doch nebenbei sicherlich bei den jungliberalen engagiert.
    das ist so eine sorte studiogast, die von harald schmidt gnadenlos abgeledert werden, weil sie versuchen besser/witziger zu sein, als der moderator selbst.

  11. Das Geflirte nervt mich auch, aber was ich mindenstens genau so nervig finde, ist KMHs rapide ansteigende Blinzelfrequenz, sobald sie direkt in die Kamera spricht …

  12. KHM und Olli sind fast so anstrengend wie die andauernden Super-Slomos während des Spiels…

    Und das mit fanorakel.de ist natürlich interessant… Synergieeffekte nutzen, nennt man das.

  13. Ich finde ja alles an dieser WM total uninteressant. Das mag am Alter der Berichterstatter liegen. Die ARD ist sich für nichts zu blöd und dem ZDF kann man schon gar nicht mehr soetwas wie Verstand zugestehen. Da ist RTL schon fast als seriös zu bezeichnen.

  14. Das wirklich bedrückende ist ja: Wenn man tatsächlich etwas über das Spiel erfahren will, ist man im deutschen Vergleich beim ZDF durchaus richtig aufgehoben.

    Das Problem ist nur: die wertvollen 30-Sekünder hier und da sind in vielen Stunden Sendeabfall ziemlich gut versteckt.

  15. Ach, und bevor ich es vergesse, Trainer: Ich an Deiner Stelle würde mir überlegen, ob ich die oben durchscheinende Behauptung belegen könnte, und ansonsten irgendwo ein „macht auf mich den Eindruck“ oder ähnlich unelegantes hineinpressen. Aus Schaden klug geworden, und so.

  16. Da steht „wahrscheinlich“, nicht zufällig. Reicht das nicht?

  17. Bei der Gelegenheit auch noch das „Morgen“ substantiviert, wie es sein sollte.

  18. Die beiden erinnern mich an die Zeiten, als die bigotten Moralhuber von der ARD noch die „Tour de France“ übertragen haben, und man bei Monika Lierhaus und Marcel Wüst nie genau wußte, wer von beiden jetzt gerade das feuchtere Höschen hatte. Die Zeit zwischen Ende der Liveübetragung und erfolgeter Kopulation kann nicht wirklich lang gewesen sein.

  19. ah, ah, ah .. Tupperdose namens Fanreporter .. genau so und nicht anders muss man „das“ nennen. Ich schalte aus, wenn die TNF kommt.

    Ob KMH mit ET (Ex-Titan)was hat? Ich wär mir da nicht so sicher. Für mich sieht es eher so aus, als will sie die männlichen Zuschauer ein bißchen reizen/binden. Ich denke das gelingt ihr auch mit so Sprüchen wie “.. jetzt aber die Hosen runter, Olli, wer gewinnt bei ..“. Ich finde es lustig. (Lustiger jedenfalls als Rudi Cerne)

  20. Für Informationen und Meinungen und fachkundige Analysen zu einem gerade vorbeien Spiel bietet sich doch ebenso der Stadtpark an. Die Leute dort, die über Fußball reden, haben mindestens genausoviel Ahnung davon wie die beim ZDF (und oft interessantere Beobachtungen gemacht – man motzt ja allenthalben über die „80 Millionen Bundestrainer“, aber erstaunlich viele haben tatsächlich Ahnung), die balzenden Paare sind meistens weniger peinlich, die Luft ist besser und man zahlt keine albernen Gebühren. Gut, dafür fehlen die Mainzelmännchen. Man kann aber stattdessen kleinen Kindern beim Rumstolpern zugucken, das ist so ähnlich.

