Nur beinahe verrückter Fan von Manchester City hat Auftritt in Beatles-Song

| 3 Kommentare

Trauriger Anlass, mal wieder auf die Verbindung „Beatles und Fußball“ zu blicken: George Martin ist verstorben.

Der Text des Songs „Happiness Is a Warm Gun“ von den Beatles enthält eine Zeile, die von einer Meldung über einen Fan von Manchester City inspiriert ist. Sein Treiben wirkt heutzutage sehr befremdlich, aber remember what the internet is for und was es vor dem Internet kaum gab. Oder zumindest vor VHS. Ein Fan von Manchester City hatte sich jedenfalls etwas ausgedacht, womit er Mädchen unter den Rock schauen konnte. Womit er es schließlich in den Text dieses mehr als genialen Beatles-Songs, der eigentlich aus vier Songs besteht, schaffte.

„The man in the crowd with the multi colored mirrors on his hobnail boots“, meanwhile, was from a newspaper report about a Manchester City football fan who had been arrested after inserting mirrors into his footwear in order to see up the skirts of women during matches.

Man konnte früher für Spiegelchen auf seinen Schuhen verhaftet werden? Das ist ja noch verrückter als der Umstand, dass es dieser Fan von Manchester City in den Text von „Happiness Is a Warm Gun“ geschafft hat.

Siehe auch:

Were the fab four into football?
With a kop like that, you know you should be glad
Leeds spielt morgen gegen Chelsea

3 Kommentare

  1. Ich vermute ja fast, dass man heutzutage gar nicht mehr ins Stadion käme mit Spiegelchen auf den Schuhen. Sicherheit und so.

  2. Pingback: #Link11: Die Basis liegt in Brotdorf | Fokus Fussball

  3. Pingback: 41 Jahre Thunder Road, Technik In Pink Und Prince Philip Als Gottheit – Die Links Der Woche Vom 5.3. Bis 10.3. | Männer Unter Sich



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.