  21. Der wahre anhimmelungswürdige Titan unter den Fußball-Experten ist doch eh ein anderer:
    http://en.tackfilm.se/?id=1277154129799RA67

    Das mit der giggelnden und anhimmelnden KMH ist allerdings ziemlich auffällig und mega-nervig. Der Olli ist ja soooo lustig und locker, kicherkicher. Vieles lässt sich jetzt schon an der hohensteinschen „Frisur“ ablesen, ob die Haare gewaschen oder nur gelegt wurden. Wenn sie in Zukunft blond daherkommt, wird aus einem hormonellen Gerücht endlich Gewissheit…

  22. @ Trainer Baade: Ah, ich habe vergessen zu erwähnen, dass Dennis Wiese auch noch für den Sportteil beim Radiosender „rs.2″ verantwortlich ist. Er hatte also schon vor dem Engagement beim ZDF seine Plattform, um die Meinung der Öffentlichkeit mit zu „prägen“/beeinflussen. Ich dachte damals, dass man den einem typischen „Stammtischzuschauer“ die Möglichkeit bieten will, als Repräsentant und Sprachrohr für den allgemeinen Fußballzuschauer zu dienen, der sonst keinen Zugang zur Bildung der breiten Meinung hat.
    An sich keine Sache, die mich jetzt ärgert, aber wenn das ZDF bei der Vorstellung sagt, dass er bisher der einfache Zuschauer war, der nur mit seinen Freunden über den Fußball redete, ist das nicht die ganze Wahrheit.

  23. Besser? Gott, nein, furchtbar. Ich fühle mich, als hätte ich jemandem geraten, einer Statue den Kopf abzuschlagen (Übertreibung ist die Mutter der Veranschaulichung).

    Sicherer? Ja.

    Sicher? Wer will das schon beurteilen? Einerseits sind bisher weder KHM oder OK, noch das ZDF sonderlich negativ aufgefallen, und auch sonst neige ich zur, vorsichtig ausgedrückt, problembewussten Betrachtung. Wahrscheinlich hättest Du auch sehr gut die Ursprungsversion stehen lassen können.

    Andererseits kann man zur absoluten Sicherheit nur die Finger von jeder Tastatur lassen.

  24. Tupperdose bleibt Tupperdose.

  25. Danke, Patrick Ewing, aber wenn ich das lese, wird mir schlecht. Das war sicher nicht Deine Absicht.

    Kahn bietet nun das Forum zur freien Fußball-Meinungsäußerung. Diese werden gesammelt und mit Hilfe einer Software zu einem Stimmungsbild der Fan-Seele verdichtet.

    Ein Forum zur freien Meinungsäußerung, allerdings verdichtet. Und die Seele, ja mei.

  26. Auf der Plattform selbst sind auch Werbekunden willkommen. Ansprechpartner ist Rupperts Agentur Playce. Schließlich soll Kahns Fan-Gemeinde auch nach der WM als Netzwerk erhalten bleiben.

    …finde ich ja noch süßer.

  27. Ich habe ja so gut wie nie den Ton an und alles, was nach dem Schlußpfiff kommt, guck ich eh nicht, aber hier lohnt es sich, den Ton zu hören, das ist nämlich wirklich
    total geil:
    http://blogs.taz.de/arabesken/2010/06/28/allah_allah_allah_goooooooooool_deutschland-england_auf_arabisch_/

  28. Moinmoin!
    Neeeeee Trainer, dass dir schlecht wird, wollte ich natürlich nicht.
    Ich teile im Übrigen Deine Meinung was diese mediale Liaison von Frau Müller-Obersalzberg und dem Titan anbelangt. Niemals hätte ich es für möglich gehalten, den Kerner mal zu vermissen. Aber: Schlimmer geht eben immer.

  29. Endlich schreibt das mal einer!!! ;-)))) Ich bin heilfroh, dass ich die WM auf SKY glotzen kann. Delling und Netzer finde ich ja klasse aber wenn das ZDF überträgt ist der Finger schon auf der Fernbedienung und schaltet automatisch auf SKY, lol

  30. Ich las gerade: “seriöse Fußball-Berichterstattung”!?

    Stifte raus, mitschreiben:

    Fussballberichterstattung darf nicht seriös sein! „Seriös“ ist in diesem Sport mit “langweilig” zu übersetzen, weil es nur bedeutet, dass Fan lediglich Information – in zugegebenermaßen ganzen Sätzen – erhält, die er vorher aus unseriösen Quellen eh schon erhalten hatte, oder schlicht selber gesehen hat, was los ist.

    KMH, Kahn, Delling, Netzer und Konsorten sind seriös. Beckmann ist gar derart “seriös”, dass reines Zuhören medizinische Sedierung ersetzt.

  31. Ach Leute, solange dadurch Urs „Dreizunull hab ich gesagt, dreizunull“ seltener im Bild ist, hat sich das Ganze doch schon gelohnt.

  32. Also Leute, wenn ich eure Kommentare lese, kommt mir das Kotzen. Wollt ihr Fußball sehen, oder nur ständig darauf achten, wie gut sich Kommentatoren verkaufen? KMH und Kahn kommen sehr gut rüber.Beiden gelingt es Spiele sehr locker und sympathisch zu kommentieren. Sollte es wirklich so sein, daß sich zwischen beiden etwas anbahnen könnte, so ist das doch auch OK.
    KMH ist doch eine tolle Frau. Sind da etwa einige von euch neidisch?

  33. Du sprichst mir aus der Seele, Trainer!

  34. Und noch was: Katrin Müller-Hohenstein engagiert sich ehrenamtlich für eine Mukoviszidose-Stiftung in Rotenburg ob der Tauber ohne auch nur einmal darüber im Fernsehen gesprochen zu haben. Sie ist eine absolut bemerkenswerte Frau, die darüber hinaus auch noch ein gutes Bild in der Öffentlichkeit abgibt. Ihre Analysen sind besser und treffender als die mancher der hier im Blog sich Äußernden. Ich finde, ihr Zusammenspiel mit Oliver Kahn klappt hervorragend. Sie ergänzen sich und das merkt man in jeder Minute. Also hört doch bitte mit diesem Bashing auf und gebt den beiden eine reelle Chance!

  35. So und jetzt nehmt Ihr bitte alle mal hübsch den Kleiderbügel aus dem Popo! Ist ja schlimm hier, dieser Hausmeisterhabitus über einen längst abgefrühstückten Sachverhalt.
    Wie meinen? Ja: Sachverhalt.
    Nur weil es die Letzten erst nach 2 Wochen gemerkt haben, muss man ja nicht wie Oppa Dunkel geifernd hinterm Busch stehenbleiben und nachher lamentierend
    langweilen. Man muss auch Gönnen können und im Angesicht knospender Liebe, elegant die Tür mit einem leisen *klick* zu schliessen, in der Lage sein.

  36. @Ste: Ich habe keinen Bügel im Hintern. Ich musste hier nur einmal klarstellen, was für eine tolle Frau Katrin Müller-Hohenstein ist und mich dieser unsäglichen Kritik dieser Internetgemeinde verwehren. Ich stimme mit Dir überein, dass es hier absolut nichts zu suchen hat, ob sie nun Oliver Kahn anziehend findet oder nicht. Und an ihrem Moderationsstil gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Diese populistischen Anfeindungen entbehren jeglicher Vernunft, hauptsache es wird eine Zielscheibe gefunden, auf die man seine persönlichen Giftpfeile werfen kann. Mich stimmt so etwas traurig, da diese FRau eindeutig mehr Anerkennung verdient hat.

  37. Pingback: Laptop und Lederbluse

  38. da ist aber jemand verknallt.
    die tollste frau bei der wm ist immer noch mehmet scholl…

  39. @Erwin – Wer für Wiehenstefan/möller-Milch ordentlich Werbung macht, der hat eher wenig Anerkennung verdient, finde ich. http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/ganz-grosser-kaese/

  40. Hui – bezahlen jetzt einfache Mietquatscher schon PR-Spammer? Muss vielleicht doch mal die Branche wechseln..

  41. Verdammt nochmal! Es ist doch völlig egal, für was oder wen sie sich in ihrer Freizeit einsetzt. Sie dachte, es ginge um gesunde Ernährung an Schulen und deshalb hatte sie sich bereit erklärt, dass ihr Name in der Kampagne Erwähnung findet. Aber um was es mir hier geht, ist etwas völlig anderes. Ich finde diese überzogenen Kritiken bezüglich ihres Moderationsstils einfach unerträglich. Jeder hat seinen ganz besonderen, eigenen Stil, ob Poschmann, Delling, Beckmann, Steinbrecher oder eben KMH. Und das nicht jeder bei jedem mit seinem Stil ankommt, ist auch klar, aber ich würde nie so viele Worte darüber verlieren, wenn mir einer der oben genannten Moderatoren von seiner Art her nicht zusagt. Ich bin kein Freund von Poschmann, schreibe dies aber nicht in jeden popeligen Fußball-Blog hinein. KMH hat ihre Art zu moderieren, die man schätzen oder verteufeln kann. Nur bei letzterem muss ich dafür nicht Stunden meines Lebens verprassen, indem ich immer und immer wieder in schriftlicher Form auf ihr herumhacke. Sie ist menschlich absolut perfekt und das sollte auch irgendwann mal bei euch die Runde gemacht haben.

  42. Erwin, Erwin, *tse, tse* das hier ist kein popeliger Fussball-Blog. Das sieht man schon daran, dass Du hier zur Unterhaltung beiträgst (wenn auch mit ein bißchen wirrem Zeug :-)

    Übrigens: Hier noch mal was für alle KMH Fans. Süß, oder?
    http://www.schandmaennchen.de/?p=4244

  43. Och, wie nüddelüch, Frau Stundenkilometer ist also menschlich absolut perfekt?
    Ick lach mir n Ast und setz mir druff, wa.
    Hömma, Erwin, niemand hat die Absicht, eine Mau- nee, nur Frau Stundenkilometer hier niederzumachen, das passiert auch mit weit weniger perfekten Schwatzgranaten wie Rethy, Krethy und Plehty und wie die Dummschwätzerbande noch so heißt.
    Mir wäre es auch viel lieber, wenn anstatt Frau Müllermilch-Weihenstephan irgendein hochsensibler männlicher Moderator mit Oliver Kahn flirtete, aber Beckmann ist dummerweise bei der ARD und Kerner ist doch tot, oder?
    Blöd jetzt. Muß wohl wieder der Franzl ran, was ja auch passen würde: Kahn ist blond und hat von Fußball weitestgehend keine Ahnung, also prinzipiell genau sein Typ. Mal gucken.

  44. „In weniger als 24 Stunden steht die deutsche Nationalmannschaft im Finale. Das Halbfinale gegen Spanien muss natürlich vorher noch gespielt werden.“
    Selbst Ollitan wirkt manchmal recht nervös, wenn sie mal wieder perfekt ansetzt.

  45. kmh ist eine bemerkenswerte frau, sie engagiert sich für die mukoviszidose-stiftung ohne etwas im fernsehen gesagt zu haben. jedenfalls erwin weiß es, daß sie soooo sozial ist und in laos war sie auch. sie war bei einer familie die ihre kleine tochter an die nachbarn verkaufen mußten. gesagt hat katrininnererreichsparteitag „wie schrecklich das wäre“. sie verdient ein schweinegeld beim zdf. es hätte diesem geizkragen von innererreichsparteitagmüller nicht wehgetan 300 euro abzudrücken. sie ist eine geistige niete, zum studieren zu hat sie erst mal 2 jahre als bedienung gearbeitet, bis sie zu diesem dudelsender antennebayern kam, hier wird noch jeder hanswurst eingestellt.

  46. Pingback: Was vom Tage übrig blieb (1. Juli 2010) | PopSuite



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